Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Michael Berg: "Die ehemalige Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee

  1. #1

    Deutschland Michael Berg: "Die ehemalige Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee

    Die ehemalige Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee war eine recht veritable Bin¬nenschiffswerft. Erst 1919 gegründet und anfangs im Holzbootbau tätig, entwickelte sie sich rasch zu einer der führenden Werf¬ten am Bodensee und baute zahllose Pas¬sa¬gierschiffe für den Bodensee und andere, insbesondere Schweizer, Seen und Flüsse. Im 2. Weltkrieg baute sie Behördenboote, wie unseren FALKE (ex POLIZEI¬BOOT 1, WSA Duisburg), die Strommeisterboote ALBERN, GREIN und KREMS oder die SVENSKA FLICKA (ex OSTMARK (?)), aber auch Pionier¬lan-dungs¬boote für die Wehrmacht, später dann die Bodan-Fähre für die Deutsche Bundes¬wehr.
    Zwar für die französische Bodensee-Flottille beschlagnahmt, die unter anderem Tragflügelboote nach dem Vorbild der im Deutschen Reich entwickelten Prototypen sowie Vedetten bauen ließ, begann nach dem WK II rasch wieder der Bau von Be-hören-, Fahrgast- und Fährschiffen. Damals enstand auch die sogenannte Raub-vogel¬klasse, von der die FALKE heute als LILLOFEE auf der oberen Donau im Ein-satz ist. Ein weiteres Behördenboot fährt ebenfalls unter seinem alten Namen FRIED¬RICH LIST auf der Donau, sein Schwesterschiff FALKE II unter dem Namen HERR SPRITZ in den Niederlanden. Die ehemalige DORNBIRN der ÖBB-Bodensee¬schiff¬fahrt erfüllt nun in Linz (Donau) unter dem Namen SCHRAUBERL CLAUDIA einen ganz besonderen Zweck: Sie wurde Bestattungsschiff.
    Mit den beiden letzten großen Schiffen SONNENKÖNIGIN und LODI wurde 2010 die Kapazitätsgrenze der Werft erreicht. Findige Betriebswirte fanden heraus, dass nur weitere Investitionen zur einzigen Großschifffahrtswerft am Bodensee, die sich nur langsam amortisieren und wirtschaftlich wesentlicher schlechter rechnen würden, als die Nachnutzung des Geländes für Yachthafen und Wohnungen – „Wohnen am Wasser“ ist in und wird teuer bezahlt – einen Fortbestand des Unternehmens sichern könnte. Der Werftbetrieb wurde daher geschlossen. Lediglich ein kleiner Teil der Anlagen blieb, unter Denkmalschutz stehend, bestehen.
    Der Autor und Herausgeber dieses Buches, Dr. Michael Berg, ist ein ausgewiesener Fachmann zu Themen der Binnenschiff¬fahrt, der sich schon in mehreren Werken mit der historischen Schifffahrt auseinandersetzte. So fanden seine Werke „Die Motorschifffahrt auf dem Bodensee unter der Deutschen Reichs-bahn und in der Nachkriegszeit“ und „Betriebswirtschaft¬licher Ballast oder verkehrsgeschichtliches Kulturgut?“ eine weitreichende Beachtung. Er ist Historiker und lebt in Konstanz.
    Mit Beiträgen des Herausgebers sowie von Peter Butendeich, Lukas Reimann, Dr. Beat Zumstein, Dr. Karin Uetz, Willi Schmeh, Karsten Mayer und Prof. Mag. Herbert Klein.
    Dr. Michael Berg: „Die ehemalige Bodan-Werft in Kressbronn am Bodensee 1919-2011. Zur Geschichte einer bedeutenden deutschen Binnenwerft“: 248 Seiten, Großformat gebunden, 415 teils farbige Fotos und Abb., € 39,80
    Lieferbedingungen nach Österreich: Die Bücher werden von uns ausgeliefert und verrechnet. Es fällt nur das österreichische Binnenporto einschließlich Verpackung von € 6,00 an, ab netto € 80,-- Bestellsumme (= 2 Exemplare) wird kein Porto verrechnet.

    mfG

    -Otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20191126_114041.jpg 
Hits:	47 
Größe:	139,7 KB 
ID:	790848  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •