Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Josefine (Domarin) - GSL - 05800190

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Poettekucker001
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Frankfurt a. M
    Beiträge
    10.105

    Deutschland Josefine (Domarin) - GSL - 05800190

    Moin
    Hier ein Bild von der Josefine der Wasserbaufirma Domarin. Juni 2016

    Schiffsdaten:

    Name: Josefine
    ex Name: DBR 3529
    gemeldet in: Vilshofen
    Nationalität:
    Europa-Nr.: 05800190

    Länge: 32,50 m
    Breite: 8,20 m
    Tiefgang: 2,00 m
    Tonnage: 423 t

    Baujahr: 1987
    erbaut in:
    Bauwerft: Yachtwerft Berlin / BT Oderwerft, Eisenhüttenstadt
    Bau-Nr.: 2344

    Gruß Marcus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	1.jpg 
Hits:	216 
Größe:	127,7 KB 
ID:	608330  
    Geändert von Joana (23.02.2021 um 13:32 Uhr) Grund: Daten aus #16 ergänzt

  2. #2
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Hallo Marcus,

    was bedeutet Evelierprahm? Hab ich noch nie gehört und im Web ist keine Erklärung dazu zu finden. Könnte das ein spezifisch österreichischer Begriff sein?

    Gruß

    Friedhelm

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Heidi Franz
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    Miltenberg
    Beiträge
    3.353

    Standard

    Hallo zusammen,

    das müßte lt. Domarin-Geräteliste Evelierschute heißen. Eine Evelierschute ist eine Spülschute.

    Gruß
    Heidi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Evelierschute.jpg 
Hits:	100 
Größe:	164,5 KB 
ID:	608403  
    Ich bin süß und nett, doch der Schein trügt!
    Ich hab' die Scheiße jahrelang vorm Spiegel geübt.

    Manche Menschen sind mit einer solch herrlichen, ignoranten Dummheit gesegnet,
    daß sie ihre eigene Lächerlichkeit gar nicht bemerken

  4. #4
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.062

    Standard

    Hallo Marcus, würdest Du bitte die korrekte Bezeichnung Elevierschute einfügen. Bei Evelierprahm habe ich keine Bedeutung für Evelier gefunden.


    Gruß und danke

    Friedhelm

  5. #5

    Standard

    Das wahr ein DDR Prahm gewesen, keine Schute. Michael.

  6. #6

    Standard

    Ahoi miteinander,
    nun, so ist das eben mit den "Spezialbezeichnungen" ... tatsächlich ist es wie schon Michael bemerkte ein ganz normaler Schubprahm (Schubleichter), welcher mit einem veränderten Bodenbereich ausgestattet wurde.
    Dieser wurde in einer halbrunden Form ausgeführt und hat die Form einer Wanne (Wannenboden), damit war es möglich den Prahm eben - rückstandsfrei - mit Schaufelrad zu entladen oder mit Spezialgreifern, wie sie im Hang und Deichbau verwendet werden, gleichzeitig konnte der Boden auch als Membran ausgeführt werden (Membranboden), welcher dafür sorgte, das man Ausbaggerungen aus dem Flußbett mit Spülern oder Greifbaggern "naß" einbringen konnte, wobei das Wasser durch den Membranboden lief und mittels Lenzpumpen entfernt wurde ... übrig blieb der trockene Aushub.
    Dieser Prahm hat somit nur einen "Verschleißboden" bekommen und blieb ansonsten baugleich.

    Letztlich sollte man diesen Prahm einfach als Schubleichter (GSL) bezeichnen und auf die Spezialbegriffe im Einsatzbereich verzichten ...
    Leider konnte die genaue Herkunft des Schubleichters (ex Kennung / Bauname) bis heute nicht ermittelt werden ...

    Bei der Gelegenheit hab ich dann mal eben auch dem Prahm die tatsächliche Schreibweise mit "f" geschrieben - in "Josefine" abgeändert.
    Gruß UGI
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Domarin-GSL-Umbau.jpg 
Hits:	84 
Größe:	131,0 KB 
ID:	608708  
    Geändert von UGI (03.07.2016 um 15:23 Uhr) Grund: Bild hinzugefügt
    Ostdeutsche Binnenflotte -Totgesagte - leben länger !!

  7. #7
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    Zitat Zitat von UGI Beitrag anzeigen
    ...tatsächlich ist es wie schon Michael bemerkte ein ganz normaler Schubprahm (Schubleichter), welcher mit einem veränderten Bodenbereich ausgestattet wurde...
    ...das stimmt so nicht ganz. Der Umbau erfolgte zwar erst vor ein paar Jahren (hier ein 'Vergleichbild' aus dem Jahr 2007 im Bamberger Hafen in noch weitgehend originalem Zustand), auffällig sind die vier Öffnungen an den Ecke des Laderaums - ich nehme an das diente dazu den Leichter zu fluten?! Gruß - Ronald;-)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_3498.jpg 
Hits:	120 
Größe:	157,8 KB 
ID:	608613  

  8. #8

    Standard

    Zitat Zitat von McRonalds Beitrag anzeigen
    ...ich nehme an das diente dazu den Leichter zu fluten?! Gruß - Ronald;-)
    Hallo Ronald,
    schön hier den Prahm mal im Original zu sehen ... jedoch liegst du in deiner Bewertung der Fallrohre in den Ecken falsch... diese dienten immer schon (wie bei vielen dieser Prahmserie) zur Aufnahme der Lenzpumpen.
    Also nicht um den Prahm zu fluten, sondern das Bodenwasser zu entfernen (lenzen). Dabei gab es im DDR-Bau zwei Variationen ... entweder waren Lenzrohre bis in den Bodenbereich senkrecht verlegt und man konnte die Lenzpumpen am Süll direkt ankuppeln, eine andere Variante ist ein Schacht, wo man die Lenzpumpe hineinstecken konnte und direkt am Boden saugte ...

    Aber das alles ist eigentlich nebensächlich, es ist immer noch ein ganz normaler GSL, mit dem man eben auch "Trockengut" laden könnte ..
    Beim Umbau wurden nur die Schienenanlage des Rolldecks abgedeckt und das Front / Heckdreieck auf dem Süll entfernt.

    Viel Interessanter wäre es doch aber mal Fotos beizubringen, welche die noch vorhandenen Schweißraupen am seitlichen Süll zeigen, da dürfte da sicherlich die Original-Kennnummer des Prahms zu lesen sein...
    Ebenfalls könnte man ja mal den Ankerstock fotografieren, da die Original DDR-Anker noch an Bord sind, steht da die DDR-Kennung ebenfalls aufgeschweißt drauf... !! s. Beispielfoto !!

    nochmals möchte ich empfehlen hier im Forum auf regionale Spezialbezeichungen in der Themenüberschrift zu verzichten und statt dessen meinetwegen diese in den Schiffsdaten den Zusatz "Nutzungsart" hinzuzufügen.
    Fazit: ... es ist ein Güterschubprahm / Güterschubleichter = GSL ... mit ggw. Nutzung als Evelierprahm / Evelierschute !!
    Sollte der Prahm demnächst verkauft werden und wieder Kohlrüben laden müsstet ihr das wieder ändern, aber diese Disku hatten wir ja schon bei x-Typen und Schiffseinheiten ... immer und immer wieder.

    Ich würde mich daher sehr freuen, wenn wir denn endlich mal die Herkunft bestimmen könnten ... wer hat dazu Bildmaterial oder kann sich den Prahm in Vilshofen nochmals vornehmen ?
    Gruß UGI
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SP-3196 IMG-20160629-WA0068.jpg 
Hits:	63 
Größe:	59,6 KB 
ID:	608709  
    Ostdeutsche Binnenflotte -Totgesagte - leben länger !!

  9. #9
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.063

    Standard

    @Uwe; wenn ich mir die Bilder von Marcus aus dem Erlenbacher Schutzhafen so betrachte scheint ein Großteil der Domarin-Geräte derzeit dort zu liegen:-) Gruß - Ronald;-)

  10. #10
    Super-Moderator Avatar von Heidi Franz
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    Miltenberg
    Beiträge
    3.353

    Standard Josefine - Elevierschute - 05800190

    Hallo zusammen,

    die Elevierschute Josefine heute mit SB Domarin 15 und Schwimmbagger Salm in Miltenberg zu Berg.

    Gruß
    Heidi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1226.JPG 
Hits:	49 
Größe:	162,2 KB 
ID:	611960   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1227.JPG 
Hits:	47 
Größe:	228,5 KB 
ID:	611961   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1228.JPG 
Hits:	48 
Größe:	231,2 KB 
ID:	611962  
    Geändert von Heidi Franz (27.07.2016 um 21:02 Uhr) Grund: Schreibfehler verbessert
    Ich bin süß und nett, doch der Schein trügt!
    Ich hab' die Scheiße jahrelang vorm Spiegel geübt.

    Manche Menschen sind mit einer solch herrlichen, ignoranten Dummheit gesegnet,
    daß sie ihre eigene Lächerlichkeit gar nicht bemerken

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •