Seite 24 von 28 ErsteErste ... 141516171819202122232425262728 LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 273

Thema: Diskussion um die WTAG Schiffe

  1. #231
    Avatar von Reinier D
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Rotterdam
    Beiträge
    8.677

    Niederlande Diskussion um die WTAG Schiffe

    Zitat Zitat von Muranfan Beitrag anzeigen
    Würde mich auch interessieren, wie es die Schiffer aussprachen (mein Opa, Wasserbauer, sprach immer von der "Wetag").
    Hallo Rolf

    Da der W.T.A.G. nicht mehr gibt, aber er noch viele Einmalige Schiffe der W.T.A.G. gibt, wird er noch immer gesprochen von, das ist eine alte Wetag gewesen.

    mfg Reinier
    Wer nichts weiss, musst alles Glauben.

  2. #232
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    5.351

    Standard

    Hallo Renier,

    genau so ein alter Wetag Motor.

    Gruß Norbert
    Zu fällen einen schönen Baum, braucht 's eine halbe Stunde kaum.
    Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.

    Eugen Roth

  3. #233
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    5.351

    Standard

    Hallo Reinier,

    Übrigens als die WTAG zu Stinnes kam, gab es ein neues Signal für die Verschanzung Grün, rot, weiß. Spasseshalber auch Dolomiti Signal genannt. Nach einer Eissorte von Langnese.

    Gruß Norbert
    Zu fällen einen schönen Baum, braucht 's eine halbe Stunde kaum.
    Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.

    Eugen Roth

  4. #234
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Okay, also dann doch Wetag.

    Ich bin ja nie einem aktiven WTAG-Schiff begegnet (damals war ich noch zu jung um mich an so etwas noch zu erinnern) - und auch am Main sah man auch nicht so viele. Obwohl; ich habe gestern abend mal nachgedacht und so wenige waren's gar nicht. Väth über nahm zwei (NÜRNBERG, der behielt sogar seinen Namen und ELSFLETH-> WERN), Kaufer motorisierte zwei Kähne. Der erste MAIN war ein ex WTAG und auch der WERTHEIM und der HÜNENKÖNIG. Und Jürgen fuhr eine Zeit lang den WILHELM DROSTE. Und nicht zu vergessen den RISKANT. Ach ja, und wie wir festgestellt haben war der BAVARIA 48 ja auch mal ein WTAG. Sind 10 Stück!

    Hab' ich was vergessen?

    @Norbert; hier sieht man schön die Dolomiti-Farben...!

  5. #235
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    7.826

    Deutschland Diskussion um die WTAG Schiffe

    Hallo
    hab auch mal einer zum Auflockern


    Schiffsdaten

    Name: Hardenberg
    gemeldet in: Dortmund
    Nationalität:

    Europanummer:


    Länge: 66,98 m
    Breite: 8,20 m
    Tiefgang: 2,50 m
    Tonnage: 919 t


    Maschinenleistung: 500 PS
    Maschinen-Hersteller: Deutz 1952

    Baujahr: 1952
    erbaut in: Mainz-Kastel

    Bauwerft: Ruthof
    Weiterer Verbleib:

    Bild aus dem Archiv vom VBW

    Gruß Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hardenberg 800.jpg 
Hits:	59 
Größe:	55,4 KB 
ID:	845628   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hardenberg a.jpg 
Hits:	15 
Größe:	17,3 KB 
ID:	845629  
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  6. #236
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    7.826

    Standard

    Hallo,

    hab heut mal einen Wink mit dem Zaumpfahl bekommen. Wetag sind in den 1980 ern mit Schleppschiffen auch für den Kies-Weber auf dem Main unterwegs gewesen. Von Bürgstadt nach Faulbach und später auch von Trennfeld nach Faulbach. Gefühlt waren es mind. 10 Schiffe (einen hast du immer davor gehabt) in Wirklichkeit 2 oder 3
    Schade das es kein Bild gibt

    Gruß Gerhard
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  7. #237
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    917

    Standard GMS Ernst Schweckendieck WTAG

    Hallo Ronald, zu #227 Ernst Schweckendieck:



    Schiffsdaten

    Name: Ernst Schweckendieck
    gemeldet in: Dortmund
    Nationalität:
    Europanummer:

    Länge: 67,00 m
    Breite: 8,20 m
    Tiefgang: 2,50 m
    Tonnage: 930 t (1951: 985t)

    Maschinenleistung: 310 PS
    Maschinen-Hersteller: M.A.N. 1938

    Baujahr: 1938
    erbaut in: Bodenwerder
    Bauwerft: Arminiuswerft
    Weiterer Verbleib: Im RSR 1972 als Arkona

    Daten aus dem RSR 1938


    Zu den Fotos:

    Fritz Bubenheim erwischte Ernst Schweckendieck erstmals am 18. September 1949 an der Loreley (mit der Nummer BM 2144 => ist das eine Nummer der englischen Besatzungszone?)

    Das zweite Mal fotografierte Fritz Bubenheim dieses Schiff am 23. Juli 1951, nunmehr im "gewohnten" Anstrich.


    => Fazit für Ronald zu #227:

    Ernst Schweckendieck ist Baujahr 1938 (nicht 1937), vielleicht deshalb das Überleben (war der 1937er Stahl schlecht??). M. W. hat es nur den einen Ernst Schweckendieck gegeben, keine Zweitbesetzung dieses Namens bei der WTAG.

    Beste Grüße von der Donau
    Muranfan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bu 861  ERNST SCHWECKENDIECK  18.09.1949    Foto Bubenheim Slg. Dexheimer Archiv Diesler T.jpg 
Hits:	61 
Größe:	82,0 KB 
ID:	845643   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bu 1763  ERNST SCHWECKENDIECK  23.07.1951    Foto Bubenheim Slg. Dexheimer Archiv Diesler (2) T.jpg 
Hits:	59 
Größe:	74,5 KB 
ID:	845644  
    Geändert von Gerhard (01.12.2020 um 19:57 Uhr) Grund: e
    Sämtliche hochgeladenen Fotos / Bilder bleiben mein Eigentum und sind urheberrechtlich geschützt.

  8. #238
    Moderator
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.511

    Standard

    @Rolf; zu # 237: Und ex GMS ERNST SCHWECKENDIEK fährt immer noch! Zuerst als BERND und dann als DORLE mit dem Ho Lüneburg, dann unter gleichem Namen weiter aber mit dem Ho Praha! Im Forum unter dem Namen und beiden Nationalitäten zu finden! Die BM Nr. ist, wie schon richtig vermutet, die Kennzeichung der engliche Besatzungszone hin!

    Gruß
    Jürgen S

  9. #239
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    7.826

    Standard

    Hallo,

    für seine 310 PS schiebt er ja einen mort(d)s Bart.

    Gruß Gerhard
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  10. #240
    Moderator
    Registriert seit
    07.05.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    2.511

    Standard

    Moin,

    zum Beitrag # 89: IVR 1969: ex WTAG 71 ex Barabara. Der Schleppkahn WTAG 71 wurde auf alle Fälle nicht motorisiert! Er fristete wie noch weitere Schleppkähne als Lagekahn vornehmlich für Fischmehl im Bremer Holzhafen die letzten betriebsjahre ein eher erbärmliches dasein. Als Lagekahn KAB 29 5306030 ex WTAG 71 ex BARBARA ex LUMME lag er 2006 noch im Bremer Holzhafen. Danach dann wahrscheinlich irgendwann verschrottet!

    Gruß
    Jürgen s

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •