Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Alba Reederei

  1. #1
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    10.637

    Standard Alba Reederei

    Hallo Binnenschifffreunde,

    eine Neckar-Reederei, die es nun auch schon länger nicht mehr gibt (aber deren Geschichte ich bei der SULINA schon mal angerissen und zum Teil zusammen getragen habe), war die Alba, Spedition, Umschlag & Handel GmbH & Co. KG, mit Niederlassungen in Altbach/Neckar, Mannheim, Duisburg und Berlin. Die meisten ihrer Schiffe trugen den typischen Namen NECKARFRACHT und sind fast alle noch - wenn auch unter anderen Namen - in Fahrt. Es gab insgesamt 4 Serien dieser NECKARFRACHTs (1960/61, 1965/65, 1972-74 und 1980 - fast alle wurden im Laufe ihres 'Lebens' verlängert).

    Die Reederei entstand 1958 einem Zusammenschluss des Alba Gemeinschaftsdiensts, den Schiffseignern Rosorius (Duisburg), Müssig (Ludwigshafen) und Isslinger (Mannheim), sowie der Spedition Gustav Scherrieble, Esslingen. Die vom Alba Schifffahrtsbetrieb in die Verbindung gebrachten Schiffe #1-5 wurden bereits 1960 an die Neptun Schiffahrts AG, Basel verkauft. Es gab noch ein weiteres Alba-Schiff (#6 lt. debinnenvaart), über das fehlt mir weitere Info, bzw. Geschichte.

    ALBA 1 (1), L 67, B 8.20, T 914, Bj. 1953 in Mainz Gustavsburg -> EXPRESS 91, heute AVANTI
    ALBA 2 (1), L 67, B 8.20, T 914, Bj. 1953 in Mainz Gustavsburg -> EXPRESS 92 -> später Express 80, Verbleib unbekannt
    ALBA 3, L 67, B 8.20, T 946, Bj. 1954 in Erlenbach? -> EXPRESS 93 -> Express 234 -> DA CAPO
    ALBA 4, L 67, B 8.20, T 918, Bj. 1955 in Mainz-Mombach, ex-TUSIKO 4 -> VICTORIE (2205599)
    ALBA 5, L 67, B 8.20, T 920, Bj. 1955 in Mainz-Mombach -> EXPRESS 95, heute ALINA
    ALBA 6, L 69, B 9.08, T 908, Bj. 1893(!) in Holland, ex-TUSIKO 6 -> Verbleib unbekannt

    Erster Neubau war 1958 das Tankschiff NECKARTANK, Anfang der 60er Jahre folgten eine Reihe von Frachtern. Zu der Zeit übernahm Gustav Scherrieble auch alle Anteile der Fa. und war Alleininhaber. Die Schiffe liefen mit Heimathafen Esslingen.

    NECKARTANK, L 67, B 8.20, T 999, Bj. 1958 bei Berninghaus/Köln, 1968 verlängert auf 80 m -> ab 1987 verchartert als RAAB KARCHER 115

    NECKARFRACHT 1, L 67, B 8.25, T 975, Bj. 60/61 bei Lanke/Berlin-Spandau -> heute SULINA 1
    NECKARFRACHT 2, L 67, B 8.25, T 975, Bj. 60/61 bei Lanke/Berlin-Spandau -> Verbleib unbekannt
    NECKARFRACHT 3, L 67, B 8.25, T 975, Bj. 60/61 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute LUMINA
    NECKARFRACHT 4, L 67, B 8.25, T 975, Bj. 60/61 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute FOSSA

    NECKARTANK 2 , L 80, B 8.20, T 1114, Bj. 1962 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> ab 1987 verchartert als RAAB KARCHER 116 -> Verbleib unbekannt
    NECKARTANK 3, L 80, B 8.20, T 1114, Bj. 1957 in Hamburg unter einem mir unbekannten Namen -> Anfang der 70er Jahre verkauft und in WEBERTANK 3 (4300620) umbenannt, fährt heute als TMS RICHARD

    NECKARFRACHT 5, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute VULKAN
    NECKARFRACHT 6, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute ST. EGBERT (4015560)
    NECKARFRACHT 7, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute JÖRN
    NECKARFRACHT 8, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute MARO
    NECKARFRACHT 9, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute ORAVA
    NECKARFRACHT 10, L 80, B 8.20, T 1190, Bj. 1964/65 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> Ende der 70er Jahre verkauft, Verbleib unbekannt

    NECKARFRACHT 11 (4014640), L 80, B 9.50, T 1550, Bj. 1972-74 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute SVETI TEODOR
    NECKARFRACHT 12 (4014610), L 80, B 9.50, T 1550, Bj. 1972-74 bei Büsching & Rosemeyer/Minden -> heute GUTTENBERG
    NECKARFRACHT 13 (4014620), L 80, B 9.50, T 1550, Bj. 1972-74 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute BABETTA
    NECKARFRACHT 14 (4014630), L 80, B 9.50, T 1550, Bj. 1972-74 bei Büsching & Rosemeyer/Uffeln-Vlotho -> heute BONA DEA

    NECKARFRACHT 15 (5601430), L 80, B 9.50, T 1590, Bj. 1980 bei D.I.W./Berlin -> heute CHARLY
    NECKARFRACHT 16 (5601490), L 80, B 9.50, T 1590, Bj. 1980 bei D.I.W./Berlin -> heute MSG 2000

    ALBA 1 (2) (5601980), L 80, B 9, T 1439, Bj. 1983 bei D.I.W./Berlin -> heute ACCEPI
    ALBA 2 (2) (5601990), L 80, B 9, T 1398, Bj. 1983 bei D.I.W./Berlin -> heute LICENTIA

    Die beiden letztgenannten Schiffe fuhren nur kurz (1983-1986) in Charter bei Alba. In den 80er Jahren wurden viele Schiffe verkauft. Wann dann der Schiffsbetrieb dann genau aufgegeben wurde, weiß ich nicht. Soweit ich mich erinnere wurden die letzten NECKARFRACHTs gegen Ende der 90er Jahre verkauft.

    Gruß - Ronald;-)

  2. #2

    Standard Re: Alba Reederei

    hallo Ronald
    zu den ALBA schiffen die unter ch flagge kamen kann ich noch etwas ergänzen:
    ALBA 1 (1), L 67, B 8.20, T 914, Bj. 1953 in Mainz Gustavsburg -> 1973 EXPRESS 91 (Reg. Nr. 959), 16.08.1973 verkauft an Navi-Fer AG, Basel, neuer Name "NAVI-FER 91", 30.05.1978 verkauft an W.A. Witjes, Zevenaar, heute AVANTI (2315284)
    in meinen unterlagen steht über EXPRESS 94 ex ALBA 4-1973 (Reg. Nr. 960) T 902 Bj. 1954 in Mainz Gustavsburg
    18.08.1973 verkauft an Navi-Fer AG, Basel neuer Name "NAVI-FER 94". 30.05.1978 Verkauf an W.A. Witjes, Zevenaar. weiterer verbleib unbekannt.
    zur ALBA 5 habe ich diese unterlagen. EXPRESS 79 (Reg. Nr. 937) 1955 gebaut in Mainz-Gustavsburg, ex "NEPTUNE 17"-1972, ex "EXPRESS 95", ex "ELEONORE", ex "ALBA 5",
    02.05.1986 verkauft an Mont-Blanc-Schiffahrt AG, Basel.
    20.07.1989 verkauft an P.J. Verboom, Rotterdam und in "REVER" umbenannt.

    2 schiffe habe ich ende 1973 fotographiert, leider schlecht, mit Navi-Fer namen aber Neptun farben. ich neheme an, dass die Neptun zu der zeit die Navi-Fer übernommen hat.
    gruss, Markus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	navi-fer-91_0959_ex-express-91-001-gr.jpg 
Hits:	907 
Größe:	52,7 KB 
ID:	4393   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	navi-fer-94_0960_express-94-gr.jpg 
Hits:	724 
Größe:	60,5 KB 
ID:	4394  

  3. #3
    Avatar von Helmut
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Edingen-Neckarhausen
    Beiträge
    1.018

    Standard Re: Alba Reederei

    Hier die beiden "Neckarfracht" von Klaus
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NECKARFRACHT%2015.jpg 
Hits:	779 
Größe:	76,5 KB 
ID:	6711   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NECKARFRACHT%2016.jpg 
Hits:	665 
Größe:	108,3 KB 
ID:	6712  
    Grüße vom Neckar
    Helmut

  4. #4
    Avatar von Power-Ship
    Registriert seit
    17.01.2009
    Ort
    Alpha Centauri; frei von C-19
    Beiträge
    19.028

    Standard ALBA Reederei

    4014600 GMS SPREEFRACHT ist heutzutage als VULKAN, Neuderben in Fahrt.
    Good is it in the end, if not, was it not finished.​

  5. #5
    Merlin15011974
    Gast

    Deutschland Bund Dir kann geholfen werden!

    Hallo Ronald

    - Erst mal kurz zu mir - mein eigentlicher Name ist Siegfried Friedhelm Hans Kaesler - Ich fuhr mit meiner Familie - nach dem Verkauf unseres eigenen Schiffes (M/S Sophia gem. in Doordrecht - Wir haben Es/Sie uebernommen von der WALZ-GmbH aus Eberbach)- bei der Gustav Scherrieble/Alba Reederei auf den Schiffen "Neckarfracht 7 (auf dem ich auch geboren wurde) ,danach auf Neckarfracht 9 (9 Jahre),dann auf Neckarfracht 12 (1 1/2 Jahre) und auf Neckarfracht 15 (2 Jahre)" - bis zum tragischen Tod meines Vaters. Dir kann geholfen werden: Neckarfracht 10 wurde im Jahre 1979 an Die MSG verkauft - zwei Jahre spaeter wurde Er im Rumaenschen Raum wieder an eine dort ansaessige Reederei weiterveraeussert. Soviel ich erfahren habe soll NF-10 aber wieder in den Niederlanden unter der Folgefirma der ehemaligen EWT fahren.! Ich meine er heisst Soonja - bin mir leider nicht ganz sicher - werde mich aber nochmal umhoeren und auf den hollaendischen Seiten alles durchforsten! Wenn ich was gefunden habe,gebe ich gerne Laut!!

    Danke trotzdem fuer Deine so geniale wie auch aufwendige Rekonstruktion der damaligen Zeit,an Die ich sehr gerne zurueckdenke - da ich Sie vermisse!!!
    Ps.: Die Maße von ALBA 2 waren diesselben,wie bei ALBA 1 - Diese Schiffe waren wie auch Die Neckarfrachten sogenannte "Rhein-Herne-Kanal Typen" Auch wir mit NF-7 wurden im Juni des Jahres 1982 von 67m Laenge auf 80m Laenge auf der Rheinbrohler Werft verlaengert! - Das waren Die Folgen des Kanalausbaus und der Verlaengerung der einzelnen Schleusenkammern in den Westdeutschen Kanaelen! Allerdings brachen wir 4 Jahre spaeter bei einem erneuten Hellingsbesuch Aufgrund von Undichtigkeiten am Mitteldeck mit einem lauten Knall mittschiffs durch - Es gab - laut Werft - zuviel Mangansulfideinschluesse in der Schweissnaht! Ich weiss selbst,dass Dies von Schlechten Schweissdioden herruehrt und von einer mangelnden Ausbildung der Schweisser! Festgestellt hatten wir die Leckage nach dem Löschvorgang bei der Fa. Sand Kahl in Oberwesel. Danach fuhren wir sofort zu Tal nach Rheinbrohl - das war unser Glueck. Durch Die beim Hellingsvorgang auftretende Zugspannung wurde der noch verbleibende Rest der Naht so stark belastet,dass Es zum Hüllenbruch kam - zum Glueck auf den Hellingswagen!

    Viele Gruesse aus Karlsruhe -
    ich wuerde mich sehr auf eine Antwort freuen!

    S.F.H.Kaesler

    Merlin

  6. #6
    Avatar von Neckarle
    Registriert seit
    02.08.2009
    Ort
    Hassmersheim am Neckar
    Beiträge
    118

    Standard

    Habe auch noch etwas in meinem Archiv gefunden:

    Neckarfracht 15 im Mai 1996 auf dem Main bei Miltenberg.

    Grüße, Andreas
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Neckarfracht 15.jpg 
Hits:	348 
Größe:	52,1 KB 
ID:	56166  

  7. #7
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    6.740

    Deutschland NECKARFRACHT 6

    Hallo Ronald, der NECKARFRACHT 6 war im Juni 1986 beim laden in Andernach gebrochen.

    Gruß Ernst
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Neckarfracht 6.jpg 
Hits:	586 
Größe:	74,3 KB 
ID:	56174  
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

  8. #8

    Deutschland NECKARFRACHT 16 -GMS-

    Hallo
    In meinen Archiv fand ich diesen Zeitungsausschnitt(BN)vom Stapellauf des GMS "NECKARFRACHT 16". (Rechte liegen beim Verlag und Autor)
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	NECKARFRACHT 16 a.jpg 
Hits:	504 
Größe:	91,8 KB 
ID:	68247  
    mfg claudius2
    Wenn die Sonne bei uns untergeht, geht sie anderswo gerade wieder auf

  9. #9
    Avatar von Wasserratte
    Registriert seit
    18.01.2009
    Ort
    Konstanz
    Beiträge
    965

    Standard

    Alba 5
    MS Elisabeth und Alba 5 waren Schwesternschiffe:

    MS Elisabeth hatte mal genauso ausgesehen, wie Alba 5, mein Vater hatte die Verschanzung umbauen und eine Roof mit Küche aufbauen lassen.

    Gruß Christa
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	alba.jpg 
Hits:	630 
Größe:	61,6 KB 
ID:	80030  
    Geändert von Gerhard (27.12.2009 um 07:48 Uhr) Grund: Bild eingebunden
    Mit freundlichem Gruß Christa

  10. #10

    Standard Licentia - GMS - 02318073

    ALBA 2 (1), Maße unbekannt -> EXPRESS 92 -> Verbleib unbekannt

    Licentia
    https://binnenvaartlog.nl

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •