Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Badische Anilin & Sodafabrik - I.G. Farben

  1. #1
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    3.053

    Standard Badische Anilin & Sodafabrik - I.G. Farben

    Moin,
    basierend auf der Webseite der BASF, Angaben aus Rheinschiffsregistern und weitere angegebenen Quellen eine (vorläufige) Flottenliste der BASF.
    Für die gelinkte Seite = keine Gewähr
    MfG
    Helmut

    Badische Anilin & Sodafabrik - I.G.-Farben - B.A.S.F.
    -------------------------------------------------------------------

    RR 1900 - 1914:
    Name:Badische Anilin- u. Sodafabrik Ludwigshafen No. 1; Bad. Anilin- u. Sodafabrik, Ludwigshafen
    RR 1935: B.A.S.F. Nr. 1; I.G. Farbenindustrie AG., Ludwigshafen
    RR 1956: B.A.S.F. No. 1
    Badische Anilin-& Sodafabrik AG., Ludwigshafen
    16.8.1951, Frankfurt
    VI/24 1936, Mannheim
    57,82 x 8,59 x 2,12
    606 to
    Schiffs-& Maschinenbau AG., Mannheim; 1898

    Da bereits 1900 gelistet, wahrscheinlich für die BASF gebaut
    Im RR 1963 nicht mehr geführt

    ----------------------------------------------------------

    Name: Name: Badische Anilin- u. Sodafabrik No. 2
    Eigner: I.G. Farbenindustrie A.-G., Werk Badische Anilin- u. Sodafabrik, Ludwigshafen
    Länge: 71,00 m
    Breite: 9,09 m
    Tfg.: 1,70 m
    Tonnage: 626,7 to
    Bauj.: 1925
    Bauort: Duisburg

    RR 1935: B.A.S.F. Nr. 2; I.G. Farbenindustrie AG., Ludwigshafen

    1944 Bei Ludwigshafen durch Luftangriff zerstört (Web-Seite BASF)

    ----------------------------------------------------------

    RR 1935
    Name: I.G. Nr. 3
    I.G. Farbenindustrie AG., Ludwigshafen

    RR 1956
    Name: Justus von Liebig
    Badische Anilin- & Sodafabrik AG., Ludwigshafen
    1.4. 1952, Frankfurt a/Main
    VI/22 1936, Mannheim
    L.: 67,15 m
    B.: 8,16 m
    Tfg.: 2,22 m
    Tonnage: 725 to
    Bauj.: 1927
    Bauw.: Gutehoffnungshütte Walsum

    Im RR 1963 nicht mehr unter diesem Namen geführt
    ------------------------------------------------------------

    RR 1937
    Name: I.G. Nr. 4
    I.G. Farbenindustrie AG., Ludwigshafen

    RR 1951/1956/1963
    Name: Friedrich Wöhler
    Badische Anilin & Soda Fabrik ; Ludwigshafen
    25.5. 1939, Mainz
    VI/27 1937, Ludwigshafen
    L.: 67,00 m
    B.: 8,19 m
    Tfg.: 2,03 m
    Tonnage: 579,4 to
    Maschinenleistung: 450 Pse; MWM 1936
    Bauj.: 1937
    Bauw.: Ruthof, Mainz-Kastel
    Baunr.: 1113 (Buch der Werft)

    IVR 1969: Verschrottet
    ------------------------------------------

    RR 1951/1956/1963
    Fritz Haber (I.G. 5)
    Badische Anilin- & Soda Fabrik AG., Ludwigshafen
    1.4.1952, Frankfurt
    VI/30 1937, Ludwigshafen
    L.: 66,98 m
    B.: 8,20 m
    Tfg.: 2,19 m
    Tonnage: 478 to
    Maschine: 450 Pse, MWM 1937
    Bauj.: 1937
    Bauw.: Schiffs-& Maschinenbau AG. Mannheim


    1964: VTG 96
    1969: VTG Gas 96
    1974: ACIDUM

    Wird in den Nachträgen ab 1935 weder als IG 5 noch als Fritz Haber geführt.
    Die Angabe I.G. 5 und der Verlauf von Binnenvaart.eu
    -----------------------------------------------------------

    RR 1940

    Name: Rudolf Knietsch (I.G. Nr. 6)
    I.G. Farbenindustrie AG., Ludwigshafen

    RR 1956/1963
    Name: Rudolf Knietsch
    Badische Anilin- & Soda Fabrik AG. Ludwigshafen
    4.12.1951, Speyer
    VI/35 1938, Mannheim
    L.: 67,02 m
    B.: 8,18 m
    Tfg.: 2,42 m
    Tonnage: 716 to
    Maschinenleistung: 465 Pse, MWM 1938
    Bauj.: 1938
    Bauw.: Chr. Ruthof, Mainz-Kastel
    Baunr.: 1146 (Buch der Werft)
    ---------------------------------------------------------

    RR 1937
    Name: Dr. Otto Ernst
    I.G. Farbenindustrie AG., Werk Frankfurt a.M.-Höchst
    12.Mai 1937 Aschaffenburg
    L.: 80,00 m
    B.: 8,38 m
    Tfg.: 2,20 m
    Tonnage: 748 to
    Maschinenleistung: 400 Pse
    Bauj.: 1937
    Bauw.: Bayer. Schiffbauges. m.b.H., Erlenbach/Main

    Binnenvaart.eu:
    Baunr.: 642
    1992: HYPATIA
    1999: Abgewrackt

  2. #2
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    9.062

    Standard

    @Cuxi; Danke dass Du dir so viel Arbeit gemacht hast und Licht ins Dunkel gebracht hast. Hier kann sogar (die an für sich gut gemachte) BASF-HP noch was lernen.

    Da haben wir übrigens den ganz seltenen Fall dass nicht unliebige Personennamen ersetzt wurden, sondern ein unliebiges (ja, ich denke sogar verbotenes) Kürzel namens I.G. Farben; Justus Liebig, Friedrich Wöhler, Fritz Haber, Rudolf Knietsch sind übrigens (wir ahnen es) Chemiker. Zu Otto Ernst habe ich nichts gefunden.

    Gruß - Ronald

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.347

    Standard

    Zitat Zitat von McRonalds Beitrag anzeigen
    ... sind übrigens (wir ahnen es) Chemiker. Zu Otto Ernst habe ich nichts gefunden.
    Natürlich auch Chemiker: Otto Ernst (1870-1936), Chemiker der Farbwerke Hoechst. Das Todesjahr des Chemikers ist grob das Baujahr des Schiffs. In Höchst (exakt: Unterliederbach) ist der Otto-Ernst-Weg nach ihm benannt.

    Gernot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •