Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: NNVE 6 - Gustav Zeuner "Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch"

  1. #1

    Standard NNVE 6 - Gustav Zeuner "Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch"

    Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch und wird derzeit aufwendig restauriert.
    Ein Bekannter von mir hat im Rahmen einer ABM an dem Projekt mitgearbeitet.

    Hierzu 2 Artikel aus der Wikipedia..

    http://de.wikipedia.org/wiki/Gustav_Zeu ... tendampfer)

    Und noch ein Artikel der VHds (Verein zur Hebung der Saaleschifffahrt)

    http://www.saaleverein.de/index.php?id= ... 378b175c86

    Das Schiff liegt zur Zeit an Land und soll auch an Land bleiben da man befürchtet den Rumpf nicht mehr vollständig dicht zu bekommen, ich war selber vor ca. 2 Monaten vor Ort um Fotos zu machen, nur leider wurde nix daraus da das Schiff vollständig mit Planen abgedeckt ist und man nix sieht, aber es wird dran gearbeitet.

    Liege und Arbeitsplatz und auch letztendlicher Ausstellungsplatz ist auf dem Foto ganz hinten rechts am ende des alten Handelshafen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HandelshafenMD.jpg 
Hits:	950 
Größe:	32,4 KB 
ID:	12998  

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch

    Ich zitiere mal Wikipedia:


    Die Gustav Zeuner wurde 1931 außer Dienst gestellt und an P. Michaelis in Magdeburg-Fermersleben verkauft, an Land gesetzt, mit hölzernen Decksaufbauten versehen und als Sportbootschuppen und Gaststätte verwendet. 1988 wurde sie unter Denkmalschutz gestellt. Sie ist in ruinösem Zustand noch vorhanden. Nach Zeitungsberichten in der Magdeburger Volksstimme vom 9. und 14. Juli 2005 soll die Gustav Zeuner durch eine Arbeitsbeschaffungsmaßnahme und verschiedene andere Mitwirkende geborgen und schwimmfähig gemacht werden. Die Gustav Zeuner soll im Magdeburger Handelshafen, in dem schon ein historischer Eimerkettenschwimmbagger und ein Taucherschacht liegen, untergebracht werden. Im Rahmen dieser Arbeitsbeschaffungsmaßnahme wurde nach einem aktuellen Zeitungsbericht am 5. Juli 2006 die Restaurierung begonnen; diese soll bis 2010 abgeschlossen sein. Der dann dauerhafte Ausstellungsort wird neben dem Hafenbecken am Handelshafen Magdeburg sein, in unmittelbarer Nachbarschaft zu weiteren historischen, schwimmenden Geräten und Bauwerken. Außerdem finden sich hier neben vielen verschiedenen Waggons und Lokomotiven verschiedener Baujahre auch eine historische Hubbrücke und Speichergebäude. Unter der Abdeckplane ist die gewölbte Kontur des Oberdecks der bereits zusammengebauten Sektionen zu erahnen. (Stand 2008)


    Also nix mit Mainkuh!
    Gruß von der Elbe.

  3. #3

    Standard Re: Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch

    Sorry, ich verstehe leider den Kommentar von ruhrort nicht... :roll:

    Der Kettendampfer "Gustav Zeuner" war immer auf und später am Ufer der Elbe...

    Zitat aus der Torgauer Zeitung:

    Fast 40 Jahre hat sich eines der drei neuen Schiffe, das den Namen Gustav Zeuner (1828 - 1907, Prof. für Mechanik und theoretischer Maschinenlehre) trug, auf der Elbe bewährt. Nach der Außerdienststellung dieses Dampfers im Jahre 1931 wurde der Schiffsrumpf von einem Fährmann aus Magdeburg-Fermersleben gekauft, der an der Elbe eine schwimmende Badeanstalt besaß.

    Er stellte den Rumpf auf dem Gelände seiner Badeanstalt auf Fundamente, versah es mit hölzernen Decksaufbauten und nutzte ihn als Restaurant, Bootstrockenstände und Umkleidemöglichkeiten für Badende. Bis um 1960 diente der Rumpf des Kettendampfers Gustav Zeuner weiterhin als Domizil für die Paddel- und Segelsportler Magdeburgs. Danach folgte eine jahrzehntelange Odyssee für dieses Objekt, obwohl es 1988 unter Denkmalschutz gestellt wurde. Der europaweit, sicher auch weltweit, letzte Zeuge dieser ungewöhnlichen Technik war dem Verfall am Salbker See preisgegeben, bis letztendlich im Spätherbst 2005 der 55 Meter lange Rumpf, in 17 Teile zerlegt, sicher seine vorletzte Reise zu eine Magdeburger Montagehalle antrat.
    Gruss Horst

  4. #4

    Standard Re: Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch

    Hallo Binnenschifffreunde,

    noch ein Versuch, den Wikipedia-Link hier einzustellen:

    Kettendampfer Gustav Zeuner



    Grüße von Frank
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	800px-Kettendamper_Gustav_Zeuner_4.jpg 
Hits:	580 
Größe:	119,6 KB 
ID:	88469  
    Geändert von Stadt_Aschaffenburg (03.02.2010 um 09:27 Uhr) Grund: Link geändert, da Wikipedie die Seite verschoben hat.

  5. #5

    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    4.925

    Standard Re: Der letzte Kettendampfer von der Elbe existiert noch

    @Frank, tolle Bilder, danke!

    Vielleicht noch einen Hinweis zum Link mit dem Artikel des Vereins zur Hebung der Saaleschiffahrt (allererster Beitrag von Horst): wenn man den Saaleverein-Link anklickt, enthält die sich öffnende Seite oben links auch ein Suche-Feld. Wenn man dort "Kette" eingibt, kommt man direkt zum angegebenen Artikel über den Kettenschlepper (der natürlich NICHT vom Main kommt. Der Kettenschlepper in Aschaffenburg existiert noch und der in Würzburg wurde leider abgebrannt - siehe die entsprechenden Berichte im Forum).

    Gernot

  6. #6

    Standard

    In der Wikipedia gibt es neue Bilder zum Gustav Zeuner

    Geändert von Dewi (07.10.2010 um 09:56 Uhr) Grund: Link eingebettet!

  7. #7
    Avatar von Wasserratte
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    965

    Standard

    Merkwürdig, haben diese Kettenschlepper Schiffe gezogen? Wie wurden die denn da eingehängt? Denke gerade, wenn da so ein Schiff an der Kette an einem Glied hängt, dann befürchte ich, reißt das bei dem Gewicht auseinander und geht kaputt und dann sind zudem auch alle mit abgehängt, die danach noch an der Kette hängen.

    Was für eine Funktion hatten diese Kettenschlepper und wie wurde das gehandhabt?
    Mit freundlichem Gruß Christa

  8. #8
    Avatar von Brummbaer
    Registriert seit
    08.06.2009
    Ort
    Vilshofen an der Donau
    Beiträge
    884

    Standard

    Hallo
    Hier ein Bild der Arbeiten am Kettenraddampfer vom August 2009 in MD.
    Grüsse!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	09.08.19 Kettenzugschiff Magdeburg.jpg 
Hits:	521 
Größe:	63,4 KB 
ID:	88505  

  9. #9
    Avatar von Pedro
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Witten an der Ruhr
    Beiträge
    844

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Wasserratte Beitrag anzeigen
    Merkwürdig, haben diese Kettenschlepper Schiffe gezogen? Wie wurden die denn da eingehängt? Denke gerade, wenn da so ein Schiff an der Kette an einem Glied hängt, dann befürchte ich, reißt das bei dem Gewicht auseinander und geht kaputt und dann sind zudem auch alle mit abgehängt, die danach noch an der Kette hängen.
    Was für eine Funktion hatten diese Kettenschlepper und wie wurde das gehandhabt?
    Hier wird es wunderbar beschrieben...

    Der Link unterliegt dem Betreiber

    Pedro - der auch bisher keine Ahnung von Kettenschleppern hatte.
    Geändert von Dewi (07.10.2010 um 09:57 Uhr) Grund: Link eingebettet!
    Arbeite ruhig und zufrieden, was nicht fertig wird, bleibt liegen.
    Halte stets die Pausen heilig, nur Verrückte habens eilig!

  10. #10
    salino01
    Gast

    Deutschland Zwei neue Bilder auf Wikipedia Commons

    Hallo auf Wikipedia gibt es zwei neue Bilder der Gustav Zeuner. Das Schiff wird immer noch restauriert, entwickelt sich aber immer weiter. Hat eigentlich jemand hier im Forum eine Ahnung, wann die Gustav Zeuner als Museumsschiff eröffnet wird (es hieß immer 2010)? Wer wäre diesbezüglich der Ansprechpartner?
    Geändert von Dewi (07.10.2010 um 09:58 Uhr) Grund: Link eingebettet!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •