Seite 10 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 101

Thema: Freizeitkapitäne - Spezialisten in Fahrt

  1. #91

    Standard

    "Spezialisten" am Ruder gibt es überall. Auch unter den Profis.

    Hier in Köln hab ich z.B. vor 3 Jahren beobachtet wie ein älteres, kleineres Kreuzfahrtschiff (ich nenne bewusst keine weiteren Daten) beim ablegen viel zu schnell vom Anleger weg drehte und sehr heftig mit dem Heck in den Anleger einschlug. Dabei gab es auch Schäden an Anleger und Schiff. Und man kann nicht von einem einmaligen Fehler reden. Auch das anlegen morgens sah schon recht merkwürdig aus. Normalerweise legen wesentlich größere Schiffe innerhalb von 5 Minuten an. Das angesprochene Schiff brauchte bald 30 Minuten. Dabei wurde mehrfach zackig am Anleger und auch an einem anderen Schiff (das am Nachbaranleger lag) entlang geschrammt. Es kann auch nicht an einer veralteten Technik gelegen haben, das Schiff hatte ein Buggy und es wurde auch genutzt ...

    Da kann man nur hoffen das man NIEMALS mit einem Sportboot diesem "Fachmann" begegnet.

  2. #92
    Avatar von admiral gysel
    Registriert seit
    02.04.2012
    Ort
    13589 Berlin
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo,
    vor zwei Beiträgen habe ich noch vom Ärger der Segler mit Berufsschifffahrt bereichtet und letztes WE hatte in Berlin auf dem Wannsee eine Fähre ein Unfall mit einem Segler gehabt. Sich im Recht fühlend hat der Segler, der sich mit einem Sprung ins Wasser gerettet hat, wie ein Rohrspatz geschimpft, warum das große Fahrgastschiff nicht ausgewichen ist und auch das Publikum hat sich unwissender Seite beschwert, wie der Kapitän draufhalten konnte.

    Immer eine Hanbreit Wasser...

    LG Barbara und Frank

  3. #93
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.380

    Standard

    Es ist (rechtlich) klar, daß die Berufsschiffahrt Vorfahrt hat. Nur darf man es deswegen nicht so übertreiben, wie ich es mal in Konstanz gesehen habe (war eine geile Paddeltour vom Bodensee nach Mannheim, mit dem Boot unterm Arm durch die Touristen in Schaffhausen und weiter). Also der FGS`ler in Konstanz:

    Es war nicht zu übersehen, daß der einen regelrechten Haß auf Freizeitler entwickelt hatte. Der hatte noch nicht einmal richtig abgelegt, da gestikulierte der schon mit rotem Kopf im Steuerhaus herum und stieg bereits in die Hupe, als er noch 1 km weg war. Auch Paddler wollen die Strömung nutzen (in dem Fahrwasser den Rhein runter nach Stein) und dürfen das auch, wenn sie dabei keinem im Wege stehen. Das Platzmachen hat zu erfolgen, aber noch nicht, wenn der FGS`ler noch dabei ist, am Anleger die Bild-Zeitung zu lesen.

    Dann bezweifele ich auch, ob die Formel "Vorfahrt, also Gas - die Kleinen werden schon abhauen" so sinnreich ist. Alles in Maßen, es könnte ja auch einer ein Problem haben und nicht weg können.

    Im Übrigen kann ich persönlich mich nicht über schlechte Erfahrungen beklagen, ich habe bisher nur positive Erfahrungen gemacht, mit einer einzigen Ausnahme, und dem war ganz klar eine Laus über die Leber gelaufen.

    Im Übrigen: überall gibt es solche und solche. Insgesamt aber habe ich das Gefühl, das es auf dem Wasser viel angenehmer zugeht als auf der Straße.

    Gernot

  4. #94

    Registriert seit
    11.02.2011
    Ort
    Schiff,Berlin und Budapest
    Beiträge
    230

    Standard

    Jaa Gernot, da haben sie recht. Es gibt solche und solche.
    Aber das "Sprichwort" geht weiter------ Es gibt solche und solche, aber mehr solche als solche. Und da ich selbst eine ganze Zeit auf dieser Fähre MS Lichterfelde auf diesem akademischen See gearbeitet habe, weiss ich nur zu gut wie es abläuft, bei einigen Herren, die der Meinung sind, als Segler muss ich nicht ausweichen, NIEMANDEN. Aber wie es der Paragraph 1 schon sagt ( im Gesetz ) Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme bla bla. Jeder sollte nach besten Dingen handeln und auch mal gewähren lassen.
    In diesem Sinne allzeit gute Fahrt, ALLEN die ein Böotchen fahren.
    Gruss vom Neckarhttp://1.2.3.13/bmi/www.binnenschifferforum.de/images/smilies/matrosen_smilie/wave.gif
    "Good water, good life. Poor water, poor life. No water, no life.“ – Sir Peter Blake

  5. #95

    Standard

    Ganz nach dem Sprichwort leben und leben lassen. Wir in der Kanalschifffahrt haben des öftern mit Mietschiffen zu tun, also 10-15m Boote die ohne Führerschein gefahren werden. Da kann es manchmal schon etwas heiss zu und hergehen, denn manch Freizeitkapitän fühlt sich wirklich "frei", hat kein Gefühl für seine Geschwindigkeit (die auf dem Kanal sehr langsam ist), Überholmanöver, Einfahren in Schleusen ohne an der Reihe zu sein (zum Beispiel in Schleusenketten mit automatischer Programmierung, da kams schon öfter mal vor dass "unsere" Schleuse bereits besetzt und im Schleusenvorgang war).

    Aber grundsätzlich können wir uns nicht beklagen. Gegenseitiger Respekt ist eigentlich an der Tagesordnung. Und schliesslich tragen die Freizeitboote dazu bei, dass die Kanäle überhaupt noch funktionieren. Für die eine Penische pro Woche (oder Monat, je nach Kanal) wäre der Kanal bestimmt nicht mehr offen.

    Wie oben erwähnt: Rowdies gibt's überall, da wird breit drüber geklagt, aber die vielen netten Begegnungen werden kaum erwähnt.
    Morgenstund hat Gold im Mund - doch Gold im Mund ist ein Zeichen schlechter Zähne.

  6. #96
    Super-Moderator Avatar von Joana
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    8.891

    Standard

    Hallo,
    heute hab ich auch mal so eine Situation miterlebt. Im OW der Schleuse hat ein FGS angelegt, weil es warten mußte bis die Schleuse oben und frei ist.
    Etwas weiter hinten ( am Berufsanleger ) haben 3 Sportboote festgemacht.
    Ein weiteres GMS kam an und wollte auch dort anlegen, hatte aber wegen der Sportboote kein Platz mehr. Ein Sportbootfahrer fuhr
    sofort weiter zurück.
    Die anderen beiden Sportbootfahrer warteten seelenruhig ab, wie das GMS immer näher kam.
    Ein Besatzungsmitglied fing erst an zu diskutieren und wurde lauter bis die Sportbootfahrer verstanden, daß sie den Platz räumen mußten.
    Ich glaube, die sind sich der Gefahr gar nicht bewußt, oder wo haben die ihren Führerschein gemacht ?
    Grüße Joana
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	spo1.jpg 
Hits:	579 
Größe:	136,5 KB 
ID:	322747  

  7. #97

    Standard

    Hallo,
    nach einer Anstrengenden Talschleusung hatte dieser Bootsführer seine liebe Not wieder an Bord seiner Yacht zu kommen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schleuse.jpg 
Hits:	667 
Größe:	90,1 KB 
ID:	330899  
    Geändert von Streifenhörnchen (25.06.2012 um 17:51 Uhr)
    Es Lebe die BINNENSCHIFFFAHRT

  8. #98
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.380

    Standard

    Hahahaaaa, köstlich, ist mir gerade über den Weg gelaufen. Sieht nach Charterboot aus, würde ich sagen. (Am besten gefallen mir die Sekunden 1:14 bis 1:16 )

    https://www.youtube.com/watch?v=-Tf5wlnZoPE

    Gernot

  9. #99
    Avatar von HansaV
    Registriert seit
    25.02.2018
    Ort
    Pulheim
    Beiträge
    217

    Standard

    Zitat Zitat von Gernot Menke Beitrag anzeigen
    Hahahaaaa, köstlich, ist mir gerade über den Weg gelaufen. Sieht nach Charterboot aus, würde ich sagen. (Am besten gefallen mir die Sekunden 1:14 bis 1:16 )

    https://www.youtube.com/watch?v=-Tf5wlnZoPE

    Gernot

    Hallo Gernot,

    auf dem Dampfer sind Profis am Werk

    Ist mir letztens untergekommen, fand ich auch gut.
    Besser gefällt mir aber Schlaflied

    Gruß
    Paul-Robert

    Gruesse aus dem Rheinland
    Paul-Robert

  10. #100
    Avatar von Jürgen F.
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Riesenbeck DEKkm 105.2
    Beiträge
    9.763

    Standard Niemals rechts an den Jungfrauen vorbei

    Oberwesel 14.05.2019 10:41 Uhr.

    Motorboot versucht die Abkürzung zu nehmen und donnert mit voller voller Geschwindigkeit auf die "Klamotten". Wenn man dann drauf liegt muss man unbedingt noch mal versuchen mit Vollgas drüber weg zu fahren. Das Krachen von den Steinen und dem Antrieb konnte man bis zur Revierzentrale sehr laut hören.

    Gut das es die Feuerwehr und die Männer vom WSA gibt. 2 Stunden später konnte das Boot dann in Sicherheit gebracht werden.

    Schöne Grüße
    Jürgen F.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1440908.jpg 
Hits:	176 
Größe:	241,1 KB 
ID:	766213   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1440912.jpg 
Hits:	176 
Größe:	161,8 KB 
ID:	766214   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450027.jpg 
Hits:	198 
Größe:	192,7 KB 
ID:	766215   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450182.jpg 
Hits:	176 
Größe:	159,4 KB 
ID:	766216   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450193.jpg 
Hits:	175 
Größe:	213,2 KB 
ID:	766217   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450220.jpg 
Hits:	171 
Größe:	184,7 KB 
ID:	766218   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450235.jpg 
Hits:	171 
Größe:	171,7 KB 
ID:	766219   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450260.jpg 
Hits:	181 
Größe:	176,2 KB 
ID:	766220   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450263.jpg 
Hits:	166 
Größe:	168,8 KB 
ID:	766221   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450264.jpg 
Hits:	169 
Größe:	161,6 KB 
ID:	766222   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450267.jpg 
Hits:	172 
Größe:	157,3 KB 
ID:	766223   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450271.jpg 
Hits:	176 
Größe:	231,8 KB 
ID:	766224   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450277.jpg 
Hits:	162 
Größe:	188,4 KB 
ID:	766225   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1450347.jpg 
Hits:	178 
Größe:	162,9 KB 
ID:	766227  
    Wer nicht ans Ruder darf, der wird auch das Fahren nicht lernen


    http://juergens-schiffsbilder.jimdo.com/

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •