Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Bad Bevensen - FGS - 05600410

  1. #1

    Deutschland Bad Bevensen - FGS - 05600410

    Moin Forum,

    das über längere Zeit im Hamburger Reiherstieg aufgelegte FGS Bad Bevensen wird z.Zt. auf der Peute in Hamburg abgewrackt. Hat jemand die Daten zum Schiff?

    Gruß
    Michael

    Schiffsdaten

    Name: Bad Bevensen

    Ex-Namen: Stadt Hannover (bis 1986), Herkules (bis 1981), Edeltraud (bis 1966), Wintermärchen (bis 1944)
    Eigner: Personenschiffahrt Niemeyer in Bad Bevensen
    gemeldet in:
    Bad Bevensen
    Nationalität:
    Europa-Nr.: 5600410

    Länge: 35,00 m
    Breite: 4,98 m
    Tiefgang: 0,80 m
    Passagiere: 150

    Maschinenleistung: 126 PS
    Maschinen-Hersteller:


    Baujahr: 1928
    erbaut in:
    Bauwerft:
    G. Schröder, Marienwerder
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	badbevensen.jpg 
Hits:	331 
Größe:	98,2 KB 
ID:	105378  
    Geändert von reanna (21.01.2013 um 12:35 Uhr) Grund: Daten aus # 2 zugefügt

  2. #2

    Deutschland BAD BEVENSEN - FGS -

    So lag die BAD BEVENSEN im April 1990 an ihren Liegeplatz in Bad Bevensen (Elbe-Seiten-Kanal).

    Das Schiff wurde 1944 im Finowkanal versenkt. 1947 gehoben und neu aufgebaut. 1954 und 1959 jeweils verlängert.

    Daten aus: Deutsche Binnenfahrgastschiffe : Illustriertes Schiffsregister / Dieter Schubert. Berlin : Welz, 2000 ISBN 3-933177-10-3

    Gruß Thomas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bad Bevensen 1990-04.jpg 
Hits:	207 
Größe:	189,0 KB 
ID:	105632  
    Geändert von reanna (21.01.2013 um 12:36 Uhr) Grund: Daten in # 1 zugefügt
    Ich bin ein Dieselknecht und mach´ es Keinem recht !

  3. #3
    Avatar von Brummbaer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Ort
    Vilshofen an der Donau
    Beiträge
    492

    Standard BAD BEVENSEN MPS

    Hallo! Wieder ein Bekannter weniger, schade aber nicht zu ändern. ENI 5600410. Fotos vom Mai 2004. Elbe Seitenkanal. MfG
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BAD BEVENSEN    MPS     5600410   04.jpg 
Hits:	210 
Größe:	83,5 KB 
ID:	105674   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BAD BEVENSEN    MPS    5600410   04.jpg 
Hits:	193 
Größe:	75,7 KB 
ID:	105675  

  4. #4

    Registriert seit
    31.12.2008
    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.976

    Deutschland Bad Bevensen-FGS-05600410

    Hallo,
    Bad Bevensen am 19.04.10 schon etwas weiter zerlegt.

    MfG Dieter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140956.jpg 
Hits:	168 
Größe:	80,1 KB 
ID:	107490   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140959.jpg 
Hits:	144 
Größe:	90,9 KB 
ID:	107491   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140960.jpg 
Hits:	173 
Größe:	114,4 KB 
ID:	107492   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140962.jpg 
Hits:	152 
Größe:	93,5 KB 
ID:	107493   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140968.jpg 
Hits:	166 
Größe:	104,7 KB 
ID:	107495   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1140972.jpg 
Hits:	168 
Größe:	99,6 KB 
ID:	107496  

  5. #5

    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75

    Standard

    Habe heute etwas gefunden, das ich Euch nicht vorenthalten möchte.
    Auf den ersten 3 Bildern ist das Schiff noch als "HERKULES" auf der Fulda zu sehen - da hatte sie noch ihr schöneres Holzsteuerhaus. Das wurde ihr ja 1982 auf der Ihme in Hannover an der "Spinnereibrücke" abrasiert, als zwei Betrunkene versucht hatten mit der "Stadt Hannover" (so hiess sie dann) zur Nordsee abzuhauen....


    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	5224_3500KasselPersonenschifffahrtMBK.jpg 
Hits:	219 
Größe:	85,5 KB 
ID:	341924

  6. #6
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.048

    Standard

    Im Beitrag zuvor ist neben der HERKULES unten rechts noch das kleine Fahrgastschiffchen BÄRBEL mit drauf, das von 1970 bis 1979 bei der Fahrgastschiffahrt Söllner war.

    Die angehängten Fotos der HERKULES (2), die ich aus einem Album von Frau Söllner abfotografieren durfte, stammen von 1981 und sind in Kassel aufgenommen. Auf dem zweiten Bild ist - neben dem Holzsteuerhaus - schön die Flagge der Firma zu sehen.

    Gernot
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HERKULES (2) 3-1981.JPG 
Hits:	60 
Größe:	338,9 KB 
ID:	722704   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HERKULES (2)1981.JPG 
Hits:	71 
Größe:	355,0 KB 
ID:	722705  

  7. #7

    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75

    Standard

    Korrekt, das 4. Bild auf der Postkarte in #5 zeigt die "BÄRBEL" und die noch nicht umgebaute "STADT KASSEL" (ex "KEHRWIEDER") - die anderen 3 Bilder die damalige "HERKULES" aus diesem Beitrag.
    Liebe Grüsse

  8. #8

    Standard

    Die BÄRBEL ist im Forum, siehe hier.

    Gruß Thomas
    Ich bin ein Dieselknecht und mach´ es Keinem recht !

  9. #9

    Standard

    Hallo Zusammen,

    der erste Name dieses Schiff soll ja WINTERMÄRCHEN gewesen sein. Laut den Buch von Dieter Schubert war der Eigner damals F. Schröder aus Eberswalde.
    Dann müsste es ja eigentlich dieses Schiff WINTERMÄRCHEN von Fritz Schröder aus Eberswalde sein, welches auf der Webseite Berliner Dampfer vorgestellt wird.

    Gruß Thomas
    Ich bin ein Dieselknecht und mach´ es Keinem recht !

  10. #10

    Registriert seit
    18.03.2012
    Ort
    Osnabrück
    Beiträge
    75

    Standard

    Vorsicht Thomas, es gab 3 Wintermärchen in Berlin und ich weiss aus Erzählungen Karl Söllners, dass dieses Schiff im Krieg versenkt und aus Teilen 3 verschiedener Fahrgastschiffe zusammengesetzt worden sein soll. An der gesamten Lebensgeschichte dieses Schiffes haben sich schon mehrere versucht, aber so ganz geklärt wurde sie nie. Zurück bis zur "EDELTRAUT" ist die Geschichte ja nachvollziehbar aber alles, was zeitlich davor liegt ist bisher schwer zu belegen.
    Aber ich weiss, dass Du sehr gewissenhaft bist und wünsche Dir viel Erfolg bei dieser Recherche.
    Liebe Grüsse Heiko

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •