Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: WTAG 150

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1

    Registriert seit
    06.05.2009
    Ort
    Ridderkerk - Holland
    Beiträge
    156

    Standard WTAG 150

    Liebe Leser,

    Die WTAG 150 ist in 1942 beim Scheepswerf De Groot & van Vliet in Slikkerveer (NL)gebaut worden.
    Ablieferung war am 28.12.1942.

    Wer hat info über die Geschichte vom WTAG 150, u.a.:
    - andere Schiffsname
    - andere Schiffseigner
    - evt. ENI-nummer
    u.s.w.

    Vielen Dank für die Info !

    Huib van Vliet
    Geändert von Gerhard (27.02.2024 um 08:33 Uhr) Grund: Hierher verschoben

  2. #2
    Avatar von Cuxi
    Registriert seit
    17.04.2010
    Ort
    Cuxhaven
    Beiträge
    4.351

    Standard

    Moin, moin,
    aus der Diskussion um die W.T.A.G. Schiffe, geschrieben von UGI:

    W.T.A.G - 150
    und hier von mir der bekannte Verbleib des WTAG 150 (ein Schleppkahn)

    Baujahr 1942 / Rotterdam - Eichzeichen Rotterdam 13725

    Verbleib nach Kriegsende in Berlin - Schiffsführer an Bord war damals Peter Wilhelm aus Mainz
    Erhalt der Schiffspass-Nr.: 4 - 100 B durch die Generaldirektion Schiffahrt nach Bauart Schleppkahn

    Schiffsdaten:
    L: 79,98 m / B. 9,04 m / Tfg. 2,00 m / Tonnage: 1262 t

    1958 Erhalt der neuen Schiffspass-Nr.: 6 - 2025 B nach Typenschlüssel: Antriebslos und nach Baulänge

    Verbleib:
    soll später umgebaut worden sein und bekam die Reg.Nr.: 14 B 35-14 / Eingliederung als Geräteschiff der technischen Flotte Berlin (DDR), die weitere Einsatzdauer und der letztliche Verbleib ist unbekannt / 1974 ist das Schiff nicht mehr im DDR / DSRK-Register erfasst.
    --
    MfG
    Helmut

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •