Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Unbekannter Kasko in Briedern / Mosel

  1. #1
    Avatar von faehrenfan
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Gimbsheim (Höhe Rheinkilometer 471)
    Beiträge
    1.023

    Deutschland Unbekannter Kasko in Briedern / Mosel

    Hallo,

    wer weis was über diesen Kasko in Briedern an der Mosel ?
    Liegt dort schon länger .....

    Hab leider keinen Namen, Nummer oder irgend etwas anderes daran gefunden, auch am Steg war keine Info angebracht.

    Laut einem Campingplatzführer soll neben dem Kasko eine Werft sein, aber es sah mehr nach einer Boots-/ Yachtwerft aus oder den Resten davon, jedenfalls nichts, womit man den Kasko weiter bauen könnte.

    Gruß Alex
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_01.jpg 
Hits:	395 
Größe:	145,7 KB 
ID:	155119   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_03.jpg 
Hits:	403 
Größe:	131,9 KB 
ID:	155117   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_04.jpg 
Hits:	376 
Größe:	160,7 KB 
ID:	155120   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_09.jpg 
Hits:	348 
Größe:	121,7 KB 
ID:	155118   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_10.jpg 
Hits:	351 
Größe:	124,3 KB 
ID:	155116   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_11.jpg 
Hits:	345 
Größe:	177,9 KB 
ID:	155122   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_12.jpg 
Hits:	361 
Größe:	133,1 KB 
ID:	155115   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	unb_kasko_briedern_13.jpg 
Hits:	344 
Größe:	136,7 KB 
ID:	155121  

  2. #2
    Historische Bilder Avatar von Ernst
    Registriert seit
    26.12.2007
    Ort
    Leutesdorf
    Beiträge
    7.070

    Standard

    Hallo Alex, der liegt bestimmt schon 10 Jahre da so rum ohne das es weiter geht.
    Ja die Anlage, an der das Schiff liegt, Werft zu nennen ist wohl sehr überzogen.

    Gruß Ernst
    Wer glaubt alles zu wissen ist dumm. © by E.Krobbach

  3. #3
    Avatar von faehrenfan
    Registriert seit
    20.10.2009
    Ort
    Gimbsheim (Höhe Rheinkilometer 471)
    Beiträge
    1.023

    Standard

    Hallo Ernst,

    ja, Werft ist ein bischen übertrieben aber zumindest war da ein Motorboot aufgebockt, an dem wohl gearbeitet wird: http://www.binnenschifferforum.de/sh...lar-aus-Berlin

    Und eine weitere Yacht "Lutetia" (sieht aus wie ein ehemaliges Behördenboot) schwimmt an einer großen, seltsamen Steganlage, aber alles sehr seltsam, rostig und verlassen.
    Achja, einen kleinen Fährpram habe ich da auch noch gesehen. Bilder muß ich noch fertig machen.

    Gehört das vieleicht zur Personnenschifffahrt Gebr. Kolb oder ist das / war das eine andere Firma ?

    Gruß Alex

  4. #4
    Avatar von Siggi-B
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Moselkilometer 152
    Beiträge
    192

    Standard

    Das Kasko gehört der Fa. Gebr. Kolb Personenschiffahrt. Das wird Laut Presse auf der " Hauseigenen Werft " in Eigenregie in den Winterzeiten ausgebaut !

    Es gab kürzlich einen größeren Bericht darüber in der " Schiffahrt und Technik " ich glaube Ausgabe 4-2010 war es , die Überschrift lautete:
    100 Jahre Personenschiffahrt Kolb " oder ähnlich.

  5. #5

    Standard

    Das ist der "neue" Rumpf, der 2001/2002 aus der Abwrackung des alten FGS "St.Michael" entstanden ist. Man liess das alte Schiff verschrotten und baute dann den Rumpf für ein neues Fahrgastschiff...
    Auf der alten Webseite der Werft in Oberwinter wurde dieser Rumpf in den Referenzen bereits als fertiges "FGS Fürst von Metternich" geführt.
    Geändert von Gerhard (08.07.2011 um 01:56 Uhr) Grund: Freigeschaltet

  6. #6
    Moderator Avatar von McRonalds
    Registriert seit
    31.07.2007
    Ort
    Oberfranken/West
    Beiträge
    9.322

    Standard

    Zitat Zitat von St. Michael Beitrag anzeigen
    Auf der alten Webseite der Werft in Oberwinter wurde dieser Rumpf in den Referenzen bereits als fertiges "FGS Fürst von Metternich" geführt.
    ...danach wollte ich schon mal fragen, weil mir neulich dieses Schiff in einer alten Liste als Neubau geführt wurde. Angegeben wurde damals; FÜRST VON METTERNICH, Mosel, Nat. D, Werft WZM Remagen, L 60, B 11.20, 600 Fahrgäste, 2x 400 kW.
    Gruß - Ronald;-)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •