Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Glückauf - GMS

  1. #1
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    8.248

    Deutschland Glückauf - GMS

    Hallo

    Schiffsdaten

    Name: Glückauf
    gemeldet in: Neckarsteinach
    Nationalität:

    Europanummer:


    Länge: 53,50 m
    Breite: 6,97 m
    Tiefgang: 1,33 m
    Tonnage: 289,2 t


    Maschinenleistung: 300 PS
    Maschinen-Hersteller: MWM (1939)

    Baujahr: 1932
    erbaut in: Mainz-Kastel

    Bauwerft: Chr. Ruthof
    Bau Nr. : 1051
    Weiterer Verbleib: ?

    der hatte ja ordentlich Dampf im Keller stehen. Bild sollte aus den frühen 60ern sein.

    Gruß Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glückauf Fa. Götz Neckarsteinach 10.jpg 
Hits:	193 
Größe:	191,3 KB 
ID:	899546   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glückauf IVR 1956.jpg 
Hits:	48 
Größe:	14,7 KB 
ID:	899547  
    Geändert von Ernst (26.01.2022 um 23:27 Uhr) Grund: Bau Nr eingefügt.
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  2. #2
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.740

    Standard

    Moin, moin;
    nichts für ungut, aber ist dies wirklich die Glück Auf der Götz KG. ?
    In dem Buch "Neckarschiffahrt - Illustrierte Geschichte der Ludwig und Jakob Götz KG." befinden sich mehrere Foto`s der Glück Auf.
    Zwar als Motorschiff, aber in der klassischen Bauform eines Schleppschiffes, inklusive einer Roof auf dem Vorschiff gebaut.
    Die letzten beiden dortigen Foto`s sollen um, bzw. nach 1970 entstanden sein.
    Einmal mit Strassen-Bagger auf dem Deck, aber immer noch in der ursprünglichen Bauform, und dann als Stelzenschiff mit 4 Stelzen.
    MfG
    Helmut

  3. #3

    Standard

    Hallo Cuxi,
    zwischen der "Glück Auf" und der "Neckarperle" dem ehemalien Baggerschiff
    vom Oberrhein hier unserer Region hatte es Verbindungen zu verschiedenen
    Umbauten der Jahrzehnte um die 70er bis zu den 2000ern die dieses Schiff
    Erlebte, ob und wie eine Namensumbenennung darunter fällt weiß ich nicht!
    Gruß kaos
    Eine alte Schifferweisheit besagt:
    Gott beschütze uns vor Sturm und Wind - und vor den Booten die gechartert sind !!!

  4. #4
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.063

    Standard

    Cuxi hat Recht - das Foto zeigt nicht den Götz GLÜCK AUF.

  5. #5

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    648

    Standard

    Hallo,

    der gezeigte Schiffsname vorne ist länger wie GLÜCK AUF, vor allem der erste der beiden. Aber Tennebaumerhöhung mittschiffs und ein nach vorne heraus ragendes Gebilde (Kranausleger?) deuten auf Kies/Sandfahrer hin.

    Gruß, Walter

  6. #6

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.415

    Standard

    Hallo Walter
    Meinst du vorne den Ankerdavit? Das hatte mein Vater auch, für den Stockanker. Nur sobald wir in NL durch die Schleusen wollten, mussten wir den Anker mit Davit über Deck drehen, sodass vorne nichts rausragte!
    Gruss Jozef

  7. #7

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    648

    Standard

    Hallo Jozef,

    nein, Kranbalken hatte ich genügend auf der Speisek, ach, in Händen, wenns wieder mal in den R-H-K oder W-D-K (damals hieß das noch Lippekanal) ging. Ich schrieb "nach vorne heraus ragte" und meinte aus dem vorderen Laderaum. In der Vergrößerung erkenne ich da so was schräg nach vorne raus gucken.

    Gruß, Walter

  8. #8

    Registriert seit
    10.08.2014
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    197

    Standard

    Moin,

    auch dieses Bild ist bei der University of Wisconsin online verfügbar: https://collections.lib.uwm.edu/digi...id/1850/rec/72.

    Mit dem Doppelpfeil oben rechts lässt es sich noch weit vergrößern, die Anschriften werden bei vollem Zoom sogar halbwegs erkennbar.

    Ich lese da als Namen schon sicher "Glückauf", danaben eine Tonnage(?) von 420 und (aber das ist schon besseres Raten) eine Breite von 7,50m. Das paßt jedenfalls schonmal nicht zum eingangs zitierten Rheinschiffsregister.

    Grüße
    Stefan

  9. #9
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    8.248

    Deutschland Glückauf - GMS -

    Hallo

    hab mal die Register 1956 , 1963 ,1972 bemüht, schaut selbst und das dass Foto in diesen Zeitraum aufgenommen wurde steht wohl außer Frage.

    Gruß Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glückauf 1956 10.jpg 
Hits:	35 
Größe:	168,6 KB 
ID:	899697   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glückauf 1963 10.jpg 
Hits:	30 
Größe:	308,3 KB 
ID:	899698   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glückauf 1972 10.jpg 
Hits:	24 
Größe:	172,2 KB 
ID:	899699  
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  10. #10
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.063

    Standard

    ...beim besten Willen kann ich in dieser Beschriftung nichts deuten. Aber eins steht jetzt wirklich fest; der Götz GLÜCK AUF ist es nicht. Man beachte; das Schiff hat sogar eine Schiffsglocke. Gruß - Ronald;-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bildschirmfoto 2022-01-27 um 22.29.08.jpg 
Hits:	72 
Größe:	221,6 KB 
ID:	899738  

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •