Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 3D-Druck im Schiffbau

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Joana
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    9.084

    Standard 3D-Druck im Schiffbau

    Hallo,

    und wann drucken wir uns ein Frachtschiff ?

    Gerade hier gelesen.

    Grüße Joana

  2. #2
    Super-Moderator Avatar von Joana
    Registriert seit
    11.01.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    9.084

    Standard 3D-Druck im Schiffbau

    Hallo,

    dazu auch hier noch etwas gefunden.

    Grüße Joana

  3. #3
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.649

    Standard

    Letztendlich handelt es sich beim "3D-Drucker" um einen traditionellen und eigentlich falschen Wortgebrauch. Zunächst einmal das "3D": Jeder Druck ist eigentlich ein 3D-Druck - bei manchen Zeitungen kann man mit der Fingerkuppe deutlich spüren, daß die Buchstaben nicht nur eine Fläche, sondern auch eine Höhe haben, die Dicke der Farbe eben. Insofern gibt das "3D" im Grunde keine neue Druckqualität - nämlich als Erweiterung von 2D auf 3D - an.

    Sodann kommt das Wort Druck (und auch Presse) bekanntlich von Anpressdruck, es handelte sich ursprünglich sozusagen um eine Art Stempeln. Das ist beim sogenannten 3D-Druck ja nicht mehr der Fall. Auch gewöhnliche Drucker, die Papier mit einem Sprühvorgang beschriften, sind eigentlich keine Drucker, sondern werden nur mit den traditionellen Begriff fälschlich so bezeichnet. Im Grunde ist ein Tintenstrahl-"Drucker" eine Sprühschreibmaschine.

    In derselben Weise hat man auch das gewohnte Wort Dennebaum wie gehabt weiterverwendet, auch als er längst kein "Tannenbaum" mehr war (im Unterschied zum besseren Bauholz des Rumpfes, wohl oftmals Buche, woher die Bezeichnung "Bock" (vgl. "book", "Buchstabe", "Buch") vieler früherer Holzschifftypen - z.B. Weserbock usw.- rührte), sondern ein Stahlblech.

    Gernot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •