Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Sommerveranstaltung "Museumsschiff trifft WILLI" des Mannheimer Schiffahrtsvereins von 1894 e.V.

  1. #1
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.148

    Deutschland Sommerveranstaltung "Museumsschiff trifft WILLI" des Mannheimer Schiffahrtsvereins von 1894 e.V.

    Hallo zusammen

    Der Mannheimer Schiffahrtsverein von 1894 e.V. (MSV) führt am kommenden Wochenende 9. und 10. Juli 2011 zusammen mit dem TECHNOSEUM (bis Ende 2009 Landesmuseum für Technik und Arbeit), der katholischen und evangelischen Schiffergemeinde, dem Verein Historische Binnenschifffahrt und Müllers Restaurant & Café die Sommerveranstaltung "Museumsschiff trifft WILLI" durch.

    Ort: Mannheim, Neckarufer, Museumsschiff Mannheim und historische Kanalpeniche WILLI am Feenstra-Steiger oberhalb der Kurpfalzbrücke bei Neckar-km 3,36.

    Gäste sind herzliche willkommen! Einzelheiten findet ihr in der angehängten Einladung des MSV.

    Freundliche Grüsse

    Peter

    PS: Der Feenstra-Steiger ist oberhalb (und nicht wie in der Einladung irrtümlich angegeben unterhalb) der Kurpfalzbrücke. Die Distanz vom Museumsschiff MANNHEIM bis zur Peniche WILLI beträgt rund 420 Meter.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von p-m (06.07.2011 um 20:49 Uhr) Grund: Tippfehlerkorrektur
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

  2. #2

    Registriert seit
    18.05.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    74

    Standard

    Danke für die Info! Ich bin dabei! Gruß Peter

  3. #3

    Registriert seit
    18.05.2011
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    74

    Standard

    Hallo Peter,

    an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für Deine persönliche Führung durch WILLI!! Damit haben wir einen Eindruck gewonnen, was ihr da leistet. Respekt! Neben den technischen Details bzgl. Bugstrahlruder und Motor (roch das nicht herrlich da unten?!;-)) und vielem mehr, war natürlich für mich das Stehen hinter der Haspel einfach nur zum Träumen. Paß auf, ich habe genau zugeschaut, wo der Knopf zum Starten der Maschine ist ;-)

    Wir wünschen Euch noch viele schöne Fahrten, immer eine Handbreit unter dem Kiel, immer genügend Öl und Fett und immer einen gekühlten Kühlschrank!

    Gute Reise!

    Sabine und Peter

  4. #4
    Avatar von herbert
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Neudenau/Jagst
    Beiträge
    115

    Standard

    Hallo Peter.
    Danke dir für die vielen informationen über das Schiff,
    und auch die Führung war super .Man glaubt es gar nicht was auf so einer Penische
    alles eingebaut ist,besonders im Maschinenraum,wenn man es nicht gesehen hat.
    Eine kleines Video habe ich beigefügt.

    Grüsse herbert und margret aus dem Jagsttal.

  5. #5
    Avatar von herbert
    Registriert seit
    02.02.2009
    Ort
    Neudenau/Jagst
    Beiträge
    115

    Standard

    Hallo am10.Juli war rund ums Museumschiff in Mannheim ganz schön was los.
    Mit dabei war auch das Kirchenschiff "Wichern"und ein ehemaliges Polizeiboot,
    das vom Technoseum in Mannheim in fahrt gehalten wird.
    Mit dem Polizeiboot haben wir dann eine"Reise zum Rhein"gemacht.
    Von den Mitarbeitern des Technoseum wurden wir informiert und gut betreut.
    Nochmals vielen Dank.
    herbert und margret aus dem jagsttal.

  6. #6
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.148

    Standard Sommerveranstaltung "Museumsschiff trifft WILLI" des Mannheimer Schiffahrtsvereins von 1894 e.V.

    Hallo Herbert, Margret, Peter [youk] und Sabine

    Nachträglich nochmals herzlichen Dank für euere Besuche an Bord von WILLI am Feenstra-Steiger beim "Neckarstrand" in Mannheim, für euer Interesse am 102-jährigen Zeitzeugen WILLI sowie für die Videos.

    WILLI ist in der Zwischenzeit im Heimathafen Basel angekommen. Kühlschrank, Tiefkühler und Batterieladegeräte hängen wieder am Landstrom.

    Danke auch für euere guten Wünsche.

    Liebe Grüsse

    Peter

    Zitat Zitat von youk Beitrag anzeigen
    Paß auf, ich habe genau zugeschaut, wo der Knopf zum Starten der Maschine ist ;-)
    PS @ youk: So einfach lassen sich die Hauptmaschine OM 355 und der Bugstrahlermotor OM 314 von WILLI nicht starten. Es sind verschiedene Sicherungen eingebaut, wenn diese nicht aus- bzw. eingeschaltet werden, sind die Startknöpfe wirkungslos. Für das Erstellen der Fahrbereitschaft und für das Stilllegen gibt es mehrseitige Checklisten, damit wir nichts vergessen. Wir werden älter und Kopf schräg halten, damit das Restchen Hirn zusammenläuft, reicht nicht mehr.
    :kopfkratz:
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •