Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Rheinhilde - Fähre Bad Honnef-Rolandseck

  1. #1

    Deutschland Rheinhilde - Fähre Bad Honnef-Rolandseck

    Rheinhilde gebaut ca. 1939 und bis 1945 nicht in Dienst gestellt

    1945 am Honnefer anleger versenkt, geplündert.
    1946 gehoben und als Gierseilfähre in Dienst gestellt
    1948 oder 1950 Motoriesiert auf

    bis 1969 im Dienst und dann im September 1969 von der "Siebengebirge" abgelöst.
    Lag bis 1970 in Honnef dann Verkauft nach den Niederlanden als God med ons IV fahrend von Cruijk - Middelaar an der Maas.(Bilder ?)

    Von da ca 1990 nach Bleckede an der Elbe Verkauft, soll angeblich während der Überführung auf der Elbe Gesunken sein , gehoben und Herrgerichtet und Quert wohl noch Heute von Bleckede nach Neuhaus .

    Techniche Daten etc. muß ich noch durch Befragung einiger Zeitzeugen, die Sie noch Fuhren, klären

    grüße Torsten

    Schiffsdaten

    Name: Rheinhilde
    gemeldet in:
    Nationalität:


    Baujahr:
    1943
    erbaut in:
    Bauwerft: Schiffswerft, Oberwinter

    späterer Name: God med ons IV, Amt Neuhaus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (48).jpg 
Hits:	287 
Größe:	56,0 KB 
ID:	84717   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (70).jpg 
Hits:	311 
Größe:	44,1 KB 
ID:	84718   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (71).jpg 
Hits:	244 
Größe:	44,5 KB 
ID:	84719   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (89).jpg 
Hits:	272 
Größe:	48,5 KB 
ID:	84720   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (119).jpg 
Hits:	255 
Größe:	30,5 KB 
ID:	84721   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (137).jpg 
Hits:	254 
Größe:	61,0 KB 
ID:	84722   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alt (135).jpg 
Hits:	261 
Größe:	28,1 KB 
ID:	84723  
    Geändert von Poettekucker001 (13.04.2010 um 22:32 Uhr) Grund: Titel dem Forumstandart angepasst

  2. #2

    Standard RHEINHILDE -- GOD MED ONS -- AMT NEUHAUS

    Hallo Torsten,
    hier noch einige Fakten zur Geschichte der Fähre AMT NEUHAUS, ex RHEINHILDE Bad Honnef , die ich als Bad Honnefer Fährfreund herausgefunden habe:

    Auf der Suche nach einer ständigen Fähre für die nach der Grenzöffnung zur DDR neu eingerichtete Fährstelle Bleckede an der Elbe, wurden im Frühjahr 1990 Schiffe in Glückstadt, Linz und in den Niederlanden besichtigt. Die Linzer Fähre ST. JOHANNES (I) wurde für DM xx angeboten, später wurde der geforderte Kaufpreis reduziert auf DM xx. Das Schiff war aber zu groß für die Elbe. Ebenso die Glückstädter Fähre ELBE, die xx DM kosten sollte. So entschied man sich für die Fähre GOD MED ONS IV aus Cuijk an der Maas bei Nijmegen ( gleicher Kaufpreis wie Glückstadt ) von der Fährstelle Mook - Katwijk, die damals wegen Brückenbau eingestellt wurde. Das war die ehemalige RHEINHILDE, die 1970 aus Bad Honnef an die Maas gekommen war !

    Insgesamt wurden 2 Fähren von Mook-Katwijk an die Elbe übernommen, die eine ging mietweise nach Dömitz ( GOD MED ONS III ), die andere ( GOD MED ONS IV ) wurde verkauft nach Bleckede.

    Eines der Schiffe, nach Aussagen von Beteiligten die GOD MED ONS IV ( ex RHEINHILDE ), sank bei der Schleppfahrt während der Überführung in der Nordsee. Sie wurde anschließend aus 23 m Tiefe wieder gehoben. Später auf der Überführungsfahrt ereignete sich ein Schaden am Voith-Schneider-Propeller, als die Fähre am Anleger in Zollenspieker einen Zwischenstopp einlegen wollte. ( Datum 29.4.1990 ) Sie wurde anschließend nach Lauenburg zur Hitzler-Werft geschleppt und hier ein gebrauchter VS-Propeller eingebaut ( stammte aus Kaiserswerth ).
    Seitdem ist sie bis heute als AMT NEUHAUS in Einsatz auf der Elbe in Bleckede-Neu Bleckede.

    1992 wurden bei Hitzler einige Umbauten vorgenommen und eine neue Antriebsanlage eingebaut ( die alte kam ins Museum in Lauenburg )

    Nach dem Neubau der Elbebrücke in Dömitz wurde die angemietete GOD MED ONS III in die Niederlanden zurückgegeben. Sie fährt heute unter dem alten Namen in Irland zur Insel Valentia.

    Wenn weitere Details gewünscht werden, bitte melden !

    vGr
    Wolfgang
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bleckede_AMT NEUHAUS_20040522_738_MC.jpg 
Hits:	205 
Größe:	52,1 KB 
ID:	85648  

  3. #3
    Avatar von faehrenfan
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Gimbsheim (Höhe Rheinkilometer 471)
    Beiträge
    952

    Deutschland Daten der Amt Neuhaus / Rheinhilde

    Hallo Torsten,

    hier die Daten der Amt Neuhaus:

    32,6 m Länge über Ladeklappen
    22,4 m Länge Schiffsrumpf
    7,66 m Breite
    1,2 m Seitenhöhe
    Tragfähigkeit: 9 PKW
    gebaut bei Schiffswerft Fritz Bausch, Köln-Deutz
    Antriebsleistung 1990: 2 Dieselmotore je 60 PS

    Gefunden auf diesen beiden Seiten: http://kaiser-wilhelm.3utilities.com...en-keller.html
    und bei http://www.fjordfaehren.de

    Den Bildern nach, die ich von der Rheinhilde gesehen habe, dürfte die Rheinhilde über die Ladeklappen kürzer gewesen sein, die Rumpflänge und Breite aber gleich.

    grüße Alex
    Geändert von Heidi Franz (04.10.2013 um 01:28 Uhr) Grund: ein Link geändert, da alter Link nicht aktuell

  4. #4

    Registriert seit
    31.07.2012
    Ort
    Bleckede/Elbe
    Beiträge
    9

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •