Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Sonne - IMO 9633927

  1. #1
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.212

    Deutschland Sonne - IMO 9633927

    Moin, moin;
    das Schiff machte seinem Namen alle Ehre, als das neue Forschungsschiff Sonne Heute auf dem Wege zum NOK die
    Kugelbake passierte.
    Konzipiert ist es für die Tiefseeforschung im Indic und Pazifik; die Nördliche Sonne wird es also nicht so häufig sehen, wenn es
    denn wie geplant im Januar 2015 in Dienst gestellt wird.
    Aus aktuellem Anlass wollte ich als Eigner eigentlich schreiben:
    Der ehrliche Steuerzahler in Deutschland; vertreten durch das BMBF.
    Baukosten 124,4 Mio. € (Stand 2013)
    Aber was sind schon 125 Millionen gegen Hamburger und andere Unternehmungen.

    Schiffsdaten

    Name: Sonne
    Eigner: Bundesministerium für Bildung und Forschung
    registriert in: Wilhelmshaven
    Nationalität:
    IMO-Nr.: 9633927
    MMSI-nr.: 211627240
    Rufzeichen: DBBE

    Länge: 118,42 m
    Breite: 20,60 m
    Tiefgang 6,60 m
    GT: 8554
    Tonnage: DWT 2350 t

    Maschinenleistung: 2x 2350 kW
    Maschine: 2x VEM DKMEB1040-16U

    Baujahr: 2014
    erbaut in:
    Bauwerft: Meyer Werft, Papenburg
    Bau-Nr.: S.530

    MfG
    Helmut
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne (II)-1.jpg 
Hits:	379 
Größe:	129,7 KB 
ID:	475583   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne (II)-2.jpg 
Hits:	196 
Größe:	140,2 KB 
ID:	475584   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne (II)-3.jpg 
Hits:	167 
Größe:	137,1 KB 
ID:	475585  
    Geändert von Power-Ship (09.02.2015 um 10:44 Uhr) Grund: Schiffsdaten eingefügt und auf Forenstandard umgestellt

  2. #2

    Deutschland Sonne - IMO 9633927

    Moin.

    Hier einige Fotos der SONNE.
    Entstanden sind sie 6/2014 am NOK

    Gruß,
    Peter
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SONNE-001.jpg 
Hits:	24 
Größe:	66,8 KB 
ID:	592141   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SONNE-002.jpg 
Hits:	24 
Größe:	85,2 KB 
ID:	592142   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SONNE-003.jpg 
Hits:	27 
Größe:	76,9 KB 
ID:	592143   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SONNE-004.jpg 
Hits:	32 
Größe:	87,0 KB 
ID:	592144   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SONNE-006.jpg 
Hits:	26 
Größe:	66,0 KB 
ID:	592145  

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.651

    Standard

    Abends geht die Sonne leider immer unter - aber solange sie morgens immer wieder hochkommt ...

    Das Schiff ist schon etwas arg buntig, aber das ist sicherlich gewollt, damit man es, wenn es beim Wissenschaften irgendwo rumliegt, nicht über den Haufen fährt. Und man soll natürlich auch hingucken: die Deutschen, die machen was!

    Gernot

  4. #4
    Avatar von Hein Mück
    Registriert seit
    21.03.2012
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    2.508

    Deutschland Bund Sonne - IMO 9633927

    Moin,

    am 18.05.2020 hat sich die SONNE gemeinsam mit dem Forschungsschiff MARIA S. MERIAN von Bremerhaven aus auf den Weg nach Spitzbergen gemacht. Sie bringen neue Crews (Schiffsbesatzung und Wissenschaftler) sowie Nachschub zum Forschungseisbrecher POLARSTERN, der dafür seine MOSAiC-Polarexpedition unterbricht. Eigentlich sollte Crewwechsel und Nachschublieferung bereits im April per Flugzeug von Spitzbergen aus erfolgen. Eine Landeplatz war auf dem Eis vorbereitet worden. Aufgrund der Corona-Pandamie wurde Spitzbergen jedoch für Einreisen gesperrt. Daher musste die jetzige Lösung gewählt werden, um die Arktisexpedition, die noch bis in den Oktober fortgeführt werden soll, nicht abbrechen zu müssen.
    Die jetzt in See gestochenen Mannschaften wurden vor der Abreise für 14 Tage unter strenge Quarantäne gestellt, damit das Virus nicht auf die POLARSTERN eingeschleppt wird. Der Einsatz der Forschungsschiffe SONNE und MARIA S. MERIAN für diese Mission war auch nur möglich, da deren Forschungsfahrten wegen der Corona-Pandemie abgebrochen werden mussten.

    Tschüss
    Hein Mück
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne 20200518 BHV _1.jpg 
Hits:	11 
Größe:	70,0 KB 
ID:	819227   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne 20200518 BHV _2b.jpg 
Hits:	9 
Größe:	71,1 KB 
ID:	819228   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne 20200518 BHV _4.jpg 
Hits:	9 
Größe:	61,2 KB 
ID:	819229   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne 20200518 BHV _7.jpg 
Hits:	12 
Größe:	50,4 KB 
ID:	819230   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonne SStM 20200518 BHV.jpg 
Hits:	9 
Größe:	61,6 KB 
ID:	819231  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •