Seite 113 von 118 ErsteErste ... 1363103104105106107108109110111112113114115116117118 LetzteLetzte
Ergebnis 1.121 bis 1.130 von 1171

Thema: Unbekannte Schiffe

  1. #1121
    Moderator Avatar von UGI
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.266

    Standard

    noch ein Nachtrag zum "ALLER",
    nun die Angaben stammen nicht nur aus dem IVR-Register, sondern auch aus dem GDS-Register von 1946/47. Wie viele ja wissen wurden die Schiffseinheiten von Groß-Berlin durch die Sowj. Besatzungsmacht (SMAD) verwaltet, da sie wassertechnisch für ganz Berlin zuständig waren … also auch für Westberlin !!

    DAS GMS "Aller" als GMS "EMMA" verblieb nach Kriegsende in der sowj. Zone (schon als Motorschiff) und wurde somit:

    1946 von der GDS mit der Erst-Kennziffer (Erfassungskennziffer) GDS 03346 mit Heimathafen Magdeburg und Eigner Heinrich Bischoff erfasst
    1947 bekam er die Reg. Nr. 2-052 B nach Bauart mit der Typkennung 2 durch die GDS (Generaldirektion Schiffahrt) in Berlin (kennen viele auch als DSU-Kennungen),
    1948 war das Schiff dann schon mit Heimathafen in Berlin (W) registriert aber immer noch als "EMMA"
    1952 Verlegung des Schiffes und des Wohnortes des Eigners nach Minden wurde das Schiff dort um 1957 in "ALLER" umbenannt …

    den Rest hatte ich ja schon beschrieben, in der Hoffnung das das dein gesuchtes Schiff ist ...
    Gruß UGI
    Ostdeutsche Binnenflotte -Totgesagte - leben länger !!

  2. #1122
    Moderator
    Registriert seit
    22.07.2008
    Ort
    Stadtallendorf
    Beiträge
    5.312

    Standard

    Eigentlich erstaunlich, daß das Schiff von Magdeburg bzw. Ost-Berlin aus nach West-Berlin kam. Wohl ein devisenbringender Verkauf.

    Gernot

  3. #1123
    Moderator Avatar von UGI
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.266

    Standard

    wohl eher nicht … das nannte man auch schon damals "Republikflüchtig" / Sorry an den Eigner
    Ostdeutsche Binnenflotte -Totgesagte - leben länger !!

  4. #1124

    Standard FOZ DO VOUCA A- 2115-RC Douro -Portugal

    Auch das gibt es am Douro. Aufnahme Ende Mai 2019.

    Natürlich keinerlei Info zu diesem Wrack ?

    -otto-
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCN1502.jpg 
Hits:	140 
Größe:	113,5 KB 
ID:	767752  

  5. #1125
    Moderator Avatar von UGI
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.266

    Idee Foz Do Vouga - MSL - IMO 5119002

    Moin Otto,

    o, doch … Daten gibt es schon,

    das dürfte dann wohl der "FOZ DO VOUGA" - IMO 5119002 sein,
    gebaut 1959 bei ESTALEIROS NAVAIS DO MONDEGO - FIGUEIRA DA FOZ, PORTUGAL
    Länge: 25,61 / Breite: 6,56 / Gr. Tonnage: 103 t

    Gruß UGI
    Ostdeutsche Binnenflotte -Totgesagte - leben länger !!

  6. #1126

    Standard

    Ahoi, erneut ist ein mir unbekannter Kanadier aufgetaucht ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unbekannter Kanadier in Frankreich.jpg 
Hits:	171 
Größe:	74,2 KB 
ID:	767881  
    Eine alte Schifferweisheit besagt:
    Gott beschütze uns vor Sturm und Wind - und vor den Booten die gechartert sind !!!

  7. #1127
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    6.978

    Standard Kanadier ???

    Hallo ich glaube das ist kein „Kanadier“.



    • · Die Form der Verschanzung ist total anders.
    • · Das Vordeck war bei den Franzosen zwei Stufen höher als das Gangbord und endete ca. in der Mitte der vorderen Roof.
    • · Der Laderaum war breiter als die vordere Roof.
    • · Die Form der Anker passt nicht.
    • · Kurz vor der Ankerklüse waren die Eichzahlen angeschweißt.
    • · Der Name war auch angeschweißt.
    • · Die Bergplatte endete im Bereich Ankerklüse.



    Obwohl die eigentliche Bugform ähnelt der der Kanadier.
    Aber welchen Sinn soll es machen das ganze Vordeck / Vorschiff total umzubauen?

    Leider kann man das Achterschiff nicht sehen.


    Gruß Ernst
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

  8. #1128

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    150

    Standard

    Hallo,

    den Fotos aus "Historie scheepswerf ´de Biesbosch` nach hatten die Franse Motoren vorne 2 Poller und die "Kleinen" vorne an Backbordseite die Deckhaustüre und keinen Sprung in der Verschanzung zum Steven hin. Anders, wie auf dem Foto in #1126.

    Gruß, Handhaspel.

  9. #1129

    Standard

    Ahoi, ich habe viele Veränderungen an Schiffen aller Art erlebt und gesehen !

    Ich dachte es wäre ein Kanadier, man kann sich ja mal Irren, an das Hinterschiff
    habe ich heute keine Erinnerungen mehr, auch keine Fotos gefunden bisher dazu !

    Leider lag mein Hauptinteresse nicht an Kanadieren selbst, sondern einfach an Schiffen
    und Booten, sah ich nen Kanadier - was ich dafür hielt- oder eine Peniche drückte
    ich ab und damit hatte es sich dazu dann auch schon, den wir waren ja im Urlaub,
    nicht als Shipspotter unterwegs auf der Tour durch die französischen Kanäle ...

    Gruß kaos
    Eine alte Schifferweisheit besagt:
    Gott beschütze uns vor Sturm und Wind - und vor den Booten die gechartert sind !!!

  10. #1130
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    8.981

    Standard

    @kaos; ich denke es ist der ESTO FIDELIS.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •