Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Rente

  1. #1

    Registriert seit
    19.10.2017
    Ort
    Hoorn Niederlande
    Beiträge
    3

    Standard Rente

    Hallo,

    Mein name ist Peter Heihs.
    Ich habe in den Beginjaren der 70er Jahren für die Hansa Reederei in Oberwinter als Matrose gearbeitet. Seit 1974 wohne ich in Holland und bin seit 2015 im Ruhestand. Wer kann mir mitteilen wo ich mich wenden kann für die Altersrente?

    Vielen Dank und Gruß,

    Peter Heihs

  2. #2

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.240

    Standard

    Hallo Peter
    Meinst du die deutsche oder die niederländische Rente? Für die niederländische AOW ist nachzuweisen wie lange dass du in NL gewohnt hast bis zum Rentenalter. Dafür ist die Sociale Verzekeringsbank (SVB) zuständig.
    Gruss Jozef

  3. #3
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    7.841

    Standard

    Hallo Peter,

    hoffe du hast noch deine Versicherungsnummer oder auch eine Abrechnung, dann https://www.deutsche-rentenversicherung.de/
    sonst sieht es nach 45 Jahren schlecht aus. Du mußt halt nachweisen das du einen gewissen Betrag eingezahlt hast.

    Gruß Gerhard
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  4. #4

    Registriert seit
    19.10.2017
    Ort
    Hoorn Niederlande
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Jozef,

    Danke für deine schnelle Antwort. Die niederländische ist kein Problem, die bekomme ich. Nur für die Zeit die ich in Deutschland gearbeitet habe ich auch noch recht auf Rente. Wird nicht viel sein, aber viel kleine mengen.... :)
    Gruß, Peter

  5. #5
    Avatar von Navico 2
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    3.770

    Standard

    Vom User gelöscht
    Geändert von Navico 2 (20.12.2020 um 18:17 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    19.10.2017
    Ort
    Hoorn Niederlande
    Beiträge
    3

    Standard

    Hallo Gerhard,

    Vielen Dank für deine Antwort.
    Leider habe ich mich in meinem jungen Alter nicht über meine Zeit nach meinem Arbeitsleben gekümmert. Ich habe weder eine Versicherungsnummer noch eine Abrechnung. Doch kann ich mir nicht vorstellen das nirgendwo hierüber keine unterlagen sind. Und die Hansa Reederei besteht nicht mehr für die Nachfrage. Ich werde den link besuchen den du in deiner Antwort gegeben hast.

    Gruß, Peter

  7. #7
    Avatar von Navico 2
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    3.770

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard Beitrag anzeigen
    Hallo Peter,

    hoffe du hast noch deine Versicherungsnummer oder auch eine Abrechnung, dann https://www.deutsche-rentenversicherung.de/
    sonst sieht es nach 45 Jahren schlecht aus. Du mußt halt nachweisen das du einen gewissen Betrag eingezahlt hast.

    Gruß Gerhard
    Wenn der Arbeitgeber die Sozialversicherungsbeiträge Ordnungsgemäß abgeführt hat,
    wird die Deutsche Rentenversichrung auch den Nachweisen haben.

    Gruß Manfred

  8. #8

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.240

    Standard

    Hallo Navico 2
    Das ist das "vakantiegeld", 8 % vom Lohn oder Rente und wird ausbezahlt in Mai. Das ist in NL gesetzlich so festgelegt!
    Meine Rente aus dem Angestelltenverhältnis, einbezahlt in die Rentekasse der Rhein und Binnenschiffahrt, beträgt bei 5 Jahren und 9 Monaten genau € 22,30 PRO JAHR. Das wird progressiv berechnet: bei der doppelten Zeit ist die Rente viel mehr wie € 44,60. In NL ist das sog. Rentenbruch(pensioenbreuk), oder gar Rentenloch(pensioengat), bei Wechsel in einen anderen Berufszweig und deswegen auch andere Rentenkasse in NL folgenschwer. Die staatliche Rente "AOW" (algemene ouderdomswet =allgemeines Altertumsgesetz) bleibt davon unberührt, dafür reicht es schon nur in NL zu WOHNEN, ohne einzuzahlen.
    Von der deutschen Rentenversicherung bekomme ich NICHTS, weil ich gerade nur 11 Monate einbezahlt habe (ist weniger wie 12 Monate!).
    Als Selbständiger bekomme ich von der deutschen Rentenversicherung auch NICHTS! Dafür habe ich dann mich privat abgesichert.
    In NL bezahlt jeder der arbeitet (Angestellte, Selbständige und auch Beamte) die Prämie für die staatliche Rente ein über das Finanzamt, zusammen mit der Lohn- oder Einkommenssteuer. Beamte bezahlen zusätzlich in die Rentekasse "ABP" (algemeen burgerlijk pensioenfonds) ein. Dazu muss jeder SELBST die Krankenversicherung bezahlen, etwa € 110 bis 120 pro Monat, ein Unterschied zwischen Kasse und Private gibt es nicht mehr seit etwa 2010.
    Gruss Jozef

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •