Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 49

Thema: Maru (2) - GMS - 04017520

  1. #1

    Deutschland Maru (2) - GMS - 04017520

    Hallo Binnenschifffreunde
    Hier die GMS Maru liegend gegenüber der Hafeneinfahrt Hemelinger Hafen in Bremen..Die Mannschaft wartet auf neue Order..Und so kann man auch liegen gebliebene Arbeiten ausführen..Auf Bild 3 kann man gut das Kraftwerk sehen..Die Foto`s wurden am 20.5.2009 gemacht.
    Gruß Kalle

    Schiffsdaten

    Name: Maru
    Ex-Name: WTAG 61 (Angabe mit Vorsicht zu genießen)
    gemeldet in: Bremen
    Nationalität:
    Europa-Nr.: 04017520
    MMSI-Nr.: 211467050
    Rufzeichen: DA2972

    Länge: 85,00 m
    Breite: 9,00 m
    Tiefgang: 2,53 m
    Tonnage: 1294 t

    Maschinenleistung: 750 PS
    Maschinen-Hersteller: MWM

    Baujahr: 1944
    erbaut in:
    Bauwerft: Meyer & CO, Zaltbommel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maru b1.jpg 
Hits:	453 
Größe:	90,1 KB 
ID:	38123   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maru b2.jpg 
Hits:	454 
Größe:	89,0 KB 
ID:	38124   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maru b3.jpg 
Hits:	418 
Größe:	94,3 KB 
ID:	38125   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maru b4.jpg 
Hits:	409 
Größe:	79,5 KB 
ID:	38126   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Maru b5.jpg 
Hits:	337 
Größe:	71,4 KB 
ID:	38127  

  2. #2
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hallo Kalle

    ein schönes Schiff, herausgeputzt und schmuck. Das Schiff wurde 1944 gebaut bei Meyer und Co., Zaltbommel NL (nach IVR 84). Maru kommt häufig bei japanischen Schiffsnamen vor, und zwar als 2.Begriff in einem Doppelnamen wie Nippon Maru oder Risho Maru. Dies war eine Katamaran Segelyacht, mit der 3 Deutsche die Welt umrundeten.

    Gruß Eberhard

  3. #3

    Standard Maru - GMS - 04017520

    Hallo Eberhard.
    Ich habe mich schon gefragt, was dieser Name bedeuten soll oder kann..Kam aber nicht auf den grünen Zweig..
    Bei mir ist es im Allgemeinen so, das ich jeden Schiffsnamen den ich ablichte hinterfrage bzw was er bedeuten kann/könnte...Und Maru ist eins von diesen Beispielen, wo ich mir keinen Reim machen konnte..
    Von daher vielen Dank für dein Informationen..
    Gruß Kalle

  4. #4

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard

    Oder vielleicht heißt die Frau zum Beispiel MArtina und der Schiffer RUdolf?

    Die Namensbildung auf diese Weise gibt es ja auch recht häufig.

    Gernot

  5. #5
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hallo Gernot, das geschieht häufig, da gebe ich dir recht. Mir fällt es besonders bei niederländischen Schiffsnamen auf. Und mitunter kommen echt originelle Namen bei dieser
    halb und halb Kürzung + Verquickung zustande. Um so erstaunlicher, wenn ein solcher Kunstname, bei Google eingegeben, zig tausend Ergebnisse bringt. Beispielsweise bringt
    Marajo bei Google schlappe 900000. Unter vielem anderen ist dies die größte Flussinsel der Welt, flächenmäßig größer als die Schweiz! Marajo liegt in der Amazonasmündung.
    Und ich hatte es am schönen Container auf dem Rhein für einen Kunstnamen gehalten ...

    Hallo Kalle, was Gernot anbietet, daran hatte ich jetzt gar nicht gedacht. Ich ging gleich auf die mir bekannte Kopplung von Maru bei japanischen Seeschiffen. Ich vermute,
    das Wort Maru bedeutet im Japanischen so viel wie Schiff, Frachter, Container oder was auch immer. Es sind oft riesige Pötte, die einen solchen Namen tragen. Warum dann diesen Namen für ein Binnenschiff?

    sG Eberhard

  6. #6
    Avatar von Jürgen F.
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Riesenbeck DEKkm 105.2
    Beiträge
    9.705

    Standard

    Die Maru schrieb sich mal von Rütenbrock. Das vorherige Schiff des Eigners hieß auch schon so. das ist bestimmt schon 35 Jahre her. Ich meine, daß es damals die Abkürzung für 2 Vornamen war.

    Gruß Jürgen F.
    Wer nicht ans Ruder darf, der wird auch das Fahren nicht lernen


    http://juergens-schiffsbilder.jimdo.com/

  7. #7

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard Maru

    Hallo Eberhard,

    was den japanischen Schiffsnamenszusatz .... Maru anbelangt, ist das hier vielleicht die falsche Stelle, sich drüber auszulassen. Nur soviel: Maru heißt nicht "Schiff" oder ähnliches, sondern wird - warum auch immer - mit dem ganz einfachen (nur drei Striche) Schriftzeichen für "rund" geschrieben (rund heißt auf japanisch "marui" - das i wird dann als (japanischer) Alphabetbuchstabe an das Schriftzeichen angehängt). Ich hatte das Zeichen für Maru unter Seehäfen > Deutschland > Hamburg > "Rätsel: Japanischer Fachter in Hamburg" vorgestellt.

    Die Verwendung von Maru ist uralt und die genaue Bedeutung und Herkunft nicht letztendlich geklärt. Wenn es Dich näher interessiert, kannst Du mir gerne per PN Deine Email-Anschrift schicken, dann scanne ich Dir mal einen diesbezüglichen Artikel ein (falls breiteres Interesse besteht, fasse ich das Ergebnis des Artikels natürlich auch gerne zusammen).

    Gernot
    Geändert von Gernot Menke (23.05.2009 um 20:24 Uhr)

  8. #8
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Für alle, die englisch können habe ich einen Artikel dazu in der Wikipedia gefunden: http://en.wikipedia.org/wiki/Japanes...ng_conventions

    die gelinkte Seite unterliegt der Haftung des Anbieters

    Gruß
    Friedhelm

  9. #9
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.037

    Standard

    Hallo Gernot + Friedhelm

    @Gernot, danke für deine Infos und das Angebot, weitere Infos zu liefern. Nach Friedhelms Link ist es nicht mehr erforderlich, denke ich. Aber bei deinen Erklärungen hatte ich schon den Eindruck, du verstehst und/oder sprichst Japanisch? An das Rätsel hatte ich nicht gedacht, bitte entschuldige.

    @Friedhelm, wiederum für mich erstaunlich, was wikipedia.org so bietet. Aber ist es wirklich wahr, dass ein solcher Beitrag nicht in Deutsch abrufbar ist? Wenn ja, liegt das an
    der Seefahrersprache (und Weltsprache) Englisch? Oder wie erklärst du dir das?

    sG Eberhard
    Geändert von Cantor (23.05.2009 um 14:52 Uhr)

  10. #10
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Hallo Eberhard,
    das es diesen Artikel nicht auf deutsch gibt, liegt daran, dass sich noch niemand in der Wiki.de für dieses Thema interessiert hat. Nicht jeder Artikel ist in jeder Sprache verfügbar. Wenn meine Englischkenntnisse besser wären, würde ich es ja machen.

    Gruß
    Friedhelm

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •