Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Bietet eine FFP3-Maske aktuell Schutz genug?

  1. #11

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard

    Ich habe im Netz einfach mal nach einem Größenvergleich gesucht und die unterschiedlichen Angaben von µm (Mikrometer =0,001 mm) und nm (Nanometer = 0,000001 mm) in mm (Millimeter) umgerechnet, damit man mal vergleichen kann. Dies nur mal als ein Anhalt.

    0,7 mm Der gröbste Feinstaub hat eine Partikelgröße von 0,7 mm, es gibt auch welchen mit Partikeln von nur 0,1 mm Größe.
    0,002 mm Maschengröße hat eine gängig Gesichtsmaske, die ich im Netz gefunden habe (welche Maschengröße ein Schal hat, den man im Supermnarkt ja benutzen darf, weiß ich nicht)
    0,0006 mm hat eine FFP-3-Maske, sozusagen der Formel 1 unter den Masken
    0,00012 mm ist die Größe eines normalen Grippevirus
    0,00003 mm ist die Größe eines kleinen Virus (Coronaviren sind kleine Viren)
    Radioaktivität wird von einer Maske nur insoweit abgehalten, als radioaktive Partikel, die sich auf Feinstaub setzen, in der Maske hängenbleiben und nicht in die Lunge gehen. Strahlung - zum Beispiel Röntgenstrahlung, wird natürlich nicht abgehalten.
    Viren sind, wie die Auflistung zeigt, etwa 5 bis 150 mal kleiner als die Maschengröße der wirkungsvollsten Maske.
    Aber all das ist im Grunde für das Corona-Thema gar nicht interessant - siehe unten.

    @rolfgertsch, wie man inzwischen weiß, sind ca. 90 % der Menschen immun gegen SARS-CoV-2, weil das neue Virus nur ein neues "Modell" (erstmals schon im Herbst 2019 in Barcelona nachgewiesen) einer altbekannten Corona-"Modellreihe" ist. Die Erkältungskrankheiten im Kindergarten werden in der Regel von Coronaviren verursacht. Offenbar wäre es - wie in dem letzten Video zu sehen - durchaus erstrebenswert, einen "Update" des Immunsystems zuzulassen, damit das Immunsystem das Virus künftig noch besser und zudem dann auch wieder neue Varianten dieses Virus leichter erkennen kann.

    Gernot

  2. #12

    Standard

    Herr Menke, bitte unterstützen Sie weiter den Widerstand2020, die brauchen noch ein paar fundierte Erklärungen zur Lage der Nation.

    Ach ja, noch schnell ein "abonniert" bei KenFm auf Youtube abgeben!

    https://correctiv.org/faktencheck/20...ueber-covid-19

    Interessant mag da wohl der Abschnitt über das Tragen von Masken sein.
    Geändert von Fährmann (24.08.2020 um 02:47 Uhr)
    Die besten Kapitäne stehen stets am Ufer!

  3. #13

    Standard

    Binnen und Seeschiffe, Fischkutter und Sportboote sind mir lieber. Michael.

  4. #14

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard

    Zitat Zitat von Fährmann Beitrag anzeigen
    Wir haben auch Tiefgläubige in unseren Reihen. Ansonsten siehe # 6, erste Zeile.

    Gernot

  5. #15
    Avatar von Hein Mück
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Moin,

    hier wird immer wieder auf diesen Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi verwiesen. Der Mann ist seit 2012 emeritiert, sprich in Rente oder auf dem Altenteil.
    Welcher wissenschaftlichen Apparat steht dem denn zur Verfügung, um in der aktuellen Frage der Corona-Pandemie überhaupt qualifizierte Aussagen machen zu können? Da ist nix.
    Der macht m.E. so viel Aufhebens, um die Verkaufszahlen für seine Bücher in die Höhe zu treiben.

    Ich wundere mich immer, wieviele Menschen in ihm den anscheinend allwissenden Heilsbringer sehen.

    Hein Mück

  6. #16

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard

    Moin Hein Mück,

    alles was recht ist, der Mann sagt es doch selbst am Beginn eines der beiden Videos, wie es ist - Du hast es nicht gesehen. Im übrigen ist er doch nicht er einzige, sondern nur der bekannteste - ich könnte Dir eine ganze liste von Wissenschaftlern nennen, die das, was die Regierung hier mit ihrer Maskenpflicht und überflüssigen, aber geplanten Impfung macht, idiotisch finden. Die Daten sind eindeutig: am Ende des Jahres wird es in Deutschland (und in anderen Ländern) keine erhöhte Sterblichkeit geben. Das sagen Medizinstatistiker wie Ioannidis, unbestrittene Größen ihres Fachs, die lange gewartet haben mit ihren Angaben, bis sie sich sicher genug waren, und dann diese Angaben gemacht haben.

    Es ist eine Hysterie - und es ist auch ein Verbrechen angesichts dessen, was diese Maßnahmen mit den Schwächsten der Gesellschaft (Kinder, Alte, nicht behandelte Kranke) angerichtet haben. Hein Mück, ich bitte Dich wirklich, schreib hier nicht leichtfertig irgendwelche Sachen aus bloßer Antipathie gegen mich oder meine angeblich "politische" Position. Ich bin in keiner Partei, mir geht es um die Wahrheit und um eine Beendigung des Wahnsinns, der da abgelaufen ist und teilweise immer noch abläuft. Alle Corona-Maßnahmen müssen endlich weg, vor allem die Maskenpflicht, die einfach nur idiotisch ist. Die Liste der Kritiker wird länger und länger und das sind nicht irgendwelche Schiffsliebhaber, sondern Fachleute. Nimm das bitte zur Kenntnis oder halte Dich zurück.

    Gernot

  7. #17

    Standard

    Nebenbei driftet der Thread vom ursprünglichen Thema ab, und Herr Menke kann mal wieder seine Ansichten kund tun.
    Eben genau das, was er als Moderator regulieren sollte.
    Aber anscheinend ist das Binnenschifferforum seine private Spielwiese, um seine Ansichten bezüglich Corona zu verbreiten.
    Die besten Kapitäne stehen stets am Ufer!

  8. #18
    Avatar von Hein Mück
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Moin Gernot,

    es mag sein, dass wir am Ende des Jahres in Deutschland keine erhöhte Sterblichkeit feststellen. Dass liegt dann aber nicht an der von Dir beschworenen Ungefährlichkeit des Virus, sondern an den getroffenen Maßnahmen wie z.B. dem Maskentragen u.a.

    In England ist schon jetzt eine überhöhte Sterblichkeit festzustellen. Schaut ihr Tatsachenignorier denn gar nicht über die Grenzen in andere Länder? Habt Ihr nicht die Bilder vor Augen mit den Massengräbern und Sargbergen z.B. in New York und anderswo, den Militärlastwagen mit Leichen in Italien?

    Wenn die Maßnahmen hier so schlimm sind, dann wander doch bitte aus in die USA oder nach Brasilien.

    Aber hör bitte auf, die Menschen hier im Forum zu missionieren.

    Hein Mück

  9. #19
    Super-Moderator Avatar von Joana
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    9.903

    Standard

    Hallo Hein Mück,



    Grüße Joana

  10. #20
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    6.740

    Standard Bietet eine FFP3-Maske aktuell Schutz genug?

    Hallo in #1 wurde eine präzise Frage gestellt die mit ja oder nein beantwortet werden sollte !!!
    Das ganze Gelaber Drumherum ist doch völlig unnötig.

    Gruß Ernst
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •