Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: W.T.A.G. 6 - GSK -

  1. #1
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.619

    Deutschland W.T.A.G. 6 - GSK -

    Hallo Schiffsfreunde, Kartenmotiv Emden im Hafen, die Schleppkähne " W.T.A.G. 6 ", " Münster 24 " und " Preussen ". Gruß Mittelpoller
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	W.T.A.G. 6.JPG 
Hits:	183 
Größe:	204,0 KB 
ID:	766547  

  2. #2

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    253

    Standard

    Hallo,

    schönes Foto. Erinnert an ferne Zeiten. So die weiße Flagge vor dem Hintergrund des Seeschiffes, gehisst auf SK MÜNSTER 24. Dürfte das Signal zum Ruf nach einem Trinkwasserboot sein. Diesem und der Hissung zur Passage im Bingerlochbereich, an deren genaue Bestimmung ich mich nicht mehr erinnern kann, diente diese Signalgebung.
    Beachtlich die Konstruktion der Wäscheleineträger auf SK PREUSSEN.
    Gruß, Handhaspel.

  3. #3

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    dorfprozelten main
    Beiträge
    1.002

    Standard

    Hallo Handhaspel
    Beim Bingerloch konnten Talfahrer an der Signalstelle Mäuseturm durch die weisse Flagge die Durchfahrt durch das Bingerloch (das 30 cm tiefer war wie das 2.Fahrwasser) beantragen. Wenn die Mäuseturm die weisse Flagge zeigte, war die Lalfahrt frei und wurde die Bergfahrt gesperrt.
    Gruss Jozef

  4. #4
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.533

    Standard

    Interessant auch das Seeschiff - von der Anordnung der Aufbauten her denkt man an einen Tanker, doch das Deck sieht anders aus. Weiß jemand mehr? Ich kann den Namen nicht entziffern.

    SK PREUSSEN macht irgendwie - auch wenn es kein Tausenddecker ist - den Eindruck, aus dem Osten zu kommen - wegen der Form des Kopfes und sind da nicht auch Löcher im Schanzkleid, um Hölzer durchzustecken?

    Gernot

  5. #5
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.619

    Standard

    Hallo Gernot, Du hast es richtig gesehen. S/K " Preussen " muß ein Elbkahn sein. Das Ankergeschir, die "Krohnleuchter" Draggen liegen an Deck, im Kanal nicht erforderlicht. Im Schanzkleid sind Löcher vorhanden, da werden Rundhölzer durchgesteckt und zum befestigen der Bundstaken, Schorbäume, Öringkette läuft durch usw genutzt. MfG Mittelpoller
    Geändert von Mittelpoller (19.05.2019 um 12:30 Uhr)

  6. #6

    Standard

    Mit der weißen Flagge konnten wir in Neuburgweiher/Lauterbourg am Oberrhein ohne Zollkontrolle durch fahren.
    Das war 1980 ungefähr, da hat die Reederei alle Personen vorher angemeldet.
    Michael.

  7. #7

    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    purmerend
    Beiträge
    114

    Standard

    weisse flagge ;Rhein Polizei Reglement : Art 63.3 voorfahrt kreuzunf autofähren mit einen schlep ;Art 41, pasage talfahrende Schlep in einen Engte ;Art 132 Fahrt streckeLorch-St. Goar talfahrend floss
    Das Seeschif ist einen massa guter schif fur Kohlen oder Eisenertz . Die weise kleine stucjes sind die schifsraumen ,die kleine weise pilaren sind die einrigtung zum öfnen oder schleisen der laderaumen ,mit Stahlen rol lücken .

  8. #8
    Avatar von Mittelpoller
    Registriert seit
    24.05.2013
    Ort
    Barnim
    Beiträge
    5.619

    Standard

    Hallo Schiffsfreunde, es sieht so aus, dass der Schleppkahn " Preussen " ein Stoßboot als Landverbindung nutzt. MfG Mittelpoller

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •