Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Hochwasser zwingt Passagierschiff zu Evakuierung

  1. #1

    Deutschland Hochwasser zwingt Passagierschiff zu Evakuierung

    Seit Tagen steigen im Süden Deutschlands die Pegelständer der Flüsse. In Deggendorf hindern die immensen Wassermassen ein Passagierschiff an der Weiterfahrt.

    Hochwasser zwingt Passagierschiff zu Evakuierung
    https://binnenvaartlog.nl

  2. #2

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.833

    Standard

    Hallo Forum
    Was ein Sensationsbericht ist das wieder !
    Leute evakuiert und "in Sicherheit gebracht". Das Schiff kam , hochwasserbedingt, nun mal nicht weiter. Statt die Leute eine Woche ohne Aussicht auf weiterfahren zu lassen, sind die von Bord. Auf dem Schiff waren die durchaus sicher.!
    Müssen wir, morgen, wenn wir im Hochwasser liegen bei HSW in Kaub,, auch von Bord und "in Sicherheit gebracht " werden.? Aber Schlagzeilen verkaufen nun mal!
    Gruss Jozef, der heute einen sicheren Hafen aufsucht.

  3. #3
    Avatar von Reinier D
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Schiff, Rotterdam, Varna
    Beiträge
    10.851

    Deutschland Hochwasser zwingt Passagierschiff zu Evakuierung

    Hallo

    Das Schiff wurde gar nicht geschwungen der Passagieren aus zu schiffen, man hat das nur beschlüssen, da vorlaufig so wie so kein voraussichten sind das der Reise vortgesetst konnte werde.
    Es gebe aber bislang keinen medizinischen Notfall an Bord, hieß es weiter. Nur diese aussprache tut mir kopf schutteln, was sol ein normal mens wohl nicht Denken wenn er dis leest.
    Es ist nicht normal was der Pers sich dort erlaubt, als ob wir nur sterbende an Bord haben. Auf der Saar hat einem FGKS gelegen war der Passagieren 2 tagen nicht von Bord konnte, da nach sind die ausgeschifft und ist der neckste Reise abgelast, weil das schiff nich weiter fahren konnte. Das hat uberhaubt kein Problemen gegeben, ein befreunde kollega war dort der Kapitän. Dar duch habe ich es aus erste hand.

    mfg Reinier

    Der das gluck hat das er mit sein heutige Reise, kein Problemen mit der wasserstanden habt.
    Wer nichts weiss, musst alles Glauben.

  4. #4

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.833

    Standard

    Hallo Reinier und Forum,
    Wie ich schon geschrieben, so ein Käseblatt erlaubt sich Aussagen, dass wenn Leute auf einem Schiff sind, das nicht weiterfahren kann, aus welchem Grund auch immer, die IN AKUTE LEBENSGEFAHR verkehren.
    Wir liegen jetzt auch "in diesem Gefahrenbereich", und zwar sehr bequem in Oberlahnstein, mit Landgang, Supermarkt vor der Tür. Insgesamt mit 7 Schiffen in Hafen, weil am Pegel Kaub die HSW noch überschritten ist. Auch die Schiffe die z Zt am Anker liegen in Salzig, bis es weitergeht, verkehren nicht im Lebensgefahr. Ich habe da noch nichts gehört. Die örtliche Rhein-Lahn-Zeitung und das Südwestfunk Radio berichten da ganz normal. Hauptsächlich über gesperrte Straßen wegen des Hochwassers, aber nicht über "Evakuirung von Schiffen, od. dgl.
    Gruss Jozef, der bessere Zeiten abwartet in aller Ruhe !

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •