Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44

Thema: Wilhelm Droste - GMS - 04001990

  1. #11
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Bund Bildersuche:M.S.Wilhelm Droste

    Zitat Zitat von Helmut Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich habe ein Foto gefunden- leider nur ein ganz übles. Aber wenigstens noch als WTAG-Schiff. Unterhalb der Kurpfalzbrücke in Mannheim Anfang der 1970er Jahre


    Hi Helmut.
    Hab mir das Foto gleich mal runtergeladen.
    Qualität geht ja noch.Hauptsache die Droste ist zu erkennen.
    Ist halt ein altes foto.Wir sehen heute auch nicht mehr so frisch aus oder?
    Hab trotzdem Dank dafür.
    Ein freundliches EYE,EYE von Bernhard.

  2. #12
    Avatar von Jürgen F.
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Riesenbeck DEKkm 105.2
    Beiträge
    9.709

    Standard

    Ich bin auf dem Schiff 3 x als Urlaubsvertretung gewesen. Beim ersten mal hatte der noch diese erbärmlichen Aluluken. Ein Jahr später bin ich noch mal hin. Einraumschiff und supergeile Wohnung vorne, keine Luken und 1a- Ballastanlage. Der Maschinenraum ist auch noch generalüberholt worden. Ein halbes Jahr später war hinten die Wohnung ausgebaut und das Steuerhaus war komplett modifiziert.Der einzige Nachteil war, daß das Schiff nicht mehr "lief" nachdem der Propeller erneuert worden ist. Das waren zu Berg manchmal 2,5 km/h weniger

    Und als das alles fertig war hamse´die Stinnes 95 verkauft

    Schöne Grüße
    Jürgen F.
    Wer nicht ans Ruder darf, der wird auch das Fahren nicht lernen

    https://www.juergens-schiffsbilder.de/

  3. #13
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Sennfeld/Unterfranken
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Hamm´s den einfach verkauft! Na Sowas!
    Wir haben damals in Speyer die Kortdüse weg gemacht, eine Obermarkdüse angesetzt und die Hacke 50 cm schräg nach vorne abgeschnitten, dann noch einen neuen 5-Blattpropeller. Da sind die 2,5 km/h wieder dagewesen und eine viel viel bessere Laufruhe!

    Jürgen
    Sandbach zu Berg
    "Tradition ist Bewahrung des Feuers, nicht Anbetung der Asche" (Gustav Mahler, österr. Komponist)

  4. #14
    Avatar von Jürgen F.
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Riesenbeck DEKkm 105.2
    Beiträge
    9.709

    Standard

    @Jürgen

    Den hättest Du mal im Originalzustand erleben müssen
    Da hats nicht nur häufig die Drucklager zerlegt, durch die Vibrationen sind sogar die Brennstofftanks gerissen. Auf der Hermann Unger wars genauso

    Schöne Grüße
    Jürgeen F.
    Wer nicht ans Ruder darf, der wird auch das Fahren nicht lernen

    https://www.juergens-schiffsbilder.de/

  5. #15
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Mal ein paar Bilder, von meiner zeit auf der M.S.Wilhelm Droste.

    EYE, EYE, Kollegen.
    Ich stell mal locker nach und nach ein paar Fotos von meiner Zeit auf der Droste
    in's Forum ein.
    Hoffe, dass es klappt, ist mein 1. Versuch.
    Gruss: Bernhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	M.S.Wilhelm Droste-Eröffnung neues Schiffshebewerk-Henrichenburg-1962.jpg 
Hits:	422 
Größe:	75,3 KB 
ID:	91055   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	M.S.Wilhelm Droste im Karlsruher-Hafen( Dezember 1964 ).jpg 
Hits:	521 
Größe:	53,0 KB 
ID:	91056   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	M.S.Wilhelm Droste in Gernsheim ( Juli 1965 ) ( Fischerfest ).jpg 
Hits:	461 
Größe:	53,5 KB 
ID:	91057   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steuerradbericht zur Moseleinweihung-1964 ( Seite 2 ).jpg 
Hits:	397 
Größe:	77,9 KB 
ID:	91058   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steuerradbericht zur Moseleinweihung-1964 ( Seite 3 ).jpg 
Hits:	354 
Größe:	78,4 KB 
ID:	91059   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Steuerradbericht zur Moseleinweihung-1964.jpg 
Hits:	365 
Größe:	70,0 KB 
ID:	91060   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Auszug -Schifferdienstbuch.jpg 
Hits:	466 
Größe:	88,2 KB 
ID:	91061  

  6. #16
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Bund Berichtigung

    EYE, EYE, Kollegen.
    nicht das , dass falsch verstanden wird.
    Ich muss mich berichtigen.
    Das 1. Bild ist eine Ansichtskarte von der Einweihung des neuen Schiffshebewerks- Henrichenburg,
    da war ich natürlich noch nicht auf der Droste, denn das war schon 1962. Sorry.
    Gruss: Bernhard

  7. #17
    Avatar von Jürgen
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    Sennfeld/Unterfranken
    Beiträge
    2.047

    Standard

    Über diese Fahrt zur Mosel hat mir damals (1988) Käpt´n Weisshemd ausführlich und schwärmerisch berichtet. - Scheint ein echtes Erlebnis gewesen zu sein.

    Jürgen
    Regensburg (immer noch)
    "Tradition ist Bewahrung des Feuers, nicht Anbetung der Asche" (Gustav Mahler, österr. Komponist)

  8. #18
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Bund Stella, ehem. M.S.Wilhelm Droste.

    Zitat Zitat von flo81 Beitrag anzeigen
    Wenn das wirklich die Stella war. Könnte ich dir einen Besuch ermöglichen. Kenne den jetzigen Eigner von der Stella persönlich.
    Gruß
    Florian

    EYE, EYE, Florian
    Entschuldige, dass ich mich erst so spät melde.
    Ich danke Dir herzlich für das Angebot mir einen Besuch auf der Stella zu ermöglichen.
    Aus gesundheitlichen Gründen ist es mir auf absehbare Zeit nicht möglich von dem Angebot Gebrauch zu machen.
    Würde aber gern später nochmal darauf zurückkommen.
    Nochmals Danke, und ich melde mich.

    Liebe Grüsse: Bernhard

  9. #19
    Unregistriert
    Gast

    Standard MS Wilhelm Droste und MS Herrmann Unger

    Hallo an alle die hier geschrieben haben!

    Ich bin durch Zufall auf diese Seite gekommen und wurde in meine Vergangenheit zurück geschleudert. Auch ich kenne beide Schiffe und bin auch auf beiden gefahren.
    Im Juli 1973 wurde ich Schiffsjunge auf der Wilhelm Droste unter Robert Booz, später wechselte ich als Matrose (mit meinem Bruder!) aud die Herrmann Unger.
    Insgesamt war ich von Juli 1973 bis Juli 1977 auf den Schiffen. Ich würde mich freuen mehr aus der Zeit zu erfahren. Natürlich auch altes Bildmaterial zu sehen, denn daran hatten wir "früher" nicht so gedacht. Danke an alle die Beitäge geschrieben haben.

    A. Z.
    Geändert von Gerhard (17.09.2011 um 23:28 Uhr) Grund: Freigeschaltet

  10. #20

    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo "Pedro"!
    Auch ich bin als Schiffsjunge auf der Wilhelm Droste unter Herrn Robert Booz gefahren. Du wirst es nicht glauben, aber ich bin im Juli 1973 in Recklinghausen an Bord gekommen und habe 2 Jahre als Schiffsjunge gelernt. Eine harte Zeit bei diesem Menschen! Unter anderem war ich auch noch ein 1 jahr auf der Braunschweig und später bis 1977 mit meinem Bruder zusammen auf der Herrmann Unger. Beides, Droste und Unger waren zu dieser Zeit schon tolle Schiffe, wenn nicht da diese Holzluken gewesen wären. Eine richtige Knochenarbeit! Unser Traum damals war aber die MS Rodde mit ihrem Hydrauliksystem. Ich bin 1977 von Bord der Herrmann Unger und nie wieder auf einem Binnenschiff gewesen, obwohl ich 1976 in Petershagen Prüfungsbester der Matrosenprüfung meines Jahrgangs war. Habe sogar von der W.T.A.G. noch deswegen eine Prämie und ein Geschenk bekommen. Eine Tischfahne! Na ja, alles lange her. Übrigens, ich bin nur durch Zufall auf diese Seite gekommen. In der Hunte ist ein Binnenschiff verunglückt und ich wollte nur eben mal etwas lesen. Da habe ich einfach mal den Namen "Wilhelm Droste" eingeben. War schon ein komisches Gefühl das alles zu lesen.
    Viele Grüße
    A. Zimmermann

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •