Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Fragen zu Container-Transport (Ober-)Rhein -> Frankfurt/Oder?

  1. #1

    Registriert seit
    14.10.2015
    Ort
    Breisach
    Beiträge
    1

    Standard Fragen zu Container-Transport (Ober-)Rhein -> Frankfurt/Oder?

    Hallo,

    ich möchte demnächst privat einen größeren und weiteren (900km) Transport/Material-Umzug vornehmen.
    Da sowohl Start-Ort als auch Ziel-Ort nahe an Binnenhäfen mit Container-Kran liegen, kam mir die Idee, es könnte ja ggf. günstiger sein, das als Container-Transport mit dem Binnenschiff (oder einer gemischten Variante Schiff+Schiene) zu machen... und ggf auch praktischer, zumal ich da ggf. beim Ein/Ausladen nicht ganz so gehetzt wäre als mit einem Miet-LKW wo die Uhr ggf schneller tickt.

    Da ich noch nie was mit Container-Transporten (oder überhaupt Transporten über Binnenschiff) gemacht habe, möchte ich die Fachleute hier um Rat fragen.

    Eckdaten vorab:
    * Start-Ort: im Südwesten nahe Rheinhafen Breisach (liegt am Oberrhein zwischen Basel und Strassburg); der Rheinhafen unmittelbar gegenüber auf der französischen Rhein-Seite (Neuf-Brisach/Colmar) hat einen Container-Kran.
    * Ziel-Ort: im Nordosten, nahe Hafen Frankfurt/Oder, der auch über Container-Kran+Terminals verfügt.
    * Mengenmäßig geht's um einen 40fuß-Container oder alternativ ein oder zwei 20fuß-Container (ist halt auch die Frage, was für einen Preisunterschied das machen würde). Gewichtsmäßig eher leichtes Zeugs.
    * Ich stelle mir das so vor, dass ich zwischen den tatsächlichen Endpunkten und den beiden Containerhäfen das Be-/Entladen in mehreren Fuhren mit PKW+Anhänger machen würde.
    * Alternativ zur Container-Miete wäre für mich auch das Kaufen und Behalten des Containers eine Option, Details und Fragen dazu unten in P.S.(1)
    * ich bin kein Mensch mit all-inklusive-Mentalität - sonst würde ich wohl einfach eine Spedition damit beauftragen, aber zum einen ist halt dann fraglich, ob sich das für mich dann noch gegenüber der LKW-Miete rentieren würde. (wobei ich offen bin für Angebote), zum anderen würden daran wohl auch die Schiffer weniger verdienen während die Spedition das große Geld macht.
    * ich bin zeitlich nicht an ein genaues Datum gebunden und in keiner besonderen Eile sondern sehr flexibel (irgendwann halt die nächste Zeit, wann halt Kapazitäten frei wären). Ich würde allerdings ein paar Tage Vorlauf brauchen zum Beladen des Containers und zum Organisieren.

    Fragen:
    * ist diese Idee mit dem Container-Transport per Binnenschiff (ggf+Schiene nach Osten) prinzipiell eine praktikable Option, oder liege ich mit dieser Vorstellung neben der Realität?
    * in welchen preislichen Größenordnungen würde das denn liegen? Auch und gerade für Preis-Infos zu Teil-Bereichen (Container-Miete/Kauf,Teiltransporte etc) bin ich dankbar.
    * wo würde ich Schiffer/Partikuliere/Anbieter finden, die mit Container-Schiff o.ä. den Rhein (Oberrhein bis Duisburg) runterfahren bzw - da ich mal annehme, dass kaum welche davon dann in Duisburg nach Osten abzweigen - solche, die von Duisburg richtung Osten fahren? Alternativ vielleicht von Duisburg nach Osten über den Schienenweg (?)
    * Woher bekomme ich einen leeren Miet- oder Kauf-Container günstig zum Rheinhafen Neu-Breisach?
    * Wie koordiniere ich das mit dem Umladen, wenn z.B. ein Schiff bis Duisburg fährt und dort den Container ablädt und ein anderes (oder Schiene) den Container nach Osten fährt?
    * Worauf muss man bei solchen Transporten achten? Was sind die Fallstricke und Fehler, die ich vermeidem muss?
    * Sonstige Tips / Ratschläge / Angebote / Ansprechspartner?

    P.S.:
    (1) Alternativ zur Container-Miete mit dem Ausladen am Ziel-Hafen Frankfurt/Oder wäre es für mich auch ggf. eine Option, einen gebrauchten Container (wenn er günstig zu haben wäre) zu kaufen, in Neu-Breisach am Hafen einzuladen (an meinem tatsächlichen Startpunkt kann ich keinen Container abstellen) und am Endpunkt den kurzen Container-Transport auf der Straße zu beauftragen und den Container am Endpunkt zu behalten (wobei ich da keinen Kran zur Verfügung habe sondern nur eine Stellfläche). Nur wüsste ich nicht, woher ich einen günstigen Kauf-Container nach Breisach bekommen würde. Ich finde zwar günstige Angebote in Hamburg/Bremen/Rotterdam, aber ich hab keine Ahnung, was der Transport eines Leercontainers von dort den Rhein hoch bis nach Breisach kosten würde (wenn jemand dazu eine Größenordnung wüsste, wäre ich dafür sehr dankbar)

    (2) ich war mir nicht ganz sicher, welches Unter-Forum für diese Frage thematisch passt. Sollte das hier falsch sein, bitte ich darum, es an die richtige Stelle zu verschieben oder mir Bescheid zu geben, wo ich die Frage besser posten soll.
    Geändert von Freycinet (21.10.2015 um 01:11 Uhr)

  2. #2

    Standard

    Ahoi Freycinet,

    in Kehl (PLZ 77694) hat die FA. Algeco einen Sitz und die Arbeiten mit Containern aller Art .

    http://www.algeco.de/mietsysteme/produktreihen.html

    Unter dem Reiter "Kontakt" kannst du Angebote/Nachfragen Kostenfrei einholen .

    Werkzeug-Lagercontainer zur Miete oder Kauf hatten wir schon mehrfach von denen erhalten .
    Komplette Verbringung mittels LKW und Ladekran, Wasser, Schiene oder Straßentransporte jeglicher Art bieten sie dort an .
    Miet und Kauf, Wohn, Büro, Werkstatt wie auch Lagercontainer können sie Vermieten - Vermitteln und Transportieren .

    -""allerdings "Kaufcontainern" im Ausschußverfahren, kosteten ca. 1ooo.- bis 15oo.- € und die waren aber auch zumeist am Ende ihrer Lebensdauer angekommen, viel Rost, oft Beulen-Dellen und verschliessene Türen""-

    um Hochwertige Sachen-Materialien-Möbel oder Hausrat darin zu Verstauen wäre eine Besichtigung vor Kauf zu Empfehlen !


    die mir nächste bekannte Adresse wäre nahe Stuttgart, die FA. CaRu ,

    http://www.carucontainers.de/de/kontakt


    weiterhin die FA. Zeppelin - Transporte EU-Weltweit- in vergangenen Jahren hatten wir einzelne Container von ihnen, auch diese FA. kann Gebrauchte-Ausgemusterte Container besorgen und Transportieren ...

    http://www.zeppelin-rental.de/


    zu Transportpreisen im Detail auf Schiffen kann ich nichts aussagen !
    Denk an Versicherung bei "Wertvollem" Inhalt der Waren !!!
    bei weiteren Fragen auch gerne PM.
    hoffe somit etwas geholfen zu haben .

    Gruß Kaos
    Eine alte Schifferweisheit besagt:
    Gott beschütze uns vor Sturm und Wind - und vor den Booten die gechartert sind !!!

  3. #3

    Registriert seit
    13.05.2011
    Ort
    bei Bremen
    Beiträge
    693

    Standard

    Hallo freycinet,

    Grundsätzlich eine gute Idee die Binnenschifffahrt ins Auge zu fassen.
    Etwas problematischer wird die Umsetzung.
    Ein Schiff zu finden das die komplette Strecke fährt wird schon fast aussichtslos sein. Dein Container wird also ein oder mehrere Male umgeladen werden, was jedesmal Kosten verursacht.
    Auch ist die Mitnahme mit anderer Ladung zusammen ist heutzutage unüblich, und der Verlader der Hauptladung wird sicher etwas dagegen haben.
    Eine komplett Charterung eines Schiffes für deinen Container wird finanziell ausscheiden.
    Bleibt wohl doch nur sich an einen der grossen Dienstleister zu wenden.
    Damit würde dein Container zumindest günstig ins Ruhrgebiet oder an die ARA-Häfen kommen.
    Ein weiter Transport aus dem Ruhrgebiet Richtung Osten mit der Bahn sollte auch klappen.

    Trotzdem viel Glück
    Wünscht Padler
    Sent from my Nokia Lumia using Tapatalk for Windowsphone
    Es scheint so als ob die besten Schiffer an Land stehen und Fotos machen! Pro Null Promille in der Binnenschifffahrt für die gesamte Besatzung! und Contra Schleusenstreik!

  4. #4

    Registriert seit
    01.01.2014
    Ort
    aachen
    Beiträge
    401

    Standard

    Hallo Freycinet,

    Container werden fast nur auf regelmäßig fahrenden Linien betrieben, die gibt es aber nur dort wo man zweilagig fahren kann. Ich denke die einzige Möglichkeit währe ein möglichst kleines Schiffchen zu chartern (Freycinet-Klasse) und es exklusiv fahren zu lassen. Da an der Oder seit der Wiedervereinigung kaum noch was gemacht wurde sind die Schifffahrtsbedingungen sehr schlecht, da fährt kaum noch was. Mich würde interessieren ob der Hafen in Frankfurt Oder überhaubt noch genutzt wird, alternativ ginge auf jeden Fall Eisenhüttenstadt.

    Gruss
    Dominik

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •