Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Mitfahrgelegenheit ab Überall gesucht

  1. #1

    Frage Mitfahrgelegenheit ab Überall gesucht

    Hallo, ich heiße Sebastian und studiere Fotografie an der FH Bielefeld. Ich wohne in Minden und fotografiere schon eine Weile rund um Weser und Mittellandkanal. Die kann ich schlecht schreiben. Ich sag mal ihr seid ein ganz besonderer Schlag von Menschen. Ich wurde jetzt schon einige mal eingeladen an Board zu kommen. Kaffee, Kuchen und Bier Alles freundlich und entspannt, was man in Bezug auf die Fotografie heute nur selten erlebt.
    Ich bin nun im vierten Semesters und langsam macht man sich Gedanken über seine Abschlussarbeit. Ich würde gerne eine Arbeit über euch machen, die ihr auf dem Wasser lebt und arbeitet. Ich möchte wirklich einen authentischen Einblick erhalten. Kein Schnellschuss, ein paar Bilder und auf Wiedersehen. Ich möchte euch mit einbeziehen in den Prozess. Ich möchte das am Ende der Arbeit eine Werkgruppe entsteht die auch anderen Menschen einen Einblick gibt. Wer ihr seid, was euch aus macht.

    Mit einem Paukenschlag: als Start stelle ich mir 14 Tage am Stück auf dem Wasser vor. (Das ist mein Resturlaub für dieses Jahr). Damit aber nicht genug. Ich würde gerne immer wieder einige Tage auf dem gleichen Schiff verbringen.

    Was für ein Schiff?
    Da seid ihr gefragt. Ich bin kein Experte. Deshalb habe ich mich hier ja angemeldet. Was wäre ein gutes Schiff? Oder müssten es doch eine ganze Reihe verschiedene Schiffe sein um einen Einblick zu erhalten? Wohnschiff, Frachter etc. Oder kennt ihr jemand, wo ihr sagt: Das ist der Schiffer. Ich bin für jeden Tipp Dankbar!

    Wie:
    Ich fotografiere ausschließlich Analog s/w und verarbeite das Filmmaterial zuhause in meinem Labor. Ich würde allerdings auch versuchen das Spektrum durch Film und Sound zu erweitern. Dann würde Text und Archivmaterial sammeln so gut es geht. Das Porträt Schiff und Schiffer. Was am Ende dabei raus kommt ist ernstes anders und zweitens als man denkt. Und das ist gut so.
    Eine Herzensangelegenheit wäre mich allerdings ein Buch. Wo alles zusammen findet.

    Ich:
    Ich stehe nicht nur da und mache Bilder. Ich möchte, wenn ich schon zu Gast bin auch mit anpacken. Mir ist klar das nicht beides auf einmal geht, aber eine gesunde Mischung ist wichtig.
    Ideen sind keine starren Körper für mich. Ich habe ein Konzept, doch bin ich für jeden Einfluss dankbar. Alles kann so eine Arbeit verändern und befördern. Ich freue mich schon jetzt über eure Antworten.

    Wann: Ich würde gerne am Anschluss des Semesters, sprich ca. 19 Juli hier in Minden oder Umgebung an Board gehen. Der Ort kann aber auch woanders sein. Bin da flexibel.



    Schreibt mir gern eine E-Mail an: Sebastian.rehling@fh-Bielefeld.de



    Viele Grüße und gute Fahrt für euch alle!
    Sebastian
    Geändert von Gerhard (09.05.2019 um 15:23 Uhr) Grund: freigeschaltet

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •