Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Busse an der neuen Schiffsanlegestelle in Linz Urfahr regen Anrainer auf

  1. #1

    Österreich Busse an der neuen Schiffsanlegestelle in Linz Urfahr regen Anrainer auf

    Kaum in Betrieb ist die neue Anlegestelle für Flusskreuzfahrtschiffe in Linz Urfahr, schon regen sich die Anrainer und "Grüne" auf !

    Quelle: OÖNachrichten vomn 2. Juni 2022

    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scan_20220602_bearbeitet-1.jpg 
Hits:	186 
Größe:	180,5 KB 
ID:	911986  

  2. #2

    Registriert seit
    09.08.2015
    Ort
    Nordfriesland
    Beiträge
    65

    Standard

    Moin

    Also ich versteh die Anwohner.

    Die Betreiber wissen ja anscheinend, daß diese Busse dort nichts zu suchen haben.

  3. #3

    Standard

    Hallo DBG,
    das kann man sehen wie man will. Aber schau Dir mal die Schiffsgäste an, manche schaffen den Fußweg nicht wenn der Bus z. B. 500 Meter vom Schiff entfernt ist.

    Wie lange steht der Bus vorm Schiff maximal 30 Minurten. Bus kommt, Gäste steigen ein oder aus Bus fährt ab ! Also was soll das.
    Auf diese Weise kann man den Schiffstourismus in diversen Stationen zum werliegen bringen.

    Servus
    -otto-

  4. #4
    Avatar von Rheinlotse Klaus
    Registriert seit
    14.02.2011
    Ort
    Rhein-km 764
    Beiträge
    1.055

    Standard

    Naja, wenn das so läuft, wie ich das an etlichen anderen Stellen beobachtet habe, dann sieht das so aus:

    Bus kommt, Motor läuft weiter, damit (je nach Witterung) Heizung oder Klimaanlage in Betrieb bleiben. Dann zockeln die Fahrgäste an. Bei ca. 100-140 Pax stehen da also schon mal drei bis vier Busse mit laufendem Motor! Das Ganze evtl. mehrmals täglich?!
    Je nach Windrichtung hat man dann schon nach 15 Minuten als Anwohner "die Nase voll". Es stellt sich doch auch kein Mensch freiwillig an eine Ampelkreuzung von zwei Hauptverkehrsstraßen und inhaliert die Fahrzeugabgase.

    Gruß, Klaus
    Wenn jeder denken würde: "Der andere könnte Recht haben", gäbe es weniger Streit auf der Erde.

  5. #5

    Österreich Busse an der neuen Schiffsanlegestelle in Linz Urfahr regen Anrainer auf

    Die meldungen reissen nicht ab.
    Anbei aus der LINZER RUNDSCHAU vom 3. Juni 2022.

    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scan_20220603.jpg 
Hits:	69 
Größe:	406,7 KB 
ID:	912094  

  6. #6
    Avatar von Hein Mück
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    3.013

    Standard

    Moin,

    als Schiffspassagier würde ich mich darüber beschweren, dass da einfach irgendwelche Leute ihre Häuser als Sichtbremse in die Landschaft stellen und mir die Aussicht verschandeln.

    Spaß beiseite. Wenn ich (nach Luftbild gar nicht mal so dicht) neben einer Wasserstraße ein Haus baue, eine Wohnung miete oder kaufe, muss ich doch damit rechnen, dass von diesem Verkehrsweg durch Schiffe oder Zubringerverkehr Emissionen ausgehen. Ich denke, bei gutem Willen auf allen Seiten lässt sich eine für alle akzeptable Kompromisslösung finden.

    Tschüss
    Hein Mück

  7. #7

    Österreich Busse an der neuen Schiffsanlegestelle in Linz Urfahr regen Anrainer auf

    Die Angelegenheit dürfte sich "zur unendlichen Geschichte" entwickeln.
    Quelle: OÖKRONEN Zeitung vom 22. Juni 2022
    mfG

    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Scan_20220622.jpg 
Hits:	72 
Größe:	404,5 KB 
ID:	914436  

  8. #8

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.458

    Standard

    Hallo Forum
    Da gibt es nur eine Lösung: so wie bei der Güterschiffahrt: alles verjagen von Stadtmitte und Liegeplätze mit Bus Anfahrt im Industriehafengebiet.
    Gruss Jozef

  9. #9

    Österreich Busse an der neuen Schiffsanlegestelle in Linz Urfahr regen Anrainer auf

    Die Medien befassen sich weiterhin mit dem Thema !
    Quelle: OÖNachrichten vom 23. Juni 2022
    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	OÖNAchrichten 23. Juni 2022.jpg 
Hits:	47 
Größe:	284,0 KB 
ID:	914532  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •