Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 44

Thema: Wilhelm Droste - GMS - 04001990

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Wilhelm Droste - GMS - 04001990

    Hallo Kollegen.
    Habe eine grosse Bitte an Euch.
    Bin von 1964-1966 auf M.S.Wilhelm Droste gefahren.
    Suche evtl.Bilder vom Schiff,und würde gerne etwas über den Verbleib
    erfahren.Gibt es das Schiff überhaupt noch.
    Fährt Es unter anderem Namen,u.s.w.
    Falls mir jemand weiterhelfen kann,wäre ich sehr dankbar.
    Mit kollegialen Grüssen:
    M.S.Wilhelm Droste
    Geändert von reanna (08.02.2010 um 21:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Cybion
    Registriert seit
    24.10.2009
    Ort
    Ruhrort
    Beiträge
    1.750

    Standard

    Hallo,
    könnte es dieses Schiff gewesen sein?

    Gruß Holger.

    der ausgebrachte Link unterliegt der Haftung des Betreibers

  3. #3

    Standard

    Wenn das wirklich die Stella war. Könnte ich dir einen Besuch ermöglichen. Kenne den jetzigen Eigner von der Stella persönlich.
    Gruß
    Florian
    www.fs-schifffahrt.de

  4. #4
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    8.718

    Standard

    Hallo

    da brauchtst Du gar nicht so weit schau mal Hier

    Gruß Gerhard

  5. #5
    Avatar von Pedro
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    Witten an der Ruhr
    Beiträge
    738

    Deutschland M.S.Wilhelm Droste

    Hallöle,
    ein kleines Stück kann ich dir vom W. Droste berichten...

    Bin 1973 erst unter Werner Lurin - (hoffe das ist richtig geschrieben) dann ab April unter R. Boots gefahren, bis ich mitte Mai auf die Bückeburg als Vertretung wechselte.

    Es war damals schon ein recht modernes Schiff. Unter DA 6204 konnte mann sogar über Radio Koblenz "NACHHAUSETELEFONIEREN" (Aber nur mit ausdrücklicher Erlaubnis)

    Du wohnst aber nicht schlecht, schön im Grünen... Da wird man als Ruhrpottler fast neidisch...

    Gruß vonne Ruhr Pedro - der Heute vor 37 Jahren in Antwerpen war.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schifferdienstbuch Wilhelm Droste aa.jpg 
Hits:	525 
Größe:	167,2 KB 
ID:	88139   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Schifferdienstbuch Wilhelm Droste bb.jpg 
Hits:	348 
Größe:	169,6 KB 
ID:	88140   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	W-Droste.jpg 
Hits:	440 
Größe:	191,4 KB 
ID:	88141  
    Arbeite ruhig und zufrieden, was nicht fertig wird, bleibt liegen.
    Halte stets die Pausen heilig, nur Verrückte habens eilig!

  6. #6
    Avatar von Helmut
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Edingen-Neckarhausen
    Beiträge
    996

    Standard

    Hallo,
    ich habe ein Foto gefunden- leider nur ein ganz übles. Aber wenigstens noch als WTAG-Schiff. Unterhalb der Kurpfalzbrücke in Mannheim Anfang der 1970er Jahre
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	WTAG Wilhelm Droste.JPG 
Hits:	797 
Größe:	73,5 KB 
ID:	88248  
    Grüße vom Neckar
    Helmut

  7. #7
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Bund M.S.Wilhelm Droste

    Hi Pedro.
    Ein fröhliches Hallöle zurück.
    Bin von April 1964-Januar 1966 als Schiffsjunge auf der Droste gefahren.
    Schiffsführer war Robert Booz. Der hat mir ganz schön was abverlangt.
    War zu der Zeit gerade mal 15 1/2 Jahre alt,als ich an Bord ging.
    Hab hier im Forum gelesen,dass Er als Matrosenschreck verschrien war.Lehrjahre sind keine Herrenjahre,
    war auch immer sein Standartsatz.Ich hab Ihn aber auch anders kennengelernt.
    Jedenfalls hab ich viel bei Ihm gelernt.Ich bin dann von Juni 1966-Januar 1967 noch auf der M.S.Köln(auch WTAG)gefahren,und habe im März 1967 in Petershagen/Weser meinen Bootsmannsbrief gemacht.
    Anschliessend bin ich für 4 Jahre zur Marine,und nicht mehr zur Binnenschifffahrt zurückgekehrt.
    Aber irgendwie hat mich das Thema nie losgelassen.
    Dann bin ich auf dieses Forum gestossen,und hab gedacht,jetzt machste dich mal auf die Suche nach den Schiffen,auf denen du mal gefahren bist,und schaust ob es Die überhaupt noch gibt,und was draus geworden ist.Schon erstaunlich,was ich rausbekommen hab.
    Hab mir auch schon einige Bilder runterladen können.Hoffe,es waren noch nicht die Letzten.
    So,soviel erstmal zu mir.Ich hab mich noch garnicht bei Dir für Deine Mail bedankt,welches ich hiermit
    tun möchte.
    Mein Zuhause hast Du ja auch schon gefunden,wie ich sehe.
    Hast recht,ist ganz schön hier,aber ich denke Dein Zuhause wird dem nicht nachstehen.
    Übrigens,die Ruhrpottseite kenne ich auch.bin bis zu meinem 11.Lebensjahr in Herten/Langenbochum aufgewachsen,mein Vater war dort Bergmann auf der Zeche Schlägel & Eisen.
    So,meine Frau ruft zum Essen.Gut so,sonst finde ich garkein Ende mehr.
    Vielleicht können wir uns ja noch mal ausstauschen,wenn Du magst?
    Bis dahin. Gruss: Bernhard

  8. #8

    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo "Pedro"!
    Auch ich bin als Schiffsjunge auf der Wilhelm Droste unter Herrn Robert Booz gefahren. Du wirst es nicht glauben, aber ich bin im Juli 1973 in Recklinghausen an Bord gekommen und habe 2 Jahre als Schiffsjunge gelernt. Eine harte Zeit bei diesem Menschen! Unter anderem war ich auch noch ein 1 jahr auf der Braunschweig und später bis 1977 mit meinem Bruder zusammen auf der Herrmann Unger. Beides, Droste und Unger waren zu dieser Zeit schon tolle Schiffe, wenn nicht da diese Holzluken gewesen wären. Eine richtige Knochenarbeit! Unser Traum damals war aber die MS Rodde mit ihrem Hydrauliksystem. Ich bin 1977 von Bord der Herrmann Unger und nie wieder auf einem Binnenschiff gewesen, obwohl ich 1976 in Petershagen Prüfungsbester der Matrosenprüfung meines Jahrgangs war. Habe sogar von der W.T.A.G. noch deswegen eine Prämie und ein Geschenk bekommen. Eine Tischfahne! Na ja, alles lange her. Übrigens, ich bin nur durch Zufall auf diese Seite gekommen. In der Hunte ist ein Binnenschiff verunglückt und ich wollte nur eben mal etwas lesen. Da habe ich einfach mal den Namen "Wilhelm Droste" eingeben. War schon ein komisches Gefühl das alles zu lesen.
    Viele Grüße
    A. Zimmermann

  9. #9
    M.S.Wilhelm Droste
    Gast

    Deutschland Bund Stella, ehem. M.S.Wilhelm Droste.

    Zitat Zitat von flo81 Beitrag anzeigen
    Wenn das wirklich die Stella war. Könnte ich dir einen Besuch ermöglichen. Kenne den jetzigen Eigner von der Stella persönlich.
    Gruß
    Florian

    EYE, EYE, Florian
    Entschuldige, dass ich mich erst so spät melde.
    Ich danke Dir herzlich für das Angebot mir einen Besuch auf der Stella zu ermöglichen.
    Aus gesundheitlichen Gründen ist es mir auf absehbare Zeit nicht möglich von dem Angebot Gebrauch zu machen.
    Würde aber gern später nochmal darauf zurückkommen.
    Nochmals Danke, und ich melde mich.

    Liebe Grüsse: Bernhard

  10. #10

    Registriert seit
    17.09.2011
    Ort
    Schwanewede
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Florian!
    Auch ich bin mal als Schiffsjunge auf der Wilhelm Droste unter Robert Booz gefahren. Das war 1973 eine harte Zeit! Ist es möglich sich das Schiff anzusehen. Ein Stück Vergangenheit taucht auf einmal wieder auf. Liebe Grüße
    A. Zimmermann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •