Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Demontieren des Propellers, Ein- und Ausbau der Schwanzwelle 1

  1. #1
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.121

    Standard Demontieren des Propellers, Aus- und Einbau der Schwanzwelle 1

    Hallo zusammen

    Da es Probleme mit der Dichtigkeit der Welle sowie mit der Stopfbuchse gab, musste die Peniche WILLI am 22. März 2013 auf die Helling der Erlenbacher Schiffswerft. Ich weiss, es gibt auch die Meinung, eine Stopfbuchse müsse tropfen.

    Am 25. März 2013 wurden der Propeller demontiert, der Rundlauf der Schwanzwelle mit einer Messuhr gemessen, die Schwanzwelle ausgebaut und zur genaueren Prüfung auf der Drehbank in die Schlosserei der Werft gebracht.

    Da die Schwanzwelle innerhalb der zulässigen Toleranzen ist, wurde sie am 26. März 2013 wieder eingebaut, das Wälzlager neu ausgerichtet, die Stopfbuchse mit einer neuen Packung versehen und der Propeller wieder befestigt.

    Herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Erlenbacher Schiffswerft, dass ich zwischen den einzelnen Arbeitsschritten Fotos machen durfte.

    Seit dem 3. April 2013 ist WILLI wieder im Wasser. Die Stopfbuchse ist dicht.

    Freundliche Grüsse

    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01_Propeller, Befestigungsmutter, Sicherung.jpg 
Hits:	260 
Größe:	113,1 KB 
ID:	387534   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02_Sicherung wegbrennen.jpg 
Hits:	216 
Größe:	80,6 KB 
ID:	387535   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03_Sicherung weggebrannt.jpg 
Hits:	219 
Größe:	103,5 KB 
ID:	387536   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04_Befestigungsmutter und Wellenende mit der Flex gereinigt.jpg 
Hits:	209 
Größe:	113,6 KB 
ID:	387537   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05_Loesen der Befestigungsmutter.jpg 
Hits:	225 
Größe:	116,6 KB 
ID:	387538   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06_Befestigungsmutter abgeschraubt.jpg 
Hits:	210 
Größe:	113,6 KB 
ID:	387539   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07_demontierter Rudervorschneider.jpg 
Hits:	222 
Größe:	195,1 KB 
ID:	387540   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	08_Abzugsvorrichtung.jpg 
Hits:	211 
Größe:	115,6 KB 
ID:	387541   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	09_Propellernabe waermen.jpg 
Hits:	225 
Größe:	102,1 KB 
ID:	387544   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10_demontierter Propeller.jpg 
Hits:	230 
Größe:	138,0 KB 
ID:	387543   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11_demontierter Propeller.jpg 
Hits:	213 
Größe:	175,1 KB 
ID:	387533  
    Geändert von p-m (13.04.2013 um 13:24 Uhr) Grund: Titel berichtigt
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

  2. #2
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.121

    Standard Demontieren des Propellers, Aus- und Einbau der Schwanzwelle 2

    Fortsetzung

    Rundlaufmessung und Ausbau der Schwanzwelle
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01_hinteres Wellenende mit Konus und Keilnut.jpg 
Hits:	186 
Größe:	83,1 KB 
ID:	387546   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02_Rundlaufmessung.jpg 
Hits:	178 
Größe:	73,0 KB 
ID:	387547   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03_Rundlaufmessung.jpg 
Hits:	169 
Größe:	107,5 KB 
ID:	387548   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04_Schwanzwelle und Kardanwelle trennen.jpg 
Hits:	183 
Größe:	109,3 KB 
ID:	387549   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05_Schwanzwelle und Kardanwelle getrennt.jpg 
Hits:	171 
Größe:	123,2 KB 
ID:	387550   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06_Flansch der Schwanzwelle.jpg 
Hits:	153 
Größe:	119,6 KB 
ID:	387551   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07_Flanschnabe waermen.jpg 
Hits:	161 
Größe:	76,1 KB 
ID:	387552   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	08_Flansch vom Konus geloest.jpg 
Hits:	157 
Größe:	79,7 KB 
ID:	387553   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	09_demontierter Schwanzwellenflansch.jpg 
Hits:	166 
Größe:	102,3 KB 
ID:	387554   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	10_Schwanzwelle aus dem Stevenrohr herausziehen.jpg 
Hits:	161 
Größe:	102,1 KB 
ID:	387555   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	11_Schwanzwelle ausbauen.jpg 
Hits:	173 
Größe:	130,3 KB 
ID:	387556   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	12_Schwanzwelle haengt am Kran, Fett entfernen.jpg 
Hits:	179 
Größe:	115,1 KB 
ID:	387557   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	13_Schwanzwelle und Propeller in der Schlosserei.jpg 
Hits:	162 
Größe:	91,5 KB 
ID:	387558   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	14_ hinteres Ende des Stevenrohrs mit Gleitlager aus Rotguss.jpg 
Hits:	168 
Größe:	92,4 KB 
ID:	387559   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15_vorderes Ende des Stevenrohrs mit Stopfbuchse aus Rotguss.jpg 
Hits:	177 
Größe:	124,6 KB 
ID:	387545  
    Geändert von p-m (13.04.2013 um 13:25 Uhr) Grund: Titel berichtigt
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

  3. #3
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.121

    Standard Demontieren des Propellers, Aus- und Einbau der Schwanzwelle 3

    Fortsetzung

    Schwanzwelle wieder einbauen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	01_Schwanzwelle einbauen.jpg 
Hits:	157 
Größe:	122,1 KB 
ID:	387567   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	02_Waelzlager einbauen.jpg 
Hits:	152 
Größe:	102,0 KB 
ID:	387568   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	03_Schwanzwelle mit Stopfbuchse, Waelzlager und Flansch eingebaut.jpg 
Hits:	153 
Größe:	92,4 KB 
ID:	387569   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	04_Schwanzwelle und Kardanwelle verbunden.jpg 
Hits:	162 
Größe:	126,1 KB 
ID:	387570   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	05_neu ausgerichtetes Waelzlager.jpg 
Hits:	171 
Größe:	129,0 KB 
ID:	387571   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	06_Propellerbefestigungsmutter mit neuer Sicherung.jpg 
Hits:	157 
Größe:	106,1 KB 
ID:	387566  
    Geändert von p-m (13.04.2013 um 13:26 Uhr) Grund: Titel berichtigt
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •