Seite 20 von 28 ErsteErste ... 10111213141516171819202122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 273

Thema: Diskussion um die WTAG Schiffe

  1. #191
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Verstehe ich das richtig? Der wurde 1937 in Bodenwerder als OSNABRÜCK gebaut, wurde dann zum HERMANN KELLERMANN, dann zum LINGEN und schließlich zu BEVERGERN? Ist das nicht ein bisschen viel Umbenennung (vor allem da es interne Umbenennung war)? Gruß - Ronald;-)

  2. #192
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    917

    Standard GMS Lingen WTAG ex Hermann Kellermann

    Hallo Ronald,

    anbei ein Foto von Lingen (I), aufgenommen in den 1950er Jahren von Erich Meng (wo??).

    Daten aus RSR 1953 (Nachtrag):

    Lingen (I) ex Hermann Kellermann (steht so im RSR 1951)

    Gebaut 1937 Bodenwerder

    L = 67,00m
    B = 8,20m
    T = 2,52m
    959t (RSR 1969: 950t)
    300 PS (RSR 1969: 460 PS)

    Im RSR 1972: Bevergern ex Lingen / Eigentümer Edwin Selmke (Bevergern) / als Baujahr jetzt 1938 Arminiuswerft Bodenwerder angegeben [da stehen allerdings keine 67m-Schiffe in der Liste].

    Die meisten im Jahre 1937 gebauten 67m-Schiffe konnten wir bis jetzt aufklären, daher liegt die Vermutung nahe, dass Osnabrück (I) zu Hermann Kellermann wurde, ist aber nicht sicher.
    Der Namensgeber war ja bis 1943 Aufsichtratsvorsitzender der MSLAG (und dann wieder ab 1954).


    Grüße
    Muranfan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lingen (I) WTAG  1950er Jahre  Foto E. Meng  Archiv R. Diesler.jpg 
Hits:	58 
Größe:	49,7 KB 
ID:	845222  
    Sämtliche hochgeladenen Fotos / Bilder bleiben mein Eigentum und sind urheberrechtlich geschützt.

  3. #193
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Ich denke jetzt noch mal laut (schriftlich) zu diesem Schiff: 1937 entstanden 6 dieser Schiffe in Bodenwerder: ERNST SCHWECKENDIECK, OSNABRÜCK, ESSEN, HAMM, RUHRORT, DUISBURG. Die offizielle WTAG Flotte von 1957 führt nur noch den SCHWECKENDIECK, HAMM und DUISBURG - es müsste also einer der anderen drei sein. Es könnte neben dem OSNABRÜCK also auch der ESSEN oder der RUHRORT gewesen sein.

    Zur weiteren Namensgebung: Na gut, KELLERMANN kriegte 1952 ein neues Schiff (der motorisierte Kahn WTAG 171) und da musste der erste HERMANN KELLERMANN natürlich wieder umbenannt werden, daraus wurde dann der LINGEN. Es gab irgendwann Mitte der 60er Jahre einen weiteren LINGEN (der motorisierte Kahn WTAG 112 (2), der zwischenzeitlich auch einfach WTAG 112 M hieß) - daher könnte das Schiff ein drittes Mal umbenannt worden sein in BEVERGERN... und diesen Namen gab's wirklich nur ein Mal!

    P.S.: bei logischem Nachdenken scheidet der ESSEN als Basis für den späteren HERMANN KELLERMANN/LINGEN/ BEVERGERN eigentlich aus...

  4. #194
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    917

    Standard

    BEVERGERN gehörte einem Partikulier - fuhr der für WTAG?

  5. #195
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Zitat Zitat von Muranfan Beitrag anzeigen
    BEVERGERN gehörte einem Partikulier - fuhr der für WTAG?
    Das weiß ich nicht. Ich ging immer davon aus dass der für die WTAG fuhr.

  6. #196
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    917

    Standard

    Zitat Zitat von McRonalds Beitrag anzeigen
    Ich denke jetzt noch mal laut (schriftlich) zu diesem Schiff: 1937 entstanden 6 dieser Schiffe in Bodenwerder: ERNST SCHWECKENDIECK, OSNABRÜCK, ESSEN, HAMM, RUHRORT, DUISBURG. Die offizielle WTAG Flotte von 1957 führt nur noch den SCHWECKENDIECK, HAMM und DUISBURG - es müsste also einer der anderen drei sein. Es könnte neben dem OSNABRÜCK also auch der ESSEN oder der RUHRORT gewesen sein.

    Zur weiteren Namensgebung: Na gut, KELLERMANN kriegte 1952 ein neues Schiff (der motorisierte Kahn WTAG 171) und da musste der erste HERMANN KELLERMANN natürlich wieder umbenannt werden, daraus wurde dann der LINGEN. Es gab irgendwann Mitte der 60er Jahre einen weiteren LINGEN (der motorisierte Kahn WTAG 112 (2), der zwischenzeitlich auch einfach WTAG 112 M hieß) - daher könnte das Schiff ein drittes Mal umbenannt worden sein in BEVERGERN... und diesen Namen gab's wirklich nur ein Mal!
    HAMM (I) war 1951 auch nicht mehr bei WTAG; HAMM (II) erscheint im RSR 1953 (ex Kahn WTAG 110); daher kommt auch HAMM (I) in Frage

    HERMANN KELLERMANN (II) steht zwar erst im RSR 1953, der Motor stammt aber von 1951..........

  7. #197
    Moderator
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.511

    Deutschland Sperber - Sb - 4004500

    Moin,

    zu # 182 SPERBER: In der Hauspostille WTAG Steuerrad 3-4/75 ist die Neuerwerbung der WTAG das Schubboot SPERBER auf der Titelseite abgebildet. Im Heft gibt es einen bebilderten Bericht zum "Ersten Schubboot mit dem Heimathafen Dortmund".

    Gruß
    Jürgen S

    Schiffsdaten:

    Name: Sperber
    Ex-Namen: Christina
    gemeldet in: Dortmund
    Nationalität:
    Euronummer: 4004500

    Länge: 19,04 m
    Breite: 8,54 m
    Tiefgang: 1,60 m

    Maschinenleistung: 2x 573PS
    Maschinen-Hersteller: Caterpiller

    Baujahr: 1973
    erbaut in:
    Bauwerft: Bodewes, Hasselt

    Verbleib: Joson
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SPERBER 03.jpg 
Hits:	34 
Größe:	100,4 KB 
ID:	845231   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SPERBER 02.jpg 
Hits:	29 
Größe:	120,4 KB 
ID:	845232  

  8. #198
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    917

    Standard

    @Jürgen:

  9. #199
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Okay, einigen wir uns auf den OSNABRÜCK als Basis (war ja auch von Beginn an meine Vermutung - auch wenns noch nicht 100% sicher ist). Gruß - Ronald;-)

  10. #200
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Klaus hat mal ein Bild von diesen Versuchsfahrten veröffentlicht - ich habe den Link irgendwann schon mal eingestellt, aber für alle die ihn noch nicht kennen - hier noch mal. Ich bin mir nicht sicher mit was für Leichtern er da fährt, aber es müssten eigentlich Typ II sein. WTAG erwarb mit dem SPERBER wohl auch zwei Leichter - ich glaube allerdings die waren noch Typ I.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •