Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: St. Antonius - GMS - 06000384

  1. #1
    Avatar von helmut1972
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.718

    Rumänien St. Antonius - GMS - 06000384

    Hallo!

    Das Schiff fährt für die rumänische Firma: S.C. Getan S.R.L. Turnu Severin

    Schiffsdaten:

    Name: St. Antonius
    gemeldet in: Turnu Severin
    Nationalität:

    Heimatnummer: DTS 529 RO
    Europanummer: 06000384
    MMSI-Nr.: 264162626 *
    Rufzeichen: YP2626 *

    Länge: 80,00 m
    Breite: 8,20 m
    Fixpunkt: 4,50 m
    Tiefgang max.: 2,51 m
    Tragfähigkeit: 1148 To.

    Antrieb: Scania
    Antriebsleistung: 2x 600 PS
    Bugstrahl: 220 PS Scania

    Baujahr: 1943
    erbaut in:
    Bauwerft: Rupelmonde

    * = Die AIS Daten stammen von Marine Traffic, und wurden vom Moderator: Poetterkucker001 am 31.03.2020 hinzugefügt

    Im Jänner 2008 angekauft
    Fotos vom 15.12.2008 bei Str.km 1928.

    mfG helmut1972
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15-12-08-MS-St-Antonius 001.jpg 
Hits:	186 
Größe:	56,9 KB 
ID:	22003   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15-12-08-MS-St-Antonius 003.jpg 
Hits:	194 
Größe:	45,3 KB 
ID:	22004   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15-12-08-MS-St-Antonius 004.jpg 
Hits:	184 
Größe:	52,2 KB 
ID:	22005   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	15-12-08-MS-St-Antonius 006.jpg 
Hits:	166 
Größe:	44,5 KB 
ID:	22006  
    Geändert von Poettekucker001 (31.03.2020 um 14:58 Uhr) Grund: AIS Daten hinzugefügt

  2. #2
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    Urmitz
    Beiträge
    1.710

    Standard

    Ahllo,
    Hier mal ein paar Bilder.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0195.JPG 
Hits:	129 
Größe:	82,0 KB 
ID:	23373   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0200.JPG 
Hits:	126 
Größe:	95,5 KB 
ID:	23374   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0204.JPG 
Hits:	117 
Größe:	73,5 KB 
ID:	23375   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF0207.JPG 
Hits:	131 
Größe:	85,8 KB 
ID:	23376  
    Alle Menschen sind klug....die einen vorher, die anderen nachher. (Voltaire)

  3. #3
    Avatar von helmut1972
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.718

    Rumänien St. Antonius - GMS - 06000384

    Hallo!

    Fotos vom 16.05.2009, bei Str.km 1932,600 in Wien.

    mfG helmut1972
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 001.jpg 
Hits:	106 
Größe:	52,4 KB 
ID:	36734   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 002.jpg 
Hits:	96 
Größe:	54,2 KB 
ID:	36735   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 003.jpg 
Hits:	92 
Größe:	61,2 KB 
ID:	36736   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 004.jpg 
Hits:	89 
Größe:	41,8 KB 
ID:	36737   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 005.jpg 
Hits:	128 
Größe:	52,2 KB 
ID:	36738   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 006.jpg 
Hits:	95 
Größe:	48,5 KB 
ID:	36739   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 007.jpg 
Hits:	91 
Größe:	50,9 KB 
ID:	36740   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 008.jpg 
Hits:	105 
Größe:	38,0 KB 
ID:	36741   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 009.jpg 
Hits:	98 
Größe:	70,4 KB 
ID:	36742   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	16-05-09-MGS-St-Antonius 010.jpg 
Hits:	100 
Größe:	53,1 KB 
ID:	36743  

  4. #4
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.066

    Standard

    Hallo Helmut

    das ehemals belgische Schiff hatte in B denselben Namen, gemeldet in Merksem. Die ENI ist unverändert, als nationale Nummer hat sie die #529 im Register von Drobeta Turnu Severin an der Donau in RO bekommen. Diese Stadt liegt am Ostende des Eisernen Tors, einer berühmten Engtalstrecke, wo die Donau auf ihrem Weg zum Schwarzen Meer ein Durchbruchstal in den Südkarpaten angelegt hat.

    Drobeta Tr. Severin ist Werft- und Binnenschifferort. Die rumänische Schifffahrtsbehörde ANR hat das Schiff dort mit der Kennung ANR DTS RO 1176 geeicht. Die 2 in der Eich dürfte die Tiefenmarke sein, die anders geschriebe 3 dagegen den Sommerfreibord angeben, d.h. markieren, wie tief das Schiff im Sommer eintauchen darf, wenn es abgeladen ist.

    Schönen Gruß
    Eberhard

  5. #5
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Hallo Eberhard,

    von einem Sommer-bzw. Winterfreibord habe ich in der Binnenschifffahrt noch nie etwas gehört oder gelesen. Diese Bezeichnungen sind mir nur aus der Seeschifffahrt bekannt. Wenn die 3 eine Einsenkungsmarke wäre, müsste auch noch ein Eichstrich dazugehören. Die 2 steht für 2 m Tiefgang, wie Du richtig bemerkt hast.

    Gruß
    Friedhelm

  6. #6
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.066

    Standard Sommerfreibord

    Hallo Friedhelm

    die 3 ist keine Einsenkungsmarke, darauf weise ich hin. Ich denke sie zeigt die Sommerfreibordmarke, wie sie bei Wikipedia definiert wird. Ich zitiere sie nach dem Beitrrag
    #10 von Ernst in "Shepetovka - MGSS - RUA 03403".

    • S = Sommerlademarke (Freibordmarke nach Freibordzeugnis),
    • W = Freibord in Seewasser im Winter,
    • gesehen in Wikipedia, Gruß Ernst

    Miniaturansicht angehängter Grafiken

    Die Begriffe Sommer- und Winterfreibord zitiere ich nach Wolfram Claviez, Seemännisches Wörterbuch, Bielefeld 1978. Ich habe diese Markierungen im Forum schon an einer Penische ausgemacht. Du weißt sicher auch, dass die Grenze zwischen Hochsee- und Binnenschifffahrt immer mehr verwischt wird. Beispielsweise nennt Frank-B für immer
    mehr Binnenschiffe die entsprechende IMO Nummer.

    Gruß Eberhard
    Geändert von Cantor (18.05.2009 um 00:08 Uhr) Grund: Zitat angefügt

  7. #7
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Nach langer Suche glaube ich zu wissen, was die 3 bedeutet. Es ist keine Zahl sondern der kyrillische Buchstabe Z und das ist der Anfangsbuchstabe von dem Wort Winter. Bei einem anderen Schiff habe ich ANR-3 gesehen. Also gehört die 3 zu ANR, was immer das bedeutet.

    Zu der Plimsollmarke mit P und O habe ich keine passende Übersetzung gefunden. Merkwürdig erscheint mir nur, dass damit die Einsenkungsmarke deutlich überschritten wird.

    Gruß
    Friedhelm

  8. #8
    Dolmetscher und Übersetzer für Englisch Avatar von Cantor
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Nähe Hanau am Main
    Beiträge
    1.066

    Standard

    Hallo Friedhelm

    Miniaturansicht angehängter Grafiken [aus Beitrag #6 von Thomas in meinem Thema "ENI Roulette"]

    Zu der Eich schreibt Gernot:" Ist ein anderes Thema, aber weil es (in Beitrag 6) so ein wunderschönes Bild einer Ablademarke ist für Süßwasser (3) und Salzwasser (2) und ....? Die dritte Marke (1) dürfte 1,80 m sein - das verbreitete Standardmaß auf den französischen Kanälen - jedenfalls dort, wo sie nicht vernachlässigt sind. Oder??" Ob er recht damit hat, ich weiß es nicht ... Dieses Bild meinte ich, als ich davon sprach, ich hätte eine solche Markierung auch schon an einer Penische gesehen.

    Gruß Eberhard

  9. #9
    Administrator Avatar von Gerhard
    Registriert seit
    01.03.2008
    Ort
    Erlenbach
    Beiträge
    8.726

    Rumänien St. Antonius - GMS - 06000384

    und wieder zurück zum Schiff
    am 27.5.09 zu Tal im Oberwasser Schleuse Eichel

    Gruß Gerhard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	St. Antonius.jpg 
Hits:	78 
Größe:	72,3 KB 
ID:	43500   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	St Antonius 1.jpg 
Hits:	82 
Größe:	90,1 KB 
ID:	43501   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	St Antonius 2.jpg 
Hits:	73 
Größe:	66,0 KB 
ID:	43502  

  10. #10
    Im ewigen Hafen
    Registriert seit
    04.09.2008
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    1.041

    Standard

    Das habe ich zu der anders geschriebenen 3 gefunden:

    "Fahrtbereiche":
    die Bereiche, die wegen der Art und Ausrüstung von Binnenschiffen und ihres Freibordes und Sicherheitsabstandes, nach der größten kennzeichnenden (scheinbaren) Wellenhöhe bei einer Wahrscheinlichkeit der Übersteigung von 5 vH wie folgt eingeteilt werden:
    Fahrtbereich 1 ...... Höhe bis 2,0 m
    Fahrtbereich 2 ...... Höhe bis 1,2 m
    Fahrtbereich 3 ...... Höhe bis 0,6 m.
    Die kennzeichnende Wellenhöhe ist das Mittel von 10 vH der Wellen, welche bei einer kurzen Beobachtungsdauer die größte Höhe zwischen Wellenberg und Wellental haben.

    Gruß
    Friedhelm

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •