Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Mann pinkelt in Bamberg von Brücke auf Boot-Touristen

  1. #11

    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Fischbachau
    Beiträge
    449

    Standard

    Hallo zusammen,

    bei manchen Kommentaren zu diesem Thema hier schüttele ich ein wenig mit dem Kopf. Die Mühlen der Justiz beginnen erst zu mahlen wenn ein Beschuldigter gefunden wurde. Die Polize wurde ja informiert und hat wohl die Umgebung nach möglichen Verdächtigen, auf welche die Beschreibung passen könnte, abgesucht aber leider niemanden gefunden. Die Polizei benötigt auch ein wenig Zeit zur Anfahrt und auch in den von einigen oft gelobten früheren Zeiten stand nicht an jeder Straßenecke eine Streife. In früheren zeiten hätte auch ein solcher Vorfall nur sehr selten den Weg in die Presse, vor allem überregional, gefunden da der Platz in den damals üblichen Printausgaben einfach begrenzt war. In der heutigen Zeit finden sich ja Meldungen von umgestürzten Reissäcken am Bahnhof Hintertupfingen im Netz und werden ergiebig diskutiert.
    Es wäre jetzt auch unverhältnismäßig eine Großfahndung mit Hundestaffeln, Hubschrauber und Hundertschaft wegen einer solchen Lappalie eines Volldeppen einzuleiten. Selbst wenn man denn Verursacher des "gelben Regens" ausfindig gemacht hätte wäre er wohl mit einer glimpflichen Gelstrafe bzw. einem geringen Bußgeld davongekommen was bei einem Erstvergehen auch völlig ausreichend ist da wohl niemand ernsthaft geschädigt wurde.

    Gruß
    Chris

  2. #12

    Standard

    @slowman die Polizei nimmt es doch sonst auch nicht so genau mit der Verhältnismäßigkeit. Funkzellenabfragen werden schon wegen gestohlenem Lehrgut ohne körperliche Schäden gemacht.https://netzpolitik.org/2017/funkzel...polizei-geben/

  3. #13

    Registriert seit
    10.10.2014
    Ort
    Fischbachau
    Beiträge
    449

    Standard

    Hallo Spree und Schelde,

    in dem von Dir verlinkten und älteren Artikel lese ich jetzt nichts von gestohlenem Leergut und ein Wohnungseinbruch ist doch anders zu bewerten als ein pinkelnder Zeitgenosse weil eben doch das Eigentum von jemanden zu Schaden kommt oder entwendet wird. Ganz davon abgesehen sehe ich das von Dir verlinkte Portal auch eher etwas kritisch und nicht der Weisheit letzter Schluss, dies ist aber eine andere Thematik. Ganz davon abgesehen ist Diebstahl eine Straftat die oft auch mit Beschädugungen oder Schädigungen von Personen und Sachen einhergeht während das reine Benässen mit Urin keinen bleibenden oder finanziellen Schaden verursachen dürfte. Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen.

    Gruß
    Chris

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •