Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Motorschlepper vom Typ "O" und Nachbauten an der Donau

  1. #11
    Avatar von Reinier D
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Rotterdam
    Beiträge
    6.700

    Standard Motorschlepper vom Typ "O" und Nachbauten an der Donau

    Hallo Hannes

    Das DDF MZS Balkan - EIN: 47000184, ist ein schwesterschiff von DDF MZS Veslec, aber umgebaut zum Schubboot. HIER im Forum, und noch im Fahrt

    mfg Reinier
    Wer nichts weiss, musst alles Glauben.

  2. #12
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    289

    Standard

    Hallo,

    anbei Ergänzungen zu #9:

    "Man muss nicht Alles wissen - aber wo es steht! - Oder einen kennen, der....."

    Ich hätte gleich nachlesen sollen im Standard-Werk von Klaus Heilmeier (siehe hier), da stehen weitere wertvolle Informationen zu den O-Schleppern, sogar ein äußerst seltenes Bild von KREUZENSTEIN ist in dem hervorragenden Buch enthalten.
    Hier erfahren wir auch, dass es tatsächlich (und warum) 10 originale Schlepper vom Typ "Z" gegeben hat.


    Ergänzungen zu #10 und#11:

    Ich habe noch ein weiteres bulgarisches Schwesterschiff dieser dem O-Typ ähnelnden Schiffe gefunden, es gab (bzw. gibt) also BALKAN, VESLEZ und LULIN bei der DDF (fotografiert von Dir. Franz Dosch 1972).

    Nun stelle ich die Liste der O-Schlepper aufgrund von Fotovergleichen fertig.

    Grüße von der Donau,
    Muranfan

  3. #13
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    289

    Standard

    Hallo Freunde der O-Schlepper,

    nun also nach Durchsicht etlicher Foto-Ordner habe ich folgende Listen erarbeitet (die Nummerierung bezieht sich auf die in #9):

    3.a) Nachbauten des originalen O-Typs in Rumänien ("ARAD"-Typ) für die NAVROM:

    ARAD
    BRATES
    DIMBOVITA
    GHEORGE ENESCU
    IASI (für S.R.T. gebaut)
    IALOMITA
    LUPENI


    4.a) Nachbauten des originalen O-Typs in Rumänien (ARAD-Typ) für andere staatliche Stellen (außer NAVROM):

    ILCANI (TASS)
    RF 301 (Marine)
    RF 302 (Marine)
    ZIMBRUL (IHTN)

    Diese Schiffe sind also bildlich nachgewiesen (es kann selbstverständlich mehr gegeben haben.....).


    IV.) Die zweite (modernere / größere) Serie rumänischer Nachbauten (BLAJ-Typ)

    1.) Allgemeine Beschreibung der (bekannten) Änderungen gegenüber dem ARAD-Typ

    Optische Änderungen an der BLAJ-Type hatte ich bereits unter #9 beschrieben (Bug / Steuerhaus / Kamin). Weiter ist mir aufgefallen, dass der Kamin hier direkt hinter dem Steuerhaus steht (bei der ARAD-Type stehen die Kamine weiter hinten). Außerdem haben die Schlepper vom Typ ARAD bei den Aufbauten am Maschinenraum hinten runde Bullaugen, während die BLAJ-Type dort schmale rechteckige längliche Fenster hat.

    Unterschiedlich sind auch die technischen Daten:

    BLAJ-Typ (dahinter in Klammern die Angaben für ARAD-Typ):

    Länge: 33,40 m (32,00 m)
    Breite: 6,50 m (5,80 m)
    Höhe: 2,70 m (2,70 m)
    Tiefgang: 1,50 m (1,50 m)
    Leistung: 500 PS (400 PS)

    2.) Liste der BLAJ-Typ Nachbauten für die NAVROM (aus vorliegenden Fotos)

    ADJUD
    BLAJ
    BORZESTI
    CARBUNESTI
    CETATUIA
    COZIA
    DUMBRAVENI
    FAUREI
    HUSI
    LEHLIU
    MIZIL
    ORASTIE
    PALTINIS
    RASINARI
    RISNOV
    SAVINESTI
    SEGARCEA
    SURDUC (kein Bild vorhanden)
    TIRNAVENI
    VLASCA

    3.) Liste der BLAJ-Typ Nachbauten für andere Reedereien außer NAVROM (aus vorliegenden Fotos)

    CHISCANI (TASS / ab 1972 bei der NR)
    LUDUS (ICH / später bei NR)
    PLAUR (TASS / Umbau vor 1967)
    PORTILE DE FIER (ICH)
    PRIETENIA (IHTN)


    V. Zusammenfassung

    Nach dem Bau der 6 originalen O-Schlepper, die alle im Krieg versenkt oder zerstört wurden, konnten mindestens 3 wieder in Dienst bei der SDP gestellt werden, wovon wohl einer 1990 nach Rumänien kam.

    Die S.R.T. ließ 3 O-Schlepper nachbauen, wobei mir von CRIS kein Foto bekannt ist (vielleicht umbenannt?)

    Die NAVROM ließ mindestens 6 gleiche Schlepper nachbauen, andere rumänische Stellen weitere mindestens 4.
    Somit fuhren mindestens 13 Nachbau-O-Schlepper (Typ ARAD) in Rumänien.

    Vom BLAJ-Typ sind mindestens 20 Schiffe für die NAVROM sowie 5 weitere nachweisbar.

    Insgesamt also mindestens 13 (ARAD-Typ) + 25 (BLAJ-Typ) = 38 Nachbau O-Schlepper (es sei denn, es fanden Umbenennungen schon früher statt.....).

    Vergleicht man meine Ergebnisse nun mit der Liste von Bernhard in #7 (danke!!), müssten wahrscheinlich folgende Schiffe umbenannt (oder zusätzlich gebaut!) worden sein:

    CONPREF
    DANUBE GRACE
    Dunav 9 (ex Dimbovita)
    HERCULES
    SACELE

    und bis 2011 nachgewiesen:

    Adjud (evtl. kurzfristig in Dumbraveni umbenannt und wieder jetzt als Adjud in Fahrt) => nach meinen Fotos gab es beide gleichzeitig?
    MAI 5101
    Pleur (gemeint PLAUR?)
    SANTIERUL NAVAL
    STUFUL
    Zimbru (gemeint ZIMBRUL)?

    Soweit für heute, als nächsten Schritt suche ich meine Fotos von 1997 mit Aufnahmen von O-Nachbauten auf der unteren Donau.

    Besten Dank für Ergänzungen, Fotos, etc. ...........

    Grüße
    Muranfan

  4. #14

    Standard

    Lieber Rolf,
    ich bin zur Zeit durch Ferienaufenthalt meiner zwei Enkelbuben aus Graz (Söhne vom Christian ex Ennshafen GF) bei uns ,ziemlich eingespannt, aber soviel Zeit muss bleiben, Dir zu Deinen Recherchen zu diesem Thema meine höchste Anerkennung auszusprechen !!!Das ist ja schon an der Grenze einer wissenschaftlichen Arbeit !
    Mit besten Grüssen und D A N K E

    -otto-

  5. #15
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    289

    Standard

    Lieber Otto,

    ich bin soeben aus Wien (vom Experten Laurenz Schwarzacher) zum "Professor für O-Schlepperkunde" ernannt worden

    Habe ich aber abgelehnt, da noch zu viele Unklarheiten und Fehler (einige habe ich oben in den "geposteten" Texten korrigiert).

    Genieße Dein Dasein als Opa (die höchste Beförderung, die ein Mann erreichen kann.......)

    Weitere Infos folgen....


    Gruß
    Rolf

  6. #16

    Standard

    Servus Rolf,
    die Kids schlafen, der Opa kann am PC kommunizieren !
    Gratuliere vorerst zur Ablehnung des "Professor Titel" ! In Österreich ist das ein Titel den Du in Wien am Naschmarkt kaufen kannst !!
    Namhafte Österreicher gaben schon den Titel zurück, oder lehnten von vornherein ab, weil völlig konfuse Leute auch den Titel erhielten, aber sich nicht schämten ihn anzunehmen. Sei es aus Promi-oder Politkreisen !
    Bei Dir weiß ich, dass Du wie bisher weitermachst !

    Alles Gute und beste Grüsse

    -otto-

  7. #17

    Standard

    Hallo Rolf,

    unglaublich was du hier alles eingestellt hast. Ich bin schon auf weitere Erkenntnisse gespannt. Danube Grace ist zur Information ex Vlasca. Bezüglich frühen Umbenennungen würde ich zumindest bei den Namen von Persönlichkeiten (Gheorghe Enescu) darauf spekulieren, dass dieses Schiff schon früh einen anderen Namen erhalten hat.

    Lg Bernhard

  8. #18
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    289

    Standard

    Hallo Bernhard,

    zu Gheorge Enescu 100% Zustimmung (Umbennung wohl wie bei den Nachbau N-Schleppern wahrscheinlich). Ich habe nur ein Foto von dem (1965 oder früher).


    Ansonsten habe ich jetzt die 2004er Fotos mit den neuen Erkenntnissen verglichen:


    VI. Eigene Beobachtungen von O-Schleppern 2004

    Aus den Notizen und Fotos der Rumänienfahrt 2004 ergaben sich folgende Erkenntnisse:

    BLAJ gehörte 1997 zu GP und 2004 wieder zur NR !

    ZIMBRU (siehe #13) ist ein BLAJ-Typ (fotografiert 2004) und somit nicht identisch mit ZIMBRUL (=ARAD-Typ), es sei denn, der wurde modernisiert.....

    SANTIERUL NAVAL = BLAJ-Typ (2004)

    VLASCA gehörte 2004 nicht mehr der NR (Rumpf blau) => also gem. Bernhard DANUBE GRACE

    RF 302 könnte ein ARAD-Typ sein (2004)

    21 ("Küstenwache"), fotografiert in 2004, ist ein ARAD-Typ

    Nun geht es an die 1997er Fotos......

    Grüße
    Muranfan

  9. #19

    Registriert seit
    17.02.2013
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    1.122

    Standard

    Servus Rolf!

    Was Otto in #14 geschrieben hat - dem kann ich voll und ganz zustimmen. Unglaublich, was Du alles zu Tage förderst! Da bin ich gespannt, was noch alles folgen wird.

    Gruß vom Gerhard!

  10. #20
    Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    289

    Standard

    Hallo Gerhard,

    danke! Hast Du auch Bilder von Nachbau O-Schleppern? Die kamen m.W. nie bis Regensburg....

    Weiter gehts:

    VII. Eigene Beobachtungen von O-Schleppern 1997

    1997 konnte ich mit Augustin Gloß und den Gebrüdern Schiller zum Schwarzen Meer fahren.

    Dabei haben wir folgende Nachbau-O-Schlepper "verhaftet":

    TIRNAVENI (NR) lag in Giurgiu

    IASI (NR), in Fahrt in Giurgiu

    VLASCA (Rumpf schwarz / nicht NR / moderne Schrift im Kamin, aber unleserlich)

    BLAJ-Typ mit dunkelgrauem Rumpf in Oltenita ohne Namen (Marine?) => Ergänzung vom 23.07.: Nein, das ist SANTIERUL NAVAL OLTENITA 1!

    ORASTIE mit 2 Schlepps (zwischen den Schlepps eingeklemmt schiebend...!)

    DUMBRAVENI (NR; einen Schubleichter schiebend)

    EFTIMIE CROITURU (BLAJ-Typ / ganz grau = Marine?? / noch die 2 blauen Ringe im Kamin...!)

    BLAJ (GP !); nicht NR

    Soweit diese Sichtmeldungen.

    Interessant ist, dass kein einziger Nachbau-O-Schlepper bisher oberhalb des Eisernen Tores gesichtet wurde.

    Wir forschen weiter..........

    Träumt schön von O-Schleppern ,

    Muranfan

Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •