Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: COMOS - MSB -

  1. #1
    Avatar von helmut1972
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.450

    Österreich COMOS - MSB -

    Hallo!

    Wieder mal etwas aus der historischen Donauschifffahrt!

    Schiffsdaten

    Name: COMOS
    gemeldet in: Wien
    Nationalität:

    Länge: 42,28 m
    Breite: 6,80 m

    Maschinenleistung: 2 x 300 PS, Diesel

    Baujahr: 1924
    Erbaut in:
    Bauwerft: Linz

    Eigner: Reederei COMOS, Continentale Motorschiffahrts Ges.m.b.H. in Wien

    Laut Fachliteratur soll dies das erste Motorzugschiff mit einer Dieselmaschine an der Donau gewesen sein.

    Verlauf:
    1944 durch Kriegseinwirkung an der ungarischen Donau gesunken
    Gehoben u. danach bei der sowjetischen Donauflotte unter MAGADAN bis 1963 in Fahrt
    1963 bei Str.km 166 nach Havarie gesunken, weiterer Verbleib ist mir nicht bekannt.

    Die Fotos zeigen auch das MZS Amsterdam der COMOS bzw. den serbischen Zugdampfer STIG.

    Fotos sind aus einer Sammlung die ich erhalten habe.

    mfG helmut1972
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MZS-COMOS 01.jpg 
Hits:	134 
Größe:	145,3 KB 
ID:	180086   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	MZS-COMOS 02.jpg 
Hits:	128 
Größe:	154,2 KB 
ID:	180087  

  2. #2

    Österreich COMOS MZS

    In Ergänzung möchte ich Bilder des MZS COMOS vom Februar 1937 einstellen. Da befand sich das Schiff gerade auf der Helling der Schiffswerft Linz.

    mfG
    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	COMOS 1.jpg 
Hits:	182 
Größe:	63,4 KB 
ID:	180257   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	COMOS.jpg 
Hits:	153 
Größe:	74,4 KB 
ID:	180258  

  3. #3

    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    383

    Standard

    Hallo,
    die österreichische Flagge ist hier nicht korrekt. Ursprünglich führten die Comos-Schiffe die holländische Flagge (die Bilder vom Februar 1937 zeigen auch deutlich als Heimathafen Amsterdam) und dann nach der Umgründung im Jahre 1940 die Hakenkreuzfahne!
    Nach dem Krieg war die Reederei dann zwar österreichisch, aber da der Schlepper "Comos" bereits 1944 in Verlust geraten ist, betraf ihn das nicht.
    Genaueres dazu findet sich im Band 6 von Donau-Schiffahrt.
    Schöne Grüße
    Klaus Günther

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •