Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Hafen Unser Fritz

  1. #1
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    5.347

    Deutschland Hafen Unser Fritz

    Der Hafen Unser Fritz lag nur wenige Hundert Meter vom Hafen Wanne West entfernt. Hier wurde überwiegend Koks verladen. Die Kohle dafür stammte von der Schachtanlage Consolidation in Gelsenkirchen.
    Während einer Ausbaumaßnahme in den 1990er Jahren wurde der Hafen mittels eines Damms vom Kanal abgetrennt. Daraus entstand in den letzten Jahren ein Naturschutzgebiet.

    (C) N. Hüls
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	U_Fritz_b.JPG 
Hits:	545 
Größe:	33,1 KB 
ID:	4111   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unser_Fritz_0b.JPG 
Hits:	396 
Größe:	99,1 KB 
ID:	4112   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unser_Fritz_1b.JPG 
Hits:	393 
Größe:	75,4 KB 
ID:	4113  
    Geändert von Norbert (04.12.2009 um 15:28 Uhr) Grund: Schriftgröße geeändert
    Zu fällen einen schönen Baum, braucht 's eine halbe Stunde kaum.
    Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.

    Eugen Roth

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Hafen Unser Fritz

    Tja Norbert das waren noch Zeiten es Stank nach Faulen Eiern und Beim Trimmen Qualmten dir die Socken dann die Gasschlepper Nun VORBEIIIIIIIIIIIIIIII
    Jörg

  3. #3
    Moderator Avatar von Norbert
    Registriert seit
    08.02.2008
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    5.347

    Standard Re: Hafen Unser Fritz

    @ Globus,

    mit dem Zechensterben im Ruhrgebiet, begann auch das Hafensterben. Von den einstmals 32 Häfen am RHK gibt es nur noch 20. Alleine in Gelsenkirchen gab es früher mal 8 Häfen heute nur noch 4. In Betrieb sind noch die Häfen Gelsenberg I + II, der Stadthafen und der Hafen Grimberg. Teilweise werden alten Häfen wie Unser Fritz in Wanne-Eickel schon anderweitig genutzt. Der Hafen Graf Bismarck und das Gelände werden saniert und mit Wohn- und Geschäftshäusern neu bebaut, auch soll im Hafen eine Marina entstehen. Zeche und Hafen Nordstern haben 1992 zugemacht und Fünf Jahre später fand auf dem Gelände und auf der Gegenüberliegenden Gelände vom Hafen Wilhelmine-Viktoria die Bundesgartenschau statt.
    Das ist jetzt Naherholungsgebiet. Zur Zeit wird der Hafen Wilhelmine-Viktoria zurück gebaut. Vor die Spundwand wird eine Normale Böschung erstellt und wenn die Fertig ist kommen die Spundbohlen raus, dann ist auch dieser Hafen Geschichte.
    So verändert der Kanal sein Gesicht!

    Gruß Norbert
    Zu fällen einen schönen Baum, braucht 's eine halbe Stunde kaum.
    Zu wachsen, bis man ihn bewundert, braucht er, bedenk' es, ein Jahrhundert.

    Eugen Roth

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •