Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 33

Thema: Information zum Bereich Tipps & Tricks

  1. #21
    Avatar von exmatrose
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin / Wittstock
    Beiträge
    552

    Standard

    Hallo in die Runde,

    PDF-Dateien kann man unkompliziert mit "PDF-Creator" erstellen, kostet nix und ist legal. Einfach bei "Kugel" eingeben - suchen - finden - installieren und schon gehts los. Das Programm installiert sich als "virtueller Drucker". Nach der Installation habt Ihr einen neuen Drucker. Der Rest funktioniert wie beim "Standarddrucker" - Papiergröße auswählen ... dann noch den Speicherplatz festlegen - fertig.
    Man kann sogar benutzerdefinierte Größe angeben - interessant für CAD-Zeichner und Freunde von P-Shop & CO. Und das gute an PDF - das Prinzip „What You See Is What You Get“ („Was du siehst, ist [das,] was du bekommst.“). Ist ja bei manch anderen Formaten immer so´ne Sach - ich denk da an PC und MAC.

    Gruß Mario

  2. #22

    Standard

    Hallo ULLI

    Besorg dir mal das Programm "EXEL".Damit macht es richtig Spaß Tabellen anzufertigen.
    Exel sortiert automatisch alphabetisch und berechnet auch in allen Rechenarten.

    Grüße Grotefendt

  3. #23

    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Beverungen (Weser)
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Zitat Zitat von grotefendt Beitrag anzeigen
    Hallo ULLI
    Besorg dir mal das Programm "EXEL"...
    Jau, das ist der ultimative Tip...

    Schreibt sich übrigens Excel...

    Schöne Grüße (auch an Ernst, der auch immer "Exel" schreibt...)

    Thomas

  4. #24
    Avatar von exmatrose
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin / Wittstock
    Beiträge
    552

    Standard

    Hallo Grotefendt - Hallo Thomas und all die anderen,

    Ihr müßt ja nicht gleich zum teuren "Winzigweich Produkt" greifen! Oder besorgt Ihr Euch diese ganz "dunklen CD´s" -

    Auch da gibt es was legales, und meiner Meinung nach besseres.
    Schaut mal hier

    ist ein Open-Source-Projekt und kostet NIX. :tongue2:

    Im Gegensatz zum teuren MS-Produkt kann man hiermit fast alle Formate öffnen und auch als MS.. Format abspeichern. Auch kann man damit PDF´s erstellen und zur Not auch HTML-Seiten basteln.

    Das Programm kann auch ältere doc-Formate lesen - auch Power-P.
    Kann MS nicht immer.

    Gruß Mario

  5. #25

    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Beverungen (Weser)
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Moin Mario,

    guter Tip...

    Aber gibt's denn wirklich jemanden in diesem unseren Lande, der "Winzigweich"-Excel nicht auf seiner Festplatte hat? Das ist doch auf allen Rechnern quasi immer vorinstalliert (ob man will oder nicht...) Und ich bin damit eigentlich auch sehr zufrieden, was das Sortieren, Berechnen oder die Datenverwaltung allgemein angeht. Das einzige, was da nicht funzt, ist die vorangestellte "0" bei den ENI's in meiner Schiffsdatenbank . Da kann Excel irgendwie nix mit anfangen

    Grüße
    Thomas
    Geändert von Oberweser (23.03.2011 um 03:58 Uhr) Grund: Da fehlte doch verflixt noch mal ein "n" :-)

  6. #26
    Avatar von exmatrose
    Registriert seit
    19.01.2011
    Ort
    Berlin / Wittstock
    Beiträge
    552

    Standard

    Mahlzeit Thomas,

    na dann installiere doch "Open Office" mal parallel. Probieren geht über ... Vieleicht klappt es dan mit der NULL!

    Klaro ist Excel auf neuen Rechnern vorinstalliert, aber meist nur als "Testing-Trial" Version.
    Viele haben dann halt zur "dunklen CD" gegriffen. WEIL - MS kostet richtig GELD.

    Und für ne´Firma - die sollte schon lizensierte SoWa auf´m Rechner haben - oder nicht.

    Ein Gruß in die Nacht von der Havel - Mario

  7. #27
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.207

    Standard vorangestellte "0" in Excel anzeigen

    Zitat Zitat von Oberweser Beitrag anzeigen
    Moin Mario ... Das einzige, was da nicht funzt, ist die vorangestellte "0" bei den ENI's in meiner Schiffsdatenbank . Da kann Excel irgendwie nix mit anfangen ... Grüße Thomas
    Hallo Thomas und Mario
    Hallo zusammen

    Excel kann eine vorangestellte "0" anzeigen, wenn die betreffenden Zellen entsprechend formatiert sind. Nach meinem Wissensstand gibt es im Excel dazu 3 verschiedene Möglichkeiten:

    1. Die Zellen als "Text" formatieren, dann werden alle Eingaben unverändert angezeigt. Das ist weniger elegant, weil Excel mit Textzellen nicht rechnen kann.

    2. Jede Eingabe, die mit einem Apostroph (') beginnt, wird von Excel unverändert (jedoch ohne das Apostroph) angezeigt. Das ist ziemlich aufwändig.

    3. Die Zellen "Benutzerdefiniert" formatieren [Menü Format Zellen... Strg+1]. Konkret für ENI: 00000000. Das ist sicher die eleganteste und einfachste Variante.

    Noch eine Ergänzung zur benutzerdefinierten Programmierung von Zellen: Durch das Programmierungszeichen "0" wird die Stelle einer mehrstelligen Zahl immer angezeigt, d.h. vorangestellte Nullen werden angezeigt. Durch das Programmierungzeichen # werden führende Stellen einer mehrstelligen Zahl nur angezeigt, wenn sie grösser als Null sind, d.h. vorangestellte Nullen werden ausgeblendet.

    Bitte einfach ausprobieren, viel Erfolg!

    Freundliche Grüsse

    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Zellen benutzerdefiniert formatieren.jpg 
Hits:	90 
Größe:	26,7 KB 
ID:	213170  
    Geändert von p-m (24.03.2011 um 00:39 Uhr) Grund: Korrektur
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

  8. #28
    Avatar von Ouzo
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Eddersheim + Kelsterbach
    Beiträge
    1.628

    Standard

    Hallo Peter,

    die 3. Möglichkeit ist die elegante Version. Leider funktioniert das nur beim tippen. Eine kopierte ENI mit vorangeteller "0" in die Exceltabelle einfügen geht aber nicht. Da wird die Null nicht angezeigt.
    So ist es bei meiner Excel-Version 2003.

    Beste Grüße vom Main

    Ouzo
    Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Keine Maus der Welt wäre jemals auf die Idee gekommen eine Mausefalle zu bauen.

  9. #29
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.207

    Standard bei kopierter ENI die vorangestellte "0" durch Nachformatieren anzeigen

    Zitat Zitat von Ouzo Beitrag anzeigen
    Hallo Peter ... Eine kopierte ENI mit vorangesteller "0" in die Exceltabelle einfügen geht aber nicht. Da wird die Null nicht angezeigt ... Beste Grüße vom Main Ouzo
    Hallo Ouzo
    Hallo zusammen

    Danke für Deinen Hinweis. Zuerst ein kleiner Trost, ich arbeite noch mit Excel 2002 SP3, obwohl noch irgendwo ein legales Office 2007 herumliegt. (Don’t touch a running system!)

    Der Grund, weshalb bei einer kopierten ENI die vorangestellte "0" nicht angezeigt wird, ist folgender: Beim Einfügen wird die Formatierung der Quelle (z.B. Internet, Word usw.) mitgenommen, und die betreffende Excel-Zelle wird auf das Format der Quelle bzw. auf einen Excel-Standard umformatiert. Auch dieses Problem lässt sich relativ einfach austricksen, indem die Zelle oder Spalte nach der/den Eingabe(n) ganz einfach normals benutzerdefiniert formatiert wird. Mit dem Besensymbol (= Format übertragen) geht das ganz schnell: Zuerst auf eine korrekt benutzerdefiniert formatierte Zelle klicken, dann auf den Besen und danach auf der/die Zelle(n) mit der kopierten ENI ohne vorangestellte "0". Die benutzerdefinierte Formatierung lässt sich mit dem Besen auch auf mehrere Zellen übertragen, indem frau/man mit gedrückter Maustaste über diese Zellen fährt.

    Wie das unten angehängte Beispiel zeigt, funkioniert das sogar, wenn die ENI in der Quelle keine vorangestellt "0" hatte, oder wenn keine vorangestellte "0" eingetippt wird. Die benutzdefinierte Zellenformatierung stellt immer eine "0" davor. Die Schrift (Typ, Grösse, Farbe usw.) wird durch diese Nachformatierung auch gleich angepasst.

    Excel hat noch sehr viele Tricks auf Lager. Leider sind diese oft sehr schwer zu finden, weil die Excel-Hilfe beim Finden einer ganz bestimmten Problemlösung meist nicht sehr hilfreich ist. Die Bill Gates' Programmierer hatten beim Erstellen der Hilfe ganz andere Gedankengänge, wie wir gewöhnlich sterblichen Anwender.

    Freundliche Grüsse

    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Format uebertragen.jpg 
Hits:	74 
Größe:	22,5 KB 
ID:	213486  
    Geändert von p-m (24.03.2011 um 11:25 Uhr) Grund: Korrektur
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

  10. #30

    Registriert seit
    24.11.2009
    Ort
    Beverungen (Weser)
    Beiträge
    1.381

    Standard

    Zitat Zitat von p-m Beitrag anzeigen
    1. Die Zellen als "Text" formatieren, dann werden alle Eingaben unverändert angezeigt. Das ist weniger elegant, weil Excel mit Textzellen nicht rechnen kann.
    ...
    3. Die Zellen "Benutzerdefiniert" formatieren [Menü Format Zellen... Strg+1]. Konkret für ENI: 00000000. Das ist sicher die eleganteste und einfachste Variante.
    Hallo Peter,

    herzlichen Dank für deine Tips (eigentlich hätte ich da ja auch selbst draufkommen können... ). Ich hab's mal ausprobiert.

    Variante 3 ist zweifellos die einfachste, sie hat allerdings auch den entscheidenden Nachteil, daß dann bei allen Nummern eine "0" vorangestellt wird, also auch bei den Schiffen, die bislang noch die alte 7-stellige Europanummer haben. In dieser Hinsicht bin ich aber sehr gründlich (vielleicht auch etwas pedantisch...), sodaß diese Methode für mich nicht in Frage kommt.

    Ich bevorzuge daher Variante 1, auch wenn es wesentlich aufwendiger ist. Daß man mit diesen "Zahlen" (die dann ja eben Text sind), nicht rechnen kann, halte ich für unproblematisch. Ich will die ja nicht addieren oder so etwas, und das sortieren nach Nummern funktioniert auch dann problemlos.

    Viele Grüße
    Thomas

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •