Seite 12 von 13 ErsteErste ... 2345678910111213 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 121

Thema: Schiffahrt auf der Lahn

  1. #111
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    9.124

    Standard

    ...wieder etwas aufgeklärt... Gruß - Ronald;-)

  2. #112
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.582

    Standard Schiffahrt auf der Lahn

    Ahoi zusammen, auf einer Ak: Lahnstein - Wirtshaus an der Lahn. Gruß Mittelpoller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lahnstein.jpg 
Hits:	157 
Größe:	103,4 KB 
ID:	704510  

  3. #113
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.582

    Standard Schiffahrt auf der Lahn

    Hallo Schiffsfreunde, aus dem Nachlass von Kapitän Franz Kirsch, Dortmund, habe ich dieses Foto gefunden:" Erntefest in Diez " leider keine weiteren Notizen, Schiffsname leider nicht richtig erkennbar. Gruß Mittelpoller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Erntefest in Diez.jpg 
Hits:	233 
Größe:	128,6 KB 
ID:	747152  

  4. #114
    Avatar von Willy
    Registriert seit
    23.06.2012
    Ort
    26919 Brake/Unterweser
    Beiträge
    2.181

    Standard

    Ich tippe auf LAHN ANNI , vielleicht hat jemand eine Liste wo das bestätigt wird.

    Gruß Willy

  5. #115
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.489

    Standard

    Das Schiff heißt LAHNFAHRT. Die Nummer dahinter kann ich nicht lesen - es gab LAHNFAHRT Nr. 1 bis Nr. 7. Das waren von Eifert 1929 bei Berninghaus in Duisburg für die Lahn gebaute Schiffe.

    LAHNFAHRT 1-5 wurden 1935 zu LAHN 1-5 von Rhenus/Fendel. LAHNFAHRT 6 und 7 hatten hingegen einen anderen, mir nicht bekannten Verlauf (und wurden jedenfalls NICHT zu Lahn 6 und 7).

    Gernot

  6. #116
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.582

    Standard Schiffahrt auf der Lahn

    Hallo Schiffsfreunde, FGS " Stadt Limburg " in Balduinstein 1986. Gruß Mittelpoller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lahn St LM in Balduinstein 1986.jpg 
Hits:	167 
Größe:	199,2 KB 
ID:	767818  

  7. #117
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.489

    Standard

    Das ist direkt unterhalb der Brücke (rechts außerhalb des Bildes), links ebenfalls nicht mit drauf ist die Einfahrt zur alten Schleuse Balduinstein (heute Bootshafen) am rechten Ufer. Das Schiff dreht in die Bergfahrt, die Lahn fließt nach links.

    Gernot

  8. #118

    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Wesseling
    Beiträge
    16

    Standard Lassen sich diese Bilder aus Dehrn datieren?

    Zitat Zitat von Mittelpoller Beitrag anzeigen
    Ahoi, die Lahnschiffe " Lahn 3 " und " Lahn 13 " im Hafen Dehrn. Gruß Mittelpoller
    zu den Bildern, hoffe es klappt:
    https://www.binnenschifferforum.de/s...839#post235839
    Das letzte Bild(6) im letzten Beitrag (2 Beiträge runter scrollen) interessiert mich von dem Aufnahmedatum ebenso:


    Hallo,

    ich hoffe ich langweile mit dem ausgraben dieses alten Threads...
    Aber mich würde das Aufnahmedatum schon interessieren.
    Es wird irgendwo zwischen 1945 und 1981 liegen.
    Das resultiert aus den Wagen im Hintergrund , der Verwendung von Farbfilm für die Aufnahmen und
    der Einstellung der Lahnschifffahrt 1981.

    Danke und Gruß

    Norbert

  9. #119
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.489

    Standard

    Hallo Norbert,

    beide Schiffe wurden 1972 verschrottet, 1971 war auf der Lahn mit der Frachtschiffahrt Schluß.

    Auch optisch (Bahnwaggons) ist das Bild älter, 60er würde ich sagen, ohne die 50er auszuschließen. Vielleicht habe ich das genaue Datum sogar irgendwo, ich muß halt mal stöbern.
    Bei der Verwendung von Farbfilm kann man sich übrigens täuschen. In der Breite machte man das erst in den Siebzigern, aber einzelne Spezialisten hatten sowas schon VIEL früher - in erster Linie war das wohl ganz einfach eine Preisfrage, denn die frühe Farbfotografie war sehr viel teurer als die Schwarzweiß-Fotografie und früher war man ja allgemein anspruchsloser als heute. Aber schon vor dem Krieg gab es Farbaufnahmen für die, die sich das leisten wollten.

    Gernot

  10. #120

    Registriert seit
    20.03.2019
    Ort
    Wesseling
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo Gernot,

    Danke für Deine Einschätzung.
    Es wäre schön wenn Du noch ein Datum finden könntest.
    Die Waggons sind ganz klar ein Hinweis auf ein Aufnahmedatum was eher auf die 60er Jahre als Aufnahmedatum hinweist,
    wie auch der Dampfkran.
    Teilweise sind sie ausländischer Herkunft in Folge des 2. Weltkrieges.
    Man sieht überstrichene Anschriftenfelder.
    Und kein einziger moderner Wagen ist mit dabei.
    Meiner Meinung nach wurden die alle gebraucht gekauft.

    Vermutlich waren die Wagen auch nur für den Binnenverkehr der Kerkerbachbahn .
    Deren Normalspurstrecke war ja nicht sehr lang.
    Und nach Einstellung der Schifffahrt 1971 waren sie vermutlich obsolet, da war es sicher einfacher Schüttgüter
    über die DB, in deren Güterwagen, oder in Privatwagen, liefern zu lassen bzw. abzufahren.
    Im Buch 100 Jahre Kerkerbachbahn von Andreas Christopher aus dem Jahr 1986 (!) gibt es ein paar Hinweise:
    Von der KFBE (Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn wurden gebrauchte Olm Wagen erworben (1950er), für den Hafenverkehr .
    1959 wären noch 11 Olm Wagen (Hafenverkehr) vorhanden, so der Autor.
    Das kann aber nicht stimmen, es sind nicht alles Olm Wagen !
    Auf den Bildern sind sicher 8, vielleicht auch 9 Wagen zu zählen. Der 9. wird wohl ein Kuppelwagen sein.
    Bilder gibt es hier (Nr.11-15) größer zu sehen:
    https://www.kerkerbachbahn.de/bahnhö...b/hafen-dehrn/

    Und da sind zu sehen:
    2St. O Wagen (DRG O Halle oder Frankfurt) 15 Tonnen Ladegewicht (kurz, 1m hohe Bordwände)
    1St. Om Wagen (DRG Om Ludwigshafen) 20 Tonnen Ladegewicht, 1,5m hohe Bordwände.
    1St. Om Wagen (DRG Om Ludwigshafen) 20 Tonnen Ladegewicht, 1,5m hohe Bordwände. (steht hinter dem Kran, hat Fachwerkachshalter)
    3St. Om Wagen (DRG Om Breslau oder Essen) 20 Tonnen Ladegewicht, 1,5m hohe Bordwände.
    1St. Om Wagen verstärkt links neben dem Krann mit Sprengwerk und 6 Seitenwanddiagonalen (Umbau durch SNCB ex Om der Verbandsbauart [wie DRG Om Breslau/Essen )
    20+x Tonnen Ladegewicht, 1,5m hohe Bordwände. Ehemaliger Waffenstillstands oder Reparationswagen. Umbau Ende der 30er Jahre frühestens.
    2St. Olm Wagen (DRG Olm Wien) 20 Tonnen Ladegewicht, 1,0m hohe Bordwände, lang, Sprengwerk keine klassischen Türen. "l" wie lang ! mehr als 15 Tonnen Ladegewicht. Das sind die langen flachen dunklen Wagen mit den übermalten Anschriftenfeldern.

    Im Buch ist noch ein vierachsiger OO Wagen aus US Produktion (nach 1917 an Frankreich und nach 1918 an die PKP geliefert) abgebildet, aber nicht weiter erwähnt.

    Auf Seite 122 werden ab 1928 (zum Umschlag Schiene/Schiff, nach dem Hafenbau) die Dampfkräne I und II erwähnt. Die wurden 1961 und "um" 1965 ausgemustert.
    Seit 1962 gab es einen Dieselkran von Krupp.
    Also werden die Bilder kaum nach 1965 entstanden sein, eher aber vor 1962.

    Spannend !

    Gruß

    Norbert
    Geändert von Bryson (07.12.2019 um 17:24 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •