Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Alpina

  1. #1
    Avatar von rolfgertsch
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    CH 3076 Worb
    Beiträge
    439

    Standard Alpina

    Werte Schiffergemeinde

    Ich wurde angefragt ob ich "Alpina" noch kennen würde.

    Wem sagt "Alpina" noch was?

    In meiner Erinnerung war an der Westerkade in Rotterdam eine Alpina Agentur. Da haben wir damals (die Roten) unsere Aufträge abgeholt und auch Zolldeklarationen vorgenommen.

    War Alpina eine Agentur, ein Befrachter?

    Wer weiss mehr dazu? Und in welchem Verhältnis stand "Alpina" zu den "Roten"?

    Danke für eure Hilfe und liebe Grüsse

    Rolf

  2. #2
    Avatar von Navico 2
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    3.747

    Standard

    Hallo Rolf,
    wenn ich mich noch recht erinnere, war Alpina eine schweizerische Reederei.
    Die hatten ein rotes Signal mit einem weißen Kreuz als Symbol.
    Die SK hießen Eelweiss mit einer Nummer.
    MS Namen fallen mir momentan nicht ein.

    Gruß Manfred

  3. #3
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    6.977

    Standard

    Hallo, schau mal hier. Alpina

    Gruß Ernst
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

  4. #4
    Avatar von Navico 2
    Registriert seit
    21.10.2009
    Ort
    Salzgitter
    Beiträge
    3.747

    Standard

    Hallo Ernst,
    sag ich doch.

    Danke für den Link.

    Gruß Manfred

  5. #5

    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    purmerend
    Beiträge
    102

    Standard

    Suchen sie mal auf KUSTVAARTforum und auf die sitte DE binnenvaart .

  6. #6
    Avatar von rolfgertsch
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    CH 3076 Worb
    Beiträge
    439

    Standard

    Hallo miteinander

    Ich habe noch ein wenig geforscht.

    Bei Swissships erscheint der Name Alpina immer wieder im Zusammenhang mit Schiffen die eigentlich auf der Flottenliste von der "Schweizer Reederei AG", später "Schweizer Reederei und Neptun AG" stehen. Zudem betrieb Alpina auch Hochseeschiffe.

    Es scheint als ob Alpina eine Tochterfirma der "Schleppi" später SRAG und SRN war. Es könnte sein das diese Tochterfirma gegründet wurde um eine grenzüberschreitende Tätigkeiten zu erleichtern. Es könnte aber auch steuertechnische Gründe gehabt haben. Aber auch unternehmerische Risiken abzufedern.

    Anbei der Link zu Swissships und einer über die Schleppschifffahrt der Schweizer. Dort wird Alpina als Niederlassungen von SRAG im Ausland erwähnt.

    http://www.test.swiss-ships.ch/rhein...einreeder.html

    http://www.swiss-ships.ch/


    Liebe Grüsse Rolf
    Geändert von rolfgertsch (25.05.2019 um 00:51 Uhr)

  7. #7
    Avatar von p-m
    Registriert seit
    28.12.2008
    Ort
    Nähe Basel (Schweiz)
    Beiträge
    1.191

    Schweiz Alpina Reederei Basel

    Hallo Rolf
    Hallo zusammen

    Heute Morgen hatte ich ein Telefongespräch in anderer Sache mit einem ehemaligen Mitarbeiter der SR, später SRN. Ich nutzte die Gelegenheit, um nach dem Firmennamen Alpina zu fragen.

    Der Name Alpina stammt ursprünglich von der
    Transportfirma Panalpina AG in Basel, die in Urzeiten zur Schweizer Reederei gehörte, jedoch verkauft wurde.

    Die Alpina Reederei Basel war eine Tochtergesellschaft der Schweizer Reederei, die vor dem 2. Weltkrieg entstand. Ihre Geschäftszwecke waren Hochseeschifffahrt unter Schweizer Flagge, Auslandsvertretungen der Schweizer Reederei sowie auch diplomatische und konsularische Dienste der Schweiz. Anfang 1987 stellte die Alpina Reederei Basel ihre Aktivitäten ein.

    Zitate aus Wikipedia:
    "Zwar wird ein 1939 eingereichtes Gesuch der Schweizerischen Reederei AG für das Führen der Schweizer Flagge am 7. Mai 1940 vom Bundesrat abgelehnt, ein auf Kriegsnotrecht beruhender Bundesbeschluss vom 9. April 1941 über die Seeschifffahrt unter der Schweizer Flagge schaffte aber die erste gesetzliche Grundlage. Die vorher panamaische Calanda wurde als erstes Schiff am 19. April 1941 mit Heimathafen Basel offiziell unter die Schweizer Flagge gebracht."

    "Nach dem Krieg kaufte die Schweizer Reederei den Dampfer Eiger vom KTA (Kriegs-Transport-Amt Bern) und stellte ihn unter dem Namen Cristallina in Dienst. Er wurde schon im Januar des folgenden Jahres verkauft. In England wurden zwei Neubauten, die Carona und die Cristallina, bestellt. In Westdeutschland wurde für die Tochtergesellschaft Alpina Reederei Basel die Basilea gebaut. Auch alle weiteren Schiffe wurden von der Alpina bereedert. Die Seeschiffe Anunciada und Allbrogia waren ab 1948 bzw. 1952 im Management der 1947 gegründeten Tochtergesellschaft der Alpina Transports et Affrètements S.A. in Antwerpen. In den 1970er-Jahren wurden die Aufgaben der Alpina Antwerpen nach Basel verschoben. In Buenos Aires, Rio de Janeiro und Genua wurden Büros der Alpina Maritima S.à r.l. eröffet."

    "1962 übernahmen Ernst Göhner und Dieter Bührle je 25 % der Alpina Reederei und stockten bis 1971 ihre Beteiligungen auf jeweils 49,25 % auf. Die Reederei besass bis zu zehn Seeschiffe unter Schweizer Flagge und mit vorwiegend schweizerischer Besatzung. Anfang 1987 stellte die Alpina Reederei ihren Betrieb ein."

    Die Tankschifffahrt der Schweizer Reederei auf dem Rhein wurde übrigens unter dem Namen Cisalpina betrieben.


    Mehr Einzelheiten gibt es hier:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwei...genossenschaft
    https://de.wikipedia.org/wiki/Schwei...seeschifffahrt

    Im Buch Heimathafen Basel, Die Schweizer Rhein- und Hochseeschifffahrt von Barbara Lüem, herausgegeben vom Christoph Merian Verlag CMV in Basel (ISBN 3-85616-189-9) steht auf der Seite 98 (Zitat):
    "Das Seeschiff BASILEA wurde von der <Alpina Reederei AG>, der für die Seeschifffahrt zuständigen Tochterfirma der Schweizerischen Reederei AG, fast gleichzeitig mit dem Seeschiff MALOJA in Auftrag gegeben."

    Dieses Buch ist übrigens sehr empfehlenswert.

    Im Sommer 2016 war WILLI 07001838 von einem Firmenmitglied des Vereins Historische Binnenschifffahrt zu den Welthafentagen nach Rotterdam eingeladen worden. Bei einem Spaziergang durch Rotterdam entstanden am Abend des 3. September 2016 die Fotos vom Gebäude der ehemaligen Alpina Rotterdam im Anhang.

    Weiter ist einen Handelsregisterauszug der Rechtsnachfolgerin Rhenus Alpina AG im Anhang.

    Freundliche Grüsse aus Basel

    Peter



    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000587.jpg 
Hits:	34 
Größe:	143,0 KB 
ID:	767737   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1000588.jpg 
Hits:	31 
Größe:	82,6 KB 
ID:	767738  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von p-m (28.05.2019 um 13:20 Uhr) Grund: Korrektur
    Elektronik ist, wenn es trotzdem tut, und keine(r) weiss warum.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •