Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zuidwijk - DSB -

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.820

    Niederlande Zuidwijk - DSB -

    Schiffsdaten

    Name: Zuidwijk
    gemeldet in: Amsterdam
    Nationalität:

    Länge: 67,40 m
    Breite: 8,40 m
    Tiefgang: 2,60 m
    Tonnage: 783 t

    Maschinenleistung: 2x 185 PSi


    Baujahr: 1912
    erbaut in:
    Bauwerft: Jos. Boele, Bolnes

    Bau-Nr.: 90

    Verbleib: ?

    Güterdampfer ZUIDWIJK (Ansichtskarte)

    Gruß
    Muranfan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Güterdampfer ZUIDWIJK Koblenz AK PS.jpg 
Hits:	168 
Größe:	352,9 KB 
ID:	974210  
    Sämtliche hochgeladenen Fotos / Bilder bleiben mein Eigentum und sind urheberrechtlich geschützt.

  2. #2
    Avatar von Reinier D
    Registriert seit
    30.01.2010
    Ort
    Schiff, Rotterdam, Varna
    Beiträge
    10.609

    Standard

    Hallo Rolf

    Laut de Binnenvaart.nl bis 1950 im Fahrt und in 1952 verschrotterd.

    mfg Reinier
    Wer nichts weiss, musst alles Glauben.

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Muranfan
    Registriert seit
    09.06.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.820

    Standard

    Danke Reinier,

    das Foto ist übrigens vor 1930 aufgenommen (denn auf Ehrenbreitstein oben weht noch die Trikolore - das war bis November 1929 der Fall.....).

    Grüße
    Muranfan

  4. #4
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    6.812

    Niederlande Zuidwijk - DSB -

    Hallo, was mir auffällt
    An Bb achtern, aus einer Doppelrolle oder Klampe, führt ein Draht ins Wasser.
    Ob der Draht zu der Bb Pollerbank führt ?
    Zum Schlepphaken geht ja nicht. Ich sehe zwar zwei Überläufer aber dazwischen Ofenrohre und einen Flaggenstock für die Nationale.
    Im Mast sehe ich keine Hinweise, Doppelkegel oder ähnliches, auf einen Schleppzug !
    Oder gab es sowas noch nicht.

    Gruß Ernst
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

  5. #5

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    885

    Standard

    Hallo Ernst,

    Schleppzylinder und gelber Ball kam 1955, der Strang wird nicht zum Spaß hinten raushängen. Egal mit welchen hausgemachten "Tricks", die Mannen den Strang festgelegt haben, da hängt ein Anhang dran. Warum ausgerechnet bei einer Schiffsbrückendurchfahrt mit langsamster Drehzahl gefahren wird, dazu noch am beiliegenden Nachen Infos ausgetauscht werden, wird deren Geheimnis bleiben.

    Gruß, Walter

  6. #6

    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    purmerend
    Beiträge
    145

    Standard

    Ich sehe keine wirbelingen in schraubewasser . Der bijboot ist mit der vorderseite gegen strom vest Ich denke das man einen heckanker mit strang vestgemacht hatte und das schif an der schifsbrucke angeleecht hatte .

  7. #7

    Registriert seit
    30.10.2018
    Ort
    St. Goarshausen
    Beiträge
    885

    Standard

    Hallo,

    meine "Langsamste Drehzahl" wird mit Austritt des Kühlwassers vom Dampfkondensors der Bbd-Maschine bestätigt. Außerdem sieht man hinter dem Strangfänger und Ruder leichten Schraubenschlag. Die blaue Überholungsflagge vorne steht auf Halbstock, damalig allgemeines Zeichen zum Überholen. Nachtrag: die blaue Überholungsflagge wäre ganz hochgezogen "inmitten" der üblichen Mastflaggen schlecht erkennbar gewesen, deshalb wurde sie Halbstock gefahren. Ich glaube nicht, das es so vorgeschrieben war.

    Gruß, Walter
    Geändert von Handhaspel (13.02.2024 um 11:26 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •