Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Schmutzwasser - Fäkalientank

  1. #1
    Avatar von Jürgen F.
    Registriert seit
    07.12.2008
    Ort
    Riesenbeck DEKkm 105.2
    Beiträge
    9.790

    Standard Schmutzwasser - Fäkalientank

    Da fiel mir doch gerade mal eine anrüchige Sache ein. Ich kann mich erinnern, daß Mitte der Achtziger Jahre jede Menge Schmutzwasser - bzw. Fäkalientanks verbaut wurden. Damals wurde erzählt, es wäre Vorschrift!
    Nun mal meine Frage: Gibt es eigentlich mittlerweile irgendwo Stationen an denen man die Abwässer umweltgerecht entsorgen kann? Mal abgesehen von den Passagierschiffsanlegern?
    Mir ist auf jeden Fall keine Entsorgungsstation bekannt. Meiner Meinung nach ist es nicht gerade sinnvoll das Abwasser konzentriert an einer Stelle in die Wasserstrassen einzuleiten. Es wurden ja auch Tanks eingebaut die über einen Schwimmerkontakt das Abpumpen von alleine übernehmen, so das man keinen Einfluss darauf nehmen kann wann und wo die Abwässer über Bord gehen.
    Ich vermute mal, da gibt es noch ne Menge Nachholbedarf was die Entsorgung angeht

    Schöne Grüße
    Jürgen F.
    Wer nicht ans Ruder darf, der wird auch das Fahren nicht lernen


    http://juergens-schiffsbilder.jimdo.com/

  2. #2

    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    ostfriesland
    Beiträge
    273

    Standard

    hallo jürgen
    ja wir haben auch so n fäkalientank mit automatic der bei bedarf abpumpt ......aber nachholbedarf sehe ich an noch ganz anderen stellen wie zb wäre es mit kostenloser bildgenentsorgung -das kostet einen haufen geld das vielleicht jemand in versuchung kommen könnte ....könnte ich mir denken....oder farbeimer ,putzlappen ,ölfilter entsorgung ....
    wir haben gott sei dank eine vernünftige entsorgungsstelle für solche sachen ....
    langsam is schnell genug...

  3. #3
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    21.02.2010
    Beiträge
    252

    Standard

    Moin moin,
    seit dem 1.1.2010 sollten alle Fahrgastschiffe einen Fäkalientank haben und benutzen.
    Leider haben die Städte kaum Entsorgungsmöglichkeiten geschaffen.
    Jetzt wurde noch einmal bis zum 31.12.2010 ein Aufschub gegeben. Das ist aber eine
    viel zu kurze Zeit. Die neuen Fahrgastschiffe haben alle einen Fäkalientank, aber leider
    kaum Entsorgungsmöglichkeiten. Die Städte versuchen sich zu drücken wo sie können.
    Es werden überall die Rheinpromenaden toll ausgebaut aber keine Entsorgungsrohre
    eingebaut. In Holland muß jedes kleine Sportboot einen Fäkalientank haben.
    Fahrgastschiffe mit über 1500 Fahrgästen haben auf dem Rhein kaum Entsorgungs-
    möglichkeiten. Mal sehen wie es weitergeht.
    Viele Grüße
    Radarman

  4. #4
    Avatar von Tido
    Registriert seit
    17.09.2009
    Ort
    Augustfehn / Ammerland
    Beiträge
    697

    Standard

    Moin allerseits....

    hab auch einen etwa 3 m³ großen Fäkalientank verbaut..aber abgeben???keine Chance...in Deutschland schon mal garnich (könnte ja Geld kosten...)jedenfalls nicht an mir bekannten Anlegemöglichkeiten,und das sind einige....

    Interessant wird das erst im Sommer,wenn es irgendwie so leicht aromatisch aus der Entlüftung anfängt zu müffeln...und einen dann noch Schwimmer fragen was für ne pumpe da so jault . . . .Eigenltich völliger mumpitz mit diesen Tanks,früher hat man den mist wenigstens nicht so konzentriert irgendwo rausgepumpt...meine Meinung.

    Gruß Tido

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •