Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 23 von 23

Thema: Dampfschifffahrt auf dem Rhein

  1. #21
    Avatar von Willy
    Registriert seit
    23.06.2012
    Ort
    26919 Brake/Unterweser
    Beiträge
    2.133

    Standard Dampfschifffahrt auf dem Rhein

    Moin,

    mein Vater hat diese beiden unbekannten RD im Jahr 1935 fotografiert, als Matrose auf einem Schleppkahn.

    Gruß Willy
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbekanntes RD bei St. Goar.jpg 
Hits:	161 
Größe:	61,8 KB 
ID:	752071   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Unbekannter RD am Betteck zu Tal.jpg 
Hits:	158 
Größe:	65,4 KB 
ID:	752072  

  2. #22

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    140

    Standard

    DAMPF AUF.
    Hallo Cuxi,

    zwar mit Zeitverzug, aber destotrotz Wert, einige Worte zum sehr interessanten Foto (#20) anzuhängen.
    Aus der Perspektive vom Neuen Fahrwasser über die Längskrippe in die Bergfahrt unterhalb dem Binger Loch fotografiert, vorne wahrscheinlich ein KOENIGSFELDER- Dampfgüterboot, dahinter, auch wieder wahrscheinlich, ein Motorgüterboot der Fendel-Götterklasse, ohne (Dampfer-) Kamin, aber mit elektrischem Ladegeschirr. Zwischen beiden gut zu erkennen die ehemalige Schiffsbeladungsanlage des Steinbruchs oberhalb Assmannshausen.

    Gruß, Handhaspel.
    Geändert von Handhaspel (01.06.2019 um 11:42 Uhr)

  3. #23

    Registriert seit
    20.12.2016
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    396

    Standard

    Bonjour,
    wenn die Aufnahme im Beitrag #1 tatsächlich in den dreißiger Jahren gemacht worden ist, dann handelt es sich nicht um die von Ernst genannte "Marilou" von 1942, sondern um einen Vorgänger, gebaut 1915 in Millingen als deutsch "Rhenania Nr. 31", der nach dem Ersten Weltkrieg als "Marilou" an die Soc. Alsacienne de Navigation Rhénane, Strasbourg, kam.
    805 tdw, 65,38 x 8,20 x 2,17 m.
    Süe überlebte den 2. Weltkrieg, wurde aber am 31. Januar 1953 schwer beschädigt, als sie in Bolnes in der Werft liegend durch eine Sturmflut auf Land gesetzt wurde. Das Wrack wurde noch 1953 verschrottet.
    Schöne Grüße
    Klaus Günther

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •