Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Amsterdam Flusskreuzfahrtstrategie 2020 - 2024

  1. #1
    Im ewigen Hafen Avatar von danubenews
    Registriert seit
    15.06.2010
    Beiträge
    19.696

    Niederlande Amsterdam Flusskreuzfahrtstrategie 2020 - 2024

    Amsterdam Flusskreuzfahrtstrategie 2020 - 2024
    11-12-2019 https://www.portofamsterdam.com/en/n...ruise-strategy
    Amsterdam wird immer beliebter für Passagiere von Flusskreuzfahrten, und die Nachfrage nach Liegeplätzen steigt von Jahr zu Jahr. Die Anzahl der Plätze nimmt jedoch ab. Wie können wir einerseits die Flusskreuzfahrt erleichtern und andererseits das Ärgernis der Amsterdamer begrenzen? Das war die zentrale Frage für die Festlegung unserer Strategie für 2020-2024. Die Antwort? Wir entscheiden uns für Qualität statt Quantität. Dies passt zu der neuen Tourismuspolitik der Gemeinde, der wachsenden Stadt und unserem Bestreben, ein sauberer und nachhaltiger Hafen zu sein.
    Wir haben dies mit den Flusskreuzfahrtunternehmen besprochen. Mit gegenseitigem Verständnis der gegenseitigen Interessen und Probleme. Dies sind die wichtigsten Schwerpunkte für 2020-2024:
    Reduzieren Sie die Beeinträchtigung durch Flusskreuzfahrtschiffe. Sowohl im Schall als auch in den Emissionen. Dies erreichen wir, indem wir die Kojen weiter ausbreiten, den Green Award (ab 2022) obligatorisch machen und auf die Verwendung von nachhaltigem Kraftstoff ausrichten.
    Eine Lösung für die Massen im April finden. Der Monat, in dem es traditionell mehr Anwendungen als Liegeplätze gibt. Auch als "Keukenhof-Effekt" bekannt. Ab 2021 werden die Plätze treuhänderisch vergeben, wobei Kunden, die das ganze Jahr über kommen, bei der Platzvergabe Vorrang haben. Eine maximale Verweildauer von beispielsweise 48 Stunden für diesen Monat wird ebenfalls in Betracht gezogen, diese maximale Verweildauer wird in Absprache mit den Reedereien festgelegt.
    Verbessern Sie die Landstromanlagen. Angebot und Nachfrage sind besser aufeinander abgestimmt und der Einkauf klüger. Dies geschieht mithilfe einer Datenanalyse, die auf einem für alle Flusskreuzfahrtschiffe erstellten Verbrauchsprofil basiert.
    Nachhaltigkeit: Ab 2022 werden nur noch Flusskreuzfahrtschiffe mit einem Green Award einen Liegeplatz im Zentrum haben.
    Bei Nichterscheinen: Wir müssen unseren Raum optimal nutzen, dh vermeiden, dass Plätze reserviert, aber nicht genutzt werden. Um ein Nichterscheinen zu verhindern, kann ein für das folgende Kalenderjahr bestätigter Platz bis zum 1. Februar des folgenden Kalenderjahres kostenfrei storniert werden. Für das laufende Kalenderjahr gebuchte Liegeplätze können innerhalb einer Woche nach Bestätigung kostenfrei storniert werden. Sie bezahlen daher immer für einen Liegeplatz, es sei denn, es liegt höhere Gewalt vor, wie Hochwasser, Motorradkampf, etc. geändert.
    Die Preise werden in den kommenden 3 Jahren jährlich um 5% steigen. Im Monat April wird ab 2021 ein Aufschlag von 35% erhoben.
    Wir möchten, dass Busse und starker Verkehr nicht in das Zentrum gelangen. Das Experiment auf der Ruijterkade West, Ausflugsboote anstelle von Reisebussen für Flusskreuzfahrtgäste einzusetzen, war ein Erfolg. Es wurden 425 Trainer gespeichert. Wir wollen diese Form des Tourismusverkehrs weiter ankurbeln. Wir bevorzugen auch die Wasserversorgung und möchten diesbezügliche Initiativen unterstützen und mitentwickeln,

    mfG

    -otto-

  2. #2

    Registriert seit
    05.09.2016
    Ort
    Windeck Herchen
    Beiträge
    122

    Standard

    Aua!

    Jetzt muß ich mal den "Klugscheißmodus" einschalten...
    Da hätte man die Übersetzung, nachdem wohl der Google Translator zugeschlagen hat, ruhig nochmal durchlesen sollen...
    Das klingt doch recht holperig.
    Mit berths sind wohl Liegeplätze und keine Kojen gemeint. Ein engine breakdown ist kein Motorradkampf, sondern ein Maschinenschaden. Und es wurden sicherlich keine 425 Trainer gespeichert, sondern 425 Reisebusfahrten gespart...
    Klugscheißmodus aus.

    Besinnliche Festtage an Alle

    Nohabler

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •