Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bamberg - Flosshafen

  1. #1

    Deutschland Bamberg - Flosshafen

    Alte Publikationen enthalten hin und wieder interessante Bilddokumente.
    Anbei eine Aufnahme aus dem Floßhafen Bamberg. Hier werden gerade die Baustämme vom Bahnwaggon in den Hafen befördert ("Einpollern der Stämme") - ohne Kran nur mit der Schwerkraft - und dort zu einem Floß verbunden.
    Aus: Rhein-Donau Verkehrshandbuch, Berlin 1926

    Den Bamberger Floßhafen verließen 1926 zu Tal im Mai 1890 t Floßholz, im Juni 1140 t.

    Klaus Heilmeier
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bamberg, Floßhafen, Einpollern der Stämme, aus Rhein-Donau Verkehrshandbuch.jpg 
Hits:	85 
Größe:	183,8 KB 
ID:	918104  

  2. #2
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.364

    Standard

    @Otto: in Bamberg gab's direkt unterhalb des Hafens (etwa dort wo sich heute Becken 1 befindet) 4 solcher Floßhäfen in denen man die Stämme zu Wasser lassen konnte. Erstaunlicherweise gab's einen Floßhafen auch am Ludwigskanal in Bug im Südosten der Stadt. Hier ein Foto. Schön zu sehen in der Mitte mit der großen Brücke die Regnitz. Links geht's in den Ludwigskanal, man erkennt gut die Schleuse 99, die heute noch größtenteils erhalten ist, ebenso das Kanalbett, allerdings nur bis zum Schleusentor. Alles oberhalb ist verschwunden bis auf den nördlichen Damm. Rechts sieht man den von mir bereits erwähnten Floßhafen mit reichlich Holz drin. Leider nicht mehr im Bild ist auf der linken Seite das Wehr. Da kleine Häuschen am linken Bildrand gehörte aber - glaube ich - bereits zum Wehr.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bug_Flosshafen.jpg 
Hits:	83 
Größe:	197,9 KB 
ID:	918105  

  3. #3

    Standard

    Danke Ronald, aber in dem Fall bin ich nur der Einsteller für Klaus Heilmeier. der wird das aber sicher auch hier lesen !
    LG
    -otto-

  4. #4
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.364

    Standard

    Am 'winzigen' LDMK machte es übrigens auch keinen Sinn mit Flößen zu fahren - hier fand der Transport schon immer über das Schiff statt (wie auch heute üblich). Da war man der Zeit offensichtlich voraus.

    Im Vordergrund einer der beiden Demerag Kähne WALHALLA oder BEFREIUNGSHALLE. Ich könnte feststellen welches es ist, aber ich bin jetzt mal zu faul dafür...:-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Demerag.jpg 
Hits:	51 
Größe:	275,4 KB 
ID:	918236  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •