Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Kanalfahren noch ohne Stülpsteuerhaus

  1. #11

    Standard Re: Kanalfahren noch ohne Stülpsteuerhaus

    Ich hoffe hier kann man einigermaßen erkennen wie das mit dem "Stülpen" funktioniert. Auch die Dachluke ist gut erkennbar...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Stuelp.JPG 
Hits:	853 
Größe:	129,6 KB 
ID:	9034  
    www.fs-schifffahrt.de

  2. #12

    Standard Re: Kanalfahren noch ohne Stülpsteuerhaus

    Und hier noch mal einen Blick in einen 10m Steuerhaus-Hubschacht. Leider noch ohne Verkabelung. Gut zu erkennen ist aber der 3-teilige Hydraulikstempel und die Wasser- und Abwasserleitungen die in Schleifen im Schacht verlegt werden. All die Steuerungen wie die Maschinenkontrolle, Ruderanlage, Beleuchtung, etc. läuft elektrisch ab...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Hubschacht.JPG 
Hits:	771 
Größe:	91,4 KB 
ID:	9035  
    www.fs-schifffahrt.de

  3. #13
    Avatar von Achterpiek
    Registriert seit
    26.09.2014
    Ort
    Herne
    Beiträge
    2.360

    Beitrag Kanalfahren-noch-ohne-St%FClpsteuerhaus

    Moin, moin;

    1 Bild: MS Trude nach dem Löschen in Berlin-Tegel an der Mühle, ca 1976.
    In den 70er Jahren sind wir mit leerem Schiff so, von Magdeburg bis Bergeshövede 320 Km gefahren.

    2 Bild: GMS Aqua Verde mit Stülpsteuerhaus an der Wanner-Eisenbahnbrücke.

    MfG Herbert !
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ohne Steuerhaus 001.jpg 
Hits:	234 
Größe:	67,7 KB 
ID:	791487   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2018.10.28a4 AQUA-VERDE.jpg 
Hits:	249 
Größe:	118,0 KB 
ID:	791488  

  4. #14

    Standard

    Auf der Donau spricht man auch vom "Abdacheln" ("ohdachln"), was den Vorgang auf den althergebrachen Schiffen gut beschreibt.

  5. #15
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.488

    Standard Kanalfahren noch ohne Stülpsteuerhaus

    Hallo zusammen und so sah das im Winter aus bei 20 Grad Minus, ohne Stülpsteuerhaus. Winter 1979/80 in Henrichenburg auf dem TMS " Cornelia ". Gruß Mittelpoller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	TMS Cornelia 1979-80 Winter Abgebautes Steuerhaus bei 20 Grad minus.JPG 
Hits:	151 
Größe:	143,8 KB 
ID:	791881  

  6. #16
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.439

    Standard

    Zitat Zitat von Mittelpoller Beitrag anzeigen
    20 Grad Minus
    Oder waren es nicht sogar 30 Grad? Irgendwann friert der Kanal dann natürlich auch zu.
    Der endlose Winter, der an Sylvester mit der "Schneekatastrophe" in Norddeutschland anfing und dann monatelang einfach nicht mehr weichen wollte, war allerdings 1978/79.

    Gernot

  7. #17

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    221

    Standard

    Hallo,

    nicht nur im Kanal, in der Anlage in Kehl unterhalb der alten Eisenbahnbrücke beladen zu Berg, alles runter, auch der David vom Beiboot. Um frühe 50er Jahre, sicher auch höherer Wasserstand.

    Gruß, Handhaspel
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schürmann, MS 54, abgebaut wegen hohem Wasserstand, Kehler Brücke, 1954.jpg 
Hits:	118 
Größe:	62,1 KB 
ID:	791932  
    Geändert von Handhaspel (02.12.2019 um 19:35 Uhr)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •