Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Ulrike-Michaela - GMS - 04401160

  1. #1
    Avatar von Reinier D
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Rotterdam
    Beiträge
    9.628

    Deutschland Ulrike-Michaela - GMS - 04401160

    Hallo
    Auf mein PC habe ich noch einige bilden gefunden von das GMS Ulrike Michaela

    Schiffsdaten:

    Name: ULRIKE-MICHAELA
    Ex-Namen: Rhenania 70 (GSK), Umbau zu GMS Express 100, Express 146
    gemeldet in: Lüneburg
    Nationalität:
    Europanummer: 4401160

    Länge: 80,00 m
    Breite: 9,50 m
    Tiefgang: 2,63 m
    Tonnage: 1302 t

    Maschinenleistung: 650 PS
    Maschinen-Hersteller: Deutz

    Baujahr: 1921
    erbaut in:
    Bauwerft: Bayerische Schiffbau Gesellschaft mbH., vorm. Anton Schellenberger, Erlenbach

    Verbleib: Nawatrans VI
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ulrike Michaela -1.JPG 
Hits:	380 
Größe:	74,7 KB 
ID:	367427   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ulrike Michaela -2.JPG 
Hits:	272 
Größe:	73,7 KB 
ID:	367428   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ulrike Michaela -3.JPG 
Hits:	249 
Größe:	62,0 KB 
ID:	367429   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ulrike Michaela -4.JPG 
Hits:	236 
Größe:	58,4 KB 
ID:	367430  
    Geändert von McRonalds (05.09.2020 um 16:42 Uhr) Grund: Endlich History ergänzt!
    Wer nichts weiss, musst alles Glauben.

  2. #2
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    8.259

    Deutschland Ulrike-Michaela - GMS - 04401160

    Hallo,

    am 19.05.1991 lag die Ulrike-Michaela in Heilbronn. Laut Aufzeichnung von Dieter Augspurger der auch das Bild machte war das Schiff in Lüneburg gemeldet.

    Gruß Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ulrike-Michaela  04401160 Lünebutg 19.05.1991 Heilbronn 800.jpg 
Hits:	207 
Größe:	313,5 KB 
ID:	810617  
    Unterstützung für das Forum

    Hier geht´s lang

  3. #3
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.191

    Standard

    Hallo Binnenschifffreunde,
    über die Herkunft des Schiffs habe ich mich schon immer gewundert (so richtig nach einem Erlenbacher sah er eigentlich nicht aus); könnte das nicht der RHENANIA 70 sein, der 1953 in Erlenbach motorisiert wurde. Danach haben wir keine Spur mehr von ihm (es gab Spekulationen dass das der EXPRESS 122 wurde. Ich tippe allerdings eher auf den EXPRESS 100, bei dem vieles überein stimmt, so z.B. das Baujahr und die Werft sowie die Maschine und deren Leistung). Gruß - Ronald;-)

  4. #4

    Registriert seit
    17.01.2009
    Ort
    .
    Beiträge
    19.283

    Deutschland Ulrike-Michaela - GMS - 04401160

    Moin Ronald, das sagt die website binnenvaart.eu

    Interessant: Baujahr 1921, von 1921 - 1960 der Name unbekannt, dann kann es die Rhenania 70 aus Bj. 1953 eigentlich nicht sein..Oder hat irgendjemand einen zeitlich passenden IVR oder ähnliches?

    Gruß
    Arnold

  5. #5
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.191

    Standard

    @Arnold; er kann es durchaus sein, denn der Lebenslauf des RHENANIA 70 bei binnenvaart.eu ist m.M. nach falsch. RHENANIA 70 und EXPRESS 123 haben kaum Ähnlichkeiten.

  6. #6
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.191

    Standard

    ...weil wir es gerade im Thema Ruhr-Reederei von Pingeligkeiten haben; den kann ich auch als gelöst melden. Gebaut als RHENANIA 70 1921 in Erlenbach, ebendort auch umgebaut und motorisiert 1950, danach umbenannt in EXPRESS 100 und 1956 im Zuge der Umnummerierung im Rhenania Konzern in EXPRESS 146. Gruß - Ronald;-)

  7. #7
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.792

    Standard

    Moin, moin;
    nichts für Ungut, aber ich möchte da mal auf den Verlauf bei DeBinnenvaart.nl verweisen.
    Nach Registerangaben ist der Rhenania 70 als Neptun 60 in 1924 in Erlenbach gebaut worden.
    Der Rhenania 45 in 1921.
    In den Nachkriegsregistern werden leider kein Ex-Namen zum Express 100 ff. angegeben.
    Das Bauj. zum Express 100, Express 146, Ulrike Michaela durchweg mit 1921.

    RR 1926-1935: (Neptun 60; AG. für Schiffahrt, Basel; Bauj. 1924)
    (Rhenania 45; "Rhenania" Rheinschiffahrts-Gesellschaft mbH., Homberg; Bauj. 1921)

    RR 6. Nachtrag 1942: Rhenania 70, ex Neptun 60; "Rhenania" Wormser Lagerhaus & Speditions-AG., Worms; Bauj. 1924

    MfG
    Helmut

  8. #8
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.191

    Standard

    @Cuxi; heute geht’s mal wieder an die ganz alten Themen, erst reanna mit den WTAG Fragen und jetzt kommt noch Rhenania/Neptun. Ich bin gegenwärtig nicht im Thema drin. Die Argumente sind natürlich richtig. Meine History bezog sich vor allem darauf, dass der EXPRESS 100 früher das Motorschiff RHENANIA 70 war. Dafür gibt’s Fotobelege. Ich bin natürlich davon ausgegangen, dass das dann zwangsläufig auch der frühere Schleppkahn RHENANIA 70 war. Aber ich gebe zu; das MUSS nicht so gewesen sein. Aber was sonst…?!

    Mit dem NEPTUN 45 hat er leider überhaupt keine Ähnlichkeit. Unser damaliger Forschungsstand war dass der wohl der spätere 123er EXPRESS wurde.

  9. #9
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    11.191

    Standard

    Nachtrag (das ist jetzt Spekulation); offenbar war nach dem Krieg nicht so recht klar, wie man diese motorisierten RHK-Kähne nennen sollte. Man wollte, aus welchen Gründen auch immer, den Namen EXPRESS zunächst nicht verwenden, so wurden die ersten Umbauten
    RHENANIA 1 (der spätere EXPRESS 101 -> 121),
    RHENANIA 2 (der spätere EXPRESS 102 -> 122) und
    RHENANIA 3 (der spätere EXPRESS 103 -> 123) genannt.
    Und dann gab’s eben noch dieses Schiff, der
    RHENANIA 70 (der spätere EXPRESS 100 -> 146).

    Diese kurfristigen Umbauten und dauerenden Umbenennungen haben wohl bei einigen Datensammlern (und auch im IVR) für große Verwirrung gesorgt. Aber ich gebe ich bin mir auch noch nicht zu 100% sicher…! Man kann die Vorgeschichte von RHENANIA 3 und RHENANIA 70 auch umdrehen - und das ganze funktioniert ebenso (in einem gewissen Punkt würde das sogar mehr Sinn machen als bisher). Ich forsche weiter.

  10. #10
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.792

    Standard

    Moin, -je später der Abend;
    zum Express 123 gibt es im IVR 1956 diesen Eintrag:

    Express 123, ex Express 103, ex Rhenania 70; Bj. 1924; motorisiert (evtl. 1955) mit Deutz, 900 Pse, Bj. 1953

    MfG
    Helmut

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •