Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Nikolausburg Duisburg

  1. #11
    Unregistriert
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Marianne Beitrag anzeigen
    Ich war ............................... im Heim war.
    Marianne M/S Undine.
    Von 1960 - 1968 auch da. Mit Renate Taterra war ich eine zeit lang befreundet. Wer weiß wo sie jetzt wohnt? Thomas P.
    Geändert von Gerhard (23.06.2012 um 21:32 Uhr) Grund: Freigeschaltet und Zitat gekürtzt da Beitrag davor steht

  2. #12

    Registriert seit
    19.06.2011
    Ort
    Beverwijk- Niederland
    Beiträge
    2

    Standard

    Renate :) da habe Ich neben geschlafen :) kenne noch een paar namen Monika Kempken Wilma Seebach Daniela oder Ursula Schmidt und höre noch Schwester Adelebertha auf der Schauckel singen Dominque dus geehst so frölich durch die wellt zu Fuss und ohne Geld ( und nachherr auff Italienisch :)

  3. #13

    Standard schifferkinderheim

    Hallo,

    Wilma nochmal! Ich war auch zwei Jahre auf der niederländischen Schule und auch in der Gruppe von Schwester Adelberta!

  4. #14
    Avatar von Bochum
    Registriert seit
    28.02.2013
    Ort
    Oppenheim
    Beiträge
    4

    Standard

    Ich bin jetzt zu finden unter dem Namen Bochum...vorher Annelle1953

    ..ich war auch im Heim von 1960 - 1963. Bin von der 1. bis zur 3. Klasse dort gewesen.
    Ich würde mich freuen, ehemalige Mitschüler aus dieser Zeit zu finden.
    lg Anita Reis(jetzt Seeger)
    [/QUOTE]

  5. #15

    Registriert seit
    11.07.2013
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    2

    Standard

    Wolfgang Geppert, ich war von 1958- bis 1967 im Heim, (also das volle Programm) zunächst bei Schwester Roberta, dann bei Schwester Edmunde.

  6. #16

    Registriert seit
    31.07.2015
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    1

    Standard Kontakt zu Barbara Kricke (Gruppenleitung)

    Hallo Zusammen,

    ich war von 66 - 76 in der Jungen-Gruppe im Erdgeschoss, Name leider vergessen und wir hatten als erste Gruppe eine Nonnenlose Leitung. Frau Barbara Kricke o.ä. hat damals einige Neuigkeiten eingeführt. Es war eine spannende Zeit, zumal die Ausssiedlerkinder immer mehr wurden. Mein letzter Zimmergenosse war Erich Rainert o.ä., der damals auch in die Binnenschifffahrt ging.
    Geändert von Gerhard (01.08.2015 um 21:51 Uhr) Grund: Freigeschaltet

  7. #17

    Registriert seit
    19.10.2019
    Ort
    53773 Hennef
    Beiträge
    1

    Standard

    Hallo Leute
    auch ich war 1975 -1977 oder 1978 im dem Heim in der Gruppe im ersten Geschoß, ich glaube (Michael Gruppe). Ich war einer der Aussiedlerkinder. Unsere Schwester hieß Edmunde. An einige Namen kann ich mich noch nach über 40 Jahren erinnern: Eduard Braun war ein guter Kumpel-leider habe ich mich bei Ihm nach dem weg gang nicht mehr gemeldet. Er wohnte damals glaube ich in Oberhausen. Peter Mijonskowski, Richard Szepanski , Andreas und Franz Duszynski -hoffe das die Namen richtig geschrieben sind. Aus der unteren Gruppe kenne ich nur die Vornamen zb. Anton und einer hieß Erwin. Wenn einer von Euch das liest , Mann kann sich ja auf ein Kaffee treffen soo nach ü 40 Jahren.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •